Hilfe =(

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von xmimix 11.04.11 - 11:24 Uhr

Hallo Mädels,

habe seit 3 Tagen SB... Es ist eher eine braune dünnflüssige Blutung... Habe das jetzt schon seit 2 Zyklen... Eben auf Toilette kam ganz viel, auch mit vielen Fetzen. Das wird bestimmt Schleimhaut gewesen sein oder?

Bin heute erst ES+7, was kann es für Gründe haben, dass sich die Schleimhaut jetzt schon wieder abbaut? Kann ich da irgendwas gegen nehmen? Nehme zur Zeit Bryo, aber das soll ja bei der Einnistung helfen.

Man, da kann man doch nicht schwanger werden, wenn sich die Schleimhaut bei ES +7 schon abbaut... #heul

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Mein ZB ist in VK, falls ihr gucken wollt. Bin zur Zeit auch ziemlich erkältet...

#danke schonmal von einer traurigen Mimi #schmoll

Beitrag von ini69 11.04.11 - 11:28 Uhr

Hallo,

ich hab das mit Möpf und letzten Zyklus mit Bryo auch gehabt. Ich hab es abgesetzt und hatte keine Probleme mehr. Bei mir hat der Kk Tee, Möpf und nachher Bryo alles durcheinander gebracht und beim eigentlichen Problem nicht geholfen.

Beitrag von xmimix 11.04.11 - 11:32 Uhr

Ich habe ja jeden Zyklus nach ES SB, die sind auch vom Frauenarzt abgeklärt und als harmlos eingestuft worden. Aber die letzten beiden Zyklen hatten sie einfach eine Konsistenz wie normales Blut.. Bryo wäre meine letzte homöopathische Chance die SB in den Griff zu bekommen... :-( Stören tun sie ja schon

Beitrag von ini69 11.04.11 - 11:36 Uhr

Die Ovulationsblutung ist ja auch nicht schlimm. Die bekommen manche Frauen wenn das Östrogen nach ES abfällt. Die SB kurz vor NMT können auf eine Gks hindeuten. Die hab ich auch und die homöopatischen Mittel haben alles nur noch schlimmer gemacht. Hast Du Dein Progesteron mal prüfen lassen?

Beitrag von xmimix 11.04.11 - 11:42 Uhr

Ich war Anfang des Jahres beim FA. Er hat mir dreimal in einem Zyklus Blut abgenommen und meinte dann die Hormone waren alle in Ordnung... KEine Ahnung ob Progesteron dabei war. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es noch ne Ovulationsblutung sein kann oder? Mein ES ost ja schon lange vorbei....

Beitrag von ini69 11.04.11 - 12:07 Uhr

Ne, die kommt 2 Tage nach ES. Wenn er Dir Blut abgenommen hat dann war Progesteron auch dabei. Vielleicht liegt es dann auch am Bryo.

Beitrag von dydnam 11.04.11 - 11:36 Uhr

Huhu,

hab das diesen Zyklus momentan auch, und weiß nicht wirklich weiter. Heute ist mein geschätzter NMT (nach FG im Februar und erst einer Mens danach). Hab aber schon seit einer Woche fast jeden Tag bräunliche SB mit ab und zu Fäden drin. Zwischenzeitlich auch ganz minimale rötliche Spuren. Ist dann zeitweise mal nen halben oder ganzen Tag wieder weg, und dann kommt wieder was nach.

Und die ganzen Tage Unterleibsziehen. Nur die richtige Mens will nicht kommen.

SS-Frühtest war gestern morgen negativ, also warte ich weiter, dass irgendwas in Gang kommt.


Liebe Grüße

Mandy mit
Silas (*06.12.08) und Tamino (*12.06.10) an der Hand und 3 #stern (Okt. 2007, April 2009, Februar 2011) im Herzen

Beitrag von xmimix 11.04.11 - 11:39 Uhr

Hatte gestern Abend auch einmal etwas frisches Blut dabei...Das ist jetzt wieder weg... Unterleibziehen hab ich nicht, nur manchmal aber sehr schwach...

naj, ich rechne auf jeden Fall ganz stark mit der Mens, spätestens am Wochenende. Jetzt ist ja noch zu früh...

Drücke dir auch noch die Daumen!!!