frage zum gewicht/wie ausrechnen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von -vivien- 11.04.11 - 11:02 Uhr

gibt es eigentlich im internet einen rechner, der mit ausrechnet, ob das gewicht von unserem kleinen ok ist?

mit der tabelle aus dem U heft komme ich irgendwie nicht klar.

hab im internet nur listen gefunden, wo ich das alter in jahren eingeben kann. finde ich aber ungenau wenn er erst 19 monate alt ist und ich nur 2 jahre anklicken kann.

momentan beschäftigt mich das thema ziemlich. ich finde ihn doch ziemlich schwer für sein alter. (jetzt: 13 kilo/ ca 87 cm...geburt: 4239gr/ 57 cm)

er ist schlank (wird mir auch von anderen bestätigt), isst aber meistens immer ziemlich viel zum mittag und/oder abend. zwischendurch gibt es meistens viel obst oder gemüse. wenig süßigkeiten. mich würde es einfach nur mal interessieren ob sein gewicht ok ist. er ist ja auch mit einem ziemlich starken gewicht geboren :)
lg

Beitrag von cb600 11.04.11 - 11:09 Uhr

Hier ist ein BMI-Rechner, da gibst du nacheinander Geschlecht, Alter, Gewicht und Größe ein. Dann wird dir gesagt, ob das ok, zuviel oder zuwenig für Alter und Größe des Kindes ist.

http://www.onmeda.de/selbsttests/bmi_rechner_kinder.html

Beitrag von cb600 11.04.11 - 11:13 Uhr

Ich habe mal deine Daten eingegeben und das kam raus:
http://www.onmeda.de/selbsttests/bmi_rechner_kinder.html

Alles fein ;-)#pro

PS: Echt erstaunlich, meiner ist 16,5 Monate und hat folgende Maße
79 cm , 10,5 kg

Beitrag von -vivien- 11.04.11 - 11:35 Uhr

ah super danke.
werd mir den link gleich mal abspeichern.

jetzt bin ich beruhigt, dass alles ok so ist :)

ich finde 13 kilo auch schon sehr viel für sein alter. aber dafür wieviel er isst, ist es wenig :) achte aber auch stark auch seine ernährung. sonst wäre er sicher schwerer

lg

Beitrag von -marina- 11.04.11 - 11:41 Uhr

Hallo :-)

Find solche Rechner eigentlich nicht so schlecht, aber mein Sohn ist laut diesem Rechner "weit untergewichtig" und folgendes steht drunter: In diesem Alter und bei dieser Größe sollte bei Jungen das Gewicht in einem Bereich von 9.3 – 11.5 kg liegen. Starkes Untergewicht ist schwer gesundheitsgefährdend. Daher ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen und gegebenenfalls eine Ernährungs- und Verhaltenstherapie in Betracht zu ziehen. #gruebel

Naja, bissle übertrieben der Text ;-)


LG
Marina & Etienne (17Mon & 7Tage)#herzlich





Beitrag von haruka80 11.04.11 - 12:07 Uhr

Mein Sohn ist danach acuh weit untergewichtig (11,5kg auf 91cm). Ich denke, um selbst mal zu schauen ists nicht schlecht, ob das Gewicht ein Anlass zur Besorgnis ist, kann jedoch eh immer nur der Arzt feststellen, der das Kind ja in der Regel schon länger kennt

Beitrag von hope001 11.04.11 - 12:30 Uhr

Mein Sohn ist laut diesem Rechner weit untergewichtig:

10,15kg auf 84,5-87cm Mittwoch 17 Monate alt.

LG, Hope mit Finn, der nicht zu dünn ist!!!

Beitrag von mezzopalme 11.04.11 - 12:59 Uhr

Oha laut dem rechner ist mein sohn: "Achtung! Ihr Kind ist weit untergewichtig. "

Sollte eine ernährungs-und Verhaltenstherapie in Betracht ziehen!

Okay #kratz

Beitrag von dentatus77 11.04.11 - 11:12 Uhr

Hallo!
Schau mal hier:
http://eltern.t-online.onmeda.de/bmi_kinder.html
Da wird der BMI ausgerechnet und auch gleich beurteilt.
Abgesehen davon ist nicht nur das Alter, sondern vor allem auch die Größe wichtig dafür, was ein Kind wiegen darf.
Nach dem Rechner ist dein Sohn übrigens normalgewichtig.
Liebe Grüße!

Beitrag von hope001 11.04.11 - 12:46 Uhr

http://www.xx-well.com/dak/kinderbmi/index1.php?spruch1=1&geschlecht=&jahr=&monat=&groesse=&gewicht=

Mein Kleiner ist fast 17 Monate alt und ist 84,5-87cm groß und wiegt 10,15kg

Geburt: 51cm, 3020g,

LG, Hope mit Finn

Beitrag von amadeus08 11.04.11 - 12:56 Uhr

was genau verstehst Du denn im U-Heft nicht?? Vielleicht könnten wir Dir dann das besser erklären, denn dann kannst Du das nutzen, da das ja monatsgenau aufgeteilt ist.

