Probearbeiten

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von 147741 11.04.11 - 11:29 Uhr

Hallo!

Ich hab angeboten bekommen, Probe zu arbeiten, um zu sehen, ob mir die Arbeit liegt und ob die mit meiner Arbeit zufrieden sind.

Muss ich das kostenlos tun oder werd ich dafür auch schon bezahlt?

LG

Beitrag von bruchetta 11.04.11 - 11:36 Uhr

Unterschiedlich, aber der Regel nach ist es unbezahlt.

Beitrag von manavgat 11.04.11 - 11:41 Uhr

Die Rechtslage ist klar:

Probearbeit muss bezahlt werden.

Ich würde die Probearbeit erledigen und im Fall das ich nicht eingestellt werden den Lohn notfalls einklagen.

Gruß

Manavgat

Beitrag von 147741 11.04.11 - 11:46 Uhr

Wenn aber nix schriftlich festgehalten wurde?

Stundenlohn wurde auch nicht fest ausgemacht. Es wurde nur gesagt, man müsse erst schauen, je nachdem wie man die arbeit macht, kann das zwischen 7,50 und 9,50 die Stunde sein.

Was würdet Ihr machen?

Beitrag von kerstini 11.04.11 - 12:19 Uhr

Wielang sollst du denn Probe arbeiten?

Ich kenne z.B. niemanden der für einen Tag Probearbeiten bezahlt wurde. Das dient ja meistens mehr dazu mal in den Betrieb reinzuschnuppern.

Wenns ne Woche wäre ist es was anderes und ich würde nachfragen.



Kerstin mit Ida #verliebt (10 Wochen) und #stern Madita #stern Leo + #stern 12.SSW

Beitrag von 147741 11.04.11 - 12:24 Uhr

einen ganzen Tag

Beitrag von lichtchen67 11.04.11 - 13:46 Uhr

Und was ist schon ein ganzer Tag, wenn Du dafür einen Job bekommst, ein festes Einkommen hast und weißt, was auf Dich zukommt?

Ich würde da nicht so einen Aufstand von machen, für einen Tag. Wenns nix wird abschreiben.

Lichtchen

Beitrag von shampoo 11.04.11 - 17:59 Uhr

was tust du dort?
welche art von probearbeit ist es denn?

Beitrag von minimoeller 11.04.11 - 13:06 Uhr

Meiner Meinung nach solltest Du auf den Lohn verzichten, wenn Du nur für ein paar Stunden in den Betrieb "reinschnupperst".

Ich weiß nicht, ob Du rechtlich einen Anspruch auf Bezahlung hast, aber Du signalisierst dem Betrieb, dass Du an der Stelle sehr interessiert bist - auch ohne Bezahlung.

Ich habe auch schon diverse male zur Probe gearbeitet - jedes mal für ca. 1,5 bis 2 Std. - und habe niemals dafür Geld gefordert. Ich denke auch nicht, dass das üblich ist.

LG

Beitrag von mama2kinder 11.04.11 - 19:33 Uhr

Wie lange sollst du denn Probearbeiten?

Beitrag von kleinehexe1606 12.04.11 - 06:00 Uhr

Ich glaube nicht das bei einem Probearbeitstag wirklich gearbeitet wird...... wir lassen auch Probearbeiten aber da geht es eher darum um zu sehen ob derjenige ins Team passt, eine schnelle Auffassungsgabe hat usw. Meist bekommt man da nicht anspruchsvolle Aufgaben.