Blöde Erklätung kann mir jemand Helfen ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schwino2802 11.04.11 - 12:41 Uhr

Ich habe seid Samstag so einen schreckliche Erkältung ( mit Schnupfen und Husten ) die Nacht konnte ich nicht schlafen und als ich heute morgen wach wurde, hatte ich auch so gleich Kopf+ Zahnschmerzen.
Ich freue mich immer wenn der Tag so schön Anfängt.

Sagt mal darf ich eigentlich Nasenspray nehmen ?
Meersalz weiß ich ja aber darf ich auch normale Nasentropfen nehmen ?

LG Melanie 33 ssw

Beitrag von ichbinhier 11.04.11 - 12:45 Uhr

Ja, darfst Du:
http://www.embryotox.de/otriven.html

Gute Besserung;-)

Beitrag von sunnyside24 11.04.11 - 12:51 Uhr

Ich würde Säuglingsnasenspray nehmen, dass soll auch schon helfen. Achso wenn du auch Zahnschmerzen hast, kann das auch Auslöser für vieles sein, hat meine Zahnärztin mir erst letztens erzählt.

Beitrag von bettina79 11.04.11 - 12:51 Uhr

Hallo

mir haben die kügel geholfen. Apis belladonna globuli velati. 3 mal täglich 2 stück

lg Bