Schlimm erwischt, was mach ich nur??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rose1980 11.04.11 - 12:14 Uhr

Hallo zusammen

Seit nun zwei Wochen lässt mich meine Erkältung einfach nicht in Ruhe.

Letzte Woche Dienstag war ich beim Hausarzt, und der stellte eine dicke Nebenhöhlen und Mittelohren Entzündung fest.
Er wollte mir Antibiotiker aufschreiben, wie ich aber sagte das ich schwanger sei, schlug er sich an den Kopf #augen und meinte das er damit keine Erfahrungen hat.
Er konnte mir also nicht helfen, und ich musste wieder heim.

Da ich die Schmerzen aber nicht mehr aushielt, machte ich mich mal selber im I-net schlau, und nahm dann nach telefonischer absprache mit meinem FA "Sinupret und Gelomyrtol forte"

Es wurde dann auch wieder besser.... aber leider hat es Samstag wieder angefangen.
Wieder diese Schmerzen, und mittlerweile hab ich alles voller Blut beim Naseputzen :-(

Rief heute ganz früh meinen FA an, aber seine Praxis ist momentan wegen Krankheit geschlossen :-[
Sein Vertretungsarzt ist leider viel zu weit weg, da komme ich heute und morgen nicht hin.

Habt ihr vielleicht noch irgendwelche Tips was ich nehmen könnte?

Sorry für das viele #bla
Vielen dank und LG Tanja 18+5

Beitrag von haruka80 11.04.11 - 12:19 Uhr

Hallo Tanja,

ich kenn das Problem...ich hab seit 8 Wochen ne dicke Erkältung, mein Sohn schleppt alles aus der KiTa an.
Gegen den Husten nehm ich ACC akut, gegen die Erkältung Nasenspray.
Außerdem inhaliere ich 2x am Tag.
Meine FÄ hat mir dies empfohlen.

Ist nicht schön das Ganze, aber Antibiotika würde ich auch nicht nehmen, selbst wenn ich welche nehmen dürfte. Der Frühling steht ja vor der Tür, ich persönlich hoffe da auf viel gutes Wetter die nächsten Wochen, damit der Körper sich mal erholen kann.

L.G.

Haruka 19+4

Beitrag von rose1980 11.04.11 - 12:25 Uhr

Hallo Haruka

Danke für deine Antwort :-)

Ja, das nimmt einen doch ganz schön mit, erst recht wenn man sich nicht erholen kann, da die Kinder ja auch versorgt werden wollen....

ACC akut werde ich mir gleich mal aus der APO holen #danke

Nasenspray darf ich nur Meerwasser Nasenspray nehmen, alles andere sei Tabu sagt mein FA #gruebel

Ich inhaliere auch 2 mal täglich, und trinke min. 1500 ml Kamillentee am Tag (kann den bald nicht mehr sehen #augen )

Vielen Dank
Tanja

Beitrag von haruka80 11.04.11 - 12:31 Uhr

Huhu,

also meine FÄ sagte, ich solle richtiges Nasenspray nehmen, sie hat extra nochmal in ihrem Buch nachgeschaut, wies aussieht mit normalem Nasenspray und darin stand: geeignet
kannst auch hier gucken:

http://www.embryotox.de/nasenspray.html

Beitrag von sandrinchen85 11.04.11 - 12:32 Uhr

das mit dem nasenspray hat mir mein hno auch gesagt...also dass ich es nicht nehmen darf :(

wobei bei mir der husten das problem gerade ist :(
lg und gute besserung

Beitrag von francie_und_marc 11.04.11 - 12:21 Uhr

Liebe Tanja!

Ich verstehe deinen Doc nicht, denn manchmal sind solche Erkrankungen gefährlicher als das Antibiotika. Denn diese können durch Streptokokken oder ähnlichem ausgelöst sein. #aerger Es gibt Antibiotika die man in der SS nehmen darf.

Schau mal hier:
http://www.embryotox.de/amoxicillin.html

Das kann dein Doc bedenkenlos verschreiben. Fahre bitte zu einem anderen Arzt und lasse schleunigst was unternehmen.

Gute Besserung. Franca

Beitrag von rose1980 11.04.11 - 12:27 Uhr

Hallo Franca

Ich danke dir ganz lieb :-)

Ja, meine Eltern haben sich auch schon über meinen doofen Hausarzt aufgeregt.

Wenn es nicht besser wird, gehe ich am Mittwoch zu einem anderen Arzt.

LG Tanja

Beitrag von hena 11.04.11 - 12:24 Uhr

Hallo Tanja,

wenn es nicht besser wird, würde ich einfach einen anderen Arzt aufsuchen.
Es handelt sich ja schließlich um einen Infekt & bei mir hat dies schon einmal vorzeitige Wehen ausgelöst.

Ansonsten kann ich dir noch die Seite www.embryotox.de empfehlen.
Da kannst du gezielt nachsehen, welche Medikamente in der Schwangerschaft genommen werden können und welche gemieden werden sollten.

Gute Besserung,
hena

Beitrag von rose1980 11.04.11 - 12:28 Uhr

Vielen lieben Dank Hena :-)

Beitrag von jacma 11.04.11 - 12:27 Uhr

Hallo kann dir nachempfinden, mir gehts nun auch schon seid über ner Woche so. Also Tipps, Dampfbad mit Salz, Rotlicht gut für die Nebenhöhlen, viel Trinken am besten Thymiantee o. Salbeitee. Gibt auch Nasenspray/ -tropfen die du nehmen kannst oder Nasensalbe wegen Nasenbluten (da hilft Vaseline auf Dauer macht die Schleimhäute geschmeidig'), einfach in der Apotheke nachfragen.
Wenns gar nicht besser wird noch mal zum Arzt, es gibt auch Antibiotika die du nehmen kannst, da soll sich dein Arzt mal schlau machen, klann dich ja nicht einfach wegschicken nur weil ers nicht weiß.

Gute Besserung

jacma mit Triefnase + Bauchzwerg 24+0 inside

Beitrag von rose1980 11.04.11 - 12:31 Uhr

Vielen lieben Dank :-)

dir auch gute Besserung #klee

Beitrag von cankus 11.04.11 - 12:29 Uhr

Hallo,

Geh am besten zum HNO , es gibt auch Antibiotikum für schwangere.

Warte lieber nicht

Lg

Beitrag von silvana88 11.04.11 - 12:33 Uhr

Also ich lieg jetzt seit Samstag mit Bronchitis im Krankenhaus auf der gyn. Bekomm Antibiotika Infusionen weil mein entzundungswert sehr hoch ist. Es gibt antibiotika die man in der Schwangerschaft nehmen kann und wenn es eben nicht anders geht.

Beitrag von dazz 11.04.11 - 13:55 Uhr

Mein Hausarzt arbeitet auch mit Homoeopathie - ... bzw der Homoeopath ist auch allgemeinmediziner ;-)

Mich hat es letztens auch heftig erwischt - und bin dann zu ihm, nachdem ich selbst nichts mehr machen konnte -
er hat mir vieles gegeben - vielleicht gibt es ja auch jemanden bei dir in der Naehe??
LG