Also unten stehen die Monate bis 24 Monate einzeln, danach ists zusammengefasster.
Du müsstest also bei 19 schauen.
An der Seite steht in einer Tabelle die Größe und zwar meistens in zwei Zentimeterschritten. Da schaust Du erstmal bei 19 und 87cm und landest dann auf oder zwischen den gemalten Kurven. Die dicke schwarze Kurve ist die Normallinie. Sind 87cm bei 19 Monaten über der schwarzen Linie, ist Dein Kind etwas größer als der Durchschnitt, liegts darunter, ist es etwas kleiner. Auffällig wäre es, wenn es völlig unter allen gezeichneten oder über allen gezeichneten Kurven liegt, aber das ist bei Dir nciht der Fall, wenn ich das aus dem Kopf richtig weiß.
Dann schaust Du in die nächste Tabelle. Unten wieder die Monate, seitlich das Gewicht, in ein Kilo Schritten. Nun schaust Du wieder, auf welcher Linie Dein Kind ist.
Interessant ist folgendes: wenn das Gewicht über Normal liegt, sollte auch die Größe in etwa auf derselben Linie sein. Und es ist interessant, auf welchen Linien das Kind bei der Geburt war. War es da schon auf einer der beiden oberen Kurven, ists normal, wenn es das jetzt immer noch ist.

Lg

Beitrag von meioni 11.04.11 - 19:24 Uhr

ich finde es ab und an auch mal recht interessant in solchen rechner rienzugucken und die daten einzugeben, und bei meiner großen ist alles normal, sie ist normalgewichtig, aber das sehe ich auch so ;-) mein sohn ist dagegen weit untergewichtig, aber ich muß sagen aelbst das weiß und sehe ich. ich denke man hat als mutter schon ein ganz gutes gefühl und ein mutterinstinkt, der sgat entweder ist mien kind, so wie es ist super, oder ich sehe es selber wenn es zu "dick" oder zu "dünn" ist. aber dann denke ich würde man auch mal mit den kinderarzt darüber reden oder er würde einen darauf ansprechen. mit meinem kleinen bin ich schon immer beim kontrollwiegen und messen,aber er ist halt so wie er ist. er ist fit und gesund und das denke ich ist auch die hauptsache. ist mit fast 15 monaten erst gerade bei 7 kilo.



meioni mit motte 3,5 jahre und muckel fast 15 monate die eine ernährungs.- und verhaltenstherapie machen soll #zitter#augen#schwitz

Beitrag von -vivien- 11.04.11 - 19:55 Uhr

da geb ich dir zu 100% recht. ich finde man darf sich mit sowas auch nicht verrückt machen.

ich sehe auch das unser kleiner nicht übergewichtig ist. finde aber, dass er in den letzten wochen doch etwas zugenommen hat. er hat richtig volle wangen bekommen und einen richtig runden bauch :)

mich hat es einfach nur interessiert ob er noch "normalgewichtig" ist.
andere kinder in seinem alter sind doch etwas leichter. hatten bei der geburt aber auch weniger drauf :)

lg

Beitrag von meioni 11.04.11 - 20:27 Uhr

ja ach ich denke einfach manchmal ist es auch einfach so das sie erstmal ien schub im geiwcht haben etwa szunehmen und sich dann wieder strecken und sich das verwächst. ich finde es schön wenn man es ein bisschen im blick hat udn finde es auch wichtig, und das halt auch das wichtigste ist das größe und gewicht gut zusammen passen. ich finde es bei deinen genau wie es ausgerechnet worde ganz nirmal und das sich auch das bestimmt wieder verwächst. und machmal ist es gar nciht so schlecht ien kleinen puffer zu haben denn wenn sie wirklich mal krank werden ist es nicht " ganz so schlimm" . meine groß ehatte einmal 2 wochem magen darm, die hat in der zeit ganz schnell 1 kilo wieder verloren. da hoffe ich dann immer das meinem kleinen sowas nciht passiert. also cih dneke alles im grünen beriech bei euch.
habe letzten einem im fernsehen gesehen der hatte mit 1,5 jahre 20 kilo !!! das ist 3 mla mein kleiner mit fast dem sleben alter. ok ich weiß jetzt nciht wie groß er war aber ich dneke auch eher im normalenberiech so dass ich da dann auch denke da muß irgendwas falsch gelaufen sein. da muß man dann wikrlich etwas tun und mal wirklich auf die finger schauen. soviel hat meine große dann noch nciht mal mit über 3,5 jahren.
schönen abend euch noch.