AMH zu niedrig, was nun??

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von bebewunsch 11.04.11 - 10:50 Uhr

hatte das auch mal jemand?! Endlich nach 3 Jahren wird mal nach meinem AMH geschaut, da jetzt doch der Verdacht drauf fällt, das dieses zu niedrig sein könnte. Was kann man da denn dagegen machen, hab das noch nie gehört...

Beitrag von falca 11.04.11 - 11:30 Uhr

Hallo,

so wie ich das verstehe, sagt der AMH-Wert aus, wie gut oder schlecht frau auf die Stimulierung anspricht.

Mein AMH-Wert ist z. B. sehr hoch und ich musst bei meiner ICSI nur wenige Medis spritzen. Frauen, die einen niedrigen AMH-Wert haben, werden dementsprechend höher dosiert.

Aber auch mit einem niedrigen AMH-Wert kann eine Stimu starten.

LG Falca

Beitrag von fraeulein-pueh 11.04.11 - 12:00 Uhr

Der AMH-Wert gibt Rückschlüsse auf die Follikelreserve einer Frau. Eigentlich sinkt der Wert, je näher man auf die Wechseljahre zusteuert. Bei manchen Frauen ist der Wert aber schon sehr niedrig, obwohl sie gerade mal Mitte 20 sind (unter 1). Ein zu hoher Wert ist aber ebenfalls nicht gut, da das auf PCO oder eine andere hormonelle STörung hinweist.

Dagegen tun kannst du leider nichts. Aber lass den Kopf nicht hängen. Der AMH gibt keine bzw. kaum Auskunft darüber, wie gut eine Frau auf eine Stimulierung anspricht. Es gibt Frauen, die trotz niedrigem AMH gut darauf reagieren und andere reagieren mit niedrigem AMH schlecht darauf.

Es scheint sogar so, dass der AMH eher ein Modewert ist. Im Prinzip nutzt es dir wenig, zu wissen, ob der Wert hoch oder niedrig ist. Du weißt halt dann, dass du, wenn der Wert niedrig ist,nicht mehr zu lange mit dem Nachwuchs warten solltest.

Hier mal etwas zum Nachlesen: http://www.wunschkinder.net/aktuell/wissenschaft/low-responder/anti-mueller-hormon-zeigt-die-aktivitaet-der-eierstoecke-an-48/

Beitrag von schlusi2001 11.04.11 - 22:28 Uhr

Hallo...der AMH-Wert wird meiner Meinung nach völlig überbewertet. Bei mir lag er unter der Nachweisgrenze bei unter 0,05....trotzdem bin ich sofort im 2. stimulierten Zyklus schwanger geworden...wenn Du mehr wissen möchtest, schreib mich ruhig an.

GLG
Nicole