CBM zeigt hohe Fruchtbarkeit und dann bekomme ich meine Mens?!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sandra861978 11.04.11 - 12:09 Uhr

Hallo zusammen!

Ich weiß im Moment echt nicht mehr weiter. Mein Partner und ich sind mittlerweile im 9.ÜZ.
Die ersten 6 Monate nach Absetzen der Pille hatte ich einen total regelmäßigen Zyklus (zwischen 27 und 29 Tagen).
Im Februar hat sich dann alles (aus mir nicht erklärbaren Günden) nach hinten verschoben und ich hatte einen Zyklus von 34 Tagen. Gleiches auch im März.
Seit Januar benutze ich nun den CBM. Erstaunlicherweise verlangt er mir jeden Monat 20 Teststäbchen ab?!
Letzte Woche hat er mir dann von Mittwoch bis Samstag hohe Fruchtbarkeit angezeigt (Samstag war ZT 18). Und jetzt kommt das, was mich total stutzig macht: Trotz hoher Fruchtbarkeit habe ich dann am Sonntag meine Mens bekommen.
Ich verstehe die Welt nicht mehr und weiß überhaupt nicht mehr, was ich noch machen soll.
Hatte das schon mal jemand von euch? Was könnte das denn sein?
An der Handhabung des CBM kann es denke ich nicht liegen, denn im Januar hat der ja auch alles richtig angezeigt. Ebenso im Februar.
Im Voraus schon mal vielen lieben Dank für eure Antworten!

Beitrag von maja1607 11.04.11 - 17:51 Uhr

Hallo
hast du denn richtig deine Mens?
Mein CBM hat mir auch Dienstag und Mittwoch 3 Balken angezeigt und am Donnerstag hatte ich auf der Toilette ein paar Tropfen Blut. Habe hier im Forum erfahren, dass es eine Ovulationsblutung gewesen sein kann, die sind wohl normal