Scheide riecht seltsam...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von felicia2010 11.04.11 - 12:35 Uhr

Hallo,

von meiner Kleinen riecht seit heute morgen die Scheide etwas intensiver. Kommt aber kein Ausfluss oder so, ist auch nicht rot. Ich muss vielleicht dazu sagen das sie keine Windel trägt, kann also keine Windeldermatitis oder wie das heißt sein.
Ich dachte wenn das morgen immernoch so ist gehe ich mal zum Kia. Kennt das jemand ist das normal??

Isa mit Felicia 9 Monate

Beitrag von gutgehts 11.04.11 - 12:37 Uhr

Hi,

erstmal sorry, kann dir nicht helfen, ABER warum trägt denn deine Kleine keine Windeln? Wie macht ihr das denn?
Bin sooo... unwissend ;-)

Danke.
LG
Lydia

Beitrag von felicia2010 11.04.11 - 12:40 Uhr

Hallo,

schade das du mir nicht helfen kannst :-) Wir machen windelfrei. Am besten gehst du auf den Link: http://www.mamibaby.de/windelfrei.html oder hier: topffit.de da steht alles.

Muss aber dazu sagen, ist natürlich nicht für jeden was, aber uns allen macht es soviel Spaß und ist gar nicht anstrengend :-)

Liebe Grüße!

Beitrag von jiny84 11.04.11 - 12:44 Uhr

Naja sowas ist nichts für mich,also nen bisschen Baby sein sollte ein Baby schon noch

Beitrag von felicia2010 11.04.11 - 12:48 Uhr

Eben ist halt nichts für jeden, unsere Kleinen hat sich aber von Anfang an so permanent gegen Windeln gewährt und immer geschrien und alles. Ich wusste echt nicht mehr was ich machen soll und bin dann irgendwann zum Glück bei googel auf Windelfrei gestoßen. Und seither ist sie wie ausgewächselt. Schläft besser, weint fast nie und lacht die ganze Zeit. Ich glaube sonst wäre ich nie im Leben auf die Idee gekommen...

Beitrag von muffin357 11.04.11 - 12:40 Uhr

kuck in der Suche oder google nach Windelfrei...

Beitrag von muehlie 11.04.11 - 13:40 Uhr

Was trägt sie denn für einen Schlüpfer? Also aus was für einem Material ist der denn? Momentan ist es ja teilweise schon richtig warm draußen. Hat sie letzte Nacht vielleicht arg geschwitzt? Hast du sie mal vorsichtig zwischen den großen und dem, was mal die kleinen Schamlippen werden sollen, gesäubert? Da setzt sich ja auch bei kleinen Mädchen manchmal schon so Belag ab, der dann auch mal riechen kann.
Sorgen würde ich mir erst machen, wenn der Geruch auch nach gründlicher Reinigung (duschen oder baden) immer noch da ist.

Beitrag von emily..erdbeer 11.04.11 - 14:23 Uhr

Jetzt muss ich aber auch mal blöd fragen. Ich habe meine Tochter 7 Monate noch nie zwischen den Schamlippen sauber gemacht. Naja jedenfalls nicht so intensiv. Muss man das?
Meine Hebamme hat mal ganz am Anfang gesagt, dass es sich selbst reinigt und man sollte da nicht so beigehen.
Jetzt bin ich verwirrt.

Liebe Grüße

Beitrag von chellemie 11.04.11 - 14:31 Uhr

Hallo Emily,
meine Hebamme hatte mir Anfangs auch gesagt, dass man da nicht sauber machen braucht (oder nicht so gründlich) und dass die Scheide "selbstreinigen" ist. Aber ich mache es inzwischen trotzdem. Wenn Emma nämlich Stuhlgang hat ist da immer alles total verschmiert und zwischen den Schamlippen gewurschtelt, also mache ich da auch vorsichtig sauber. Würden wir bei uns selbst ja auch machen...
Liebe Grüße
chellemie

Beitrag von emily..erdbeer 11.04.11 - 14:33 Uhr

Ja ein bisschen mit dem Tuch bin ich da auch rüber gegangen, habe aber ein blödes Gefühl da gründlicher zu reinigen. Aber du hast recht, machen wir bei uns ja auch.

Beitrag von muehlie 11.04.11 - 14:33 Uhr

Naja, unter normalen Umständen muss man das sicherlich nicht. Aber wenn z.B. das große Geschäft besonders groß und von entsprechender Konsistenz ist, dann setzt sich das bei einem Windelkind auch in den letzten Ritzen fest, und da warte ich nicht erst auf den vielbeschworenen Selbstreinigungsprozess. ;-) Bis dahin hat sich nämlich die Haut meiner Tochter massiv entzündet.

Ich ziehe ihr die Schamlippen auch nicht groß auseinander, sondern schiebe lediglich die großen Schamlippen ganz leicht zur Seite und reibe vorsichtig über Kitzler etc. Oder ich nehme die Wasserflasche, die immer auf der Wickelkommode steht, und spüle den "Dreck" raus.

Die Hautfalten im Intimbereich reagieren genauso wie andere Hautfalten auch, d.h. wenn sich dort Dreck, Flüssigkeit, Hautschuppen etc. festsetzen, kann sich das genauso entzünden oder sogar Pilzinfektionen verursachen wie z.B. in den Hautfalten am Hals oder den Kniekehlen von Neugeborenen.

Beitrag von emily..erdbeer 11.04.11 - 14:36 Uhr

Ok, bin wohl zu zimperlich;-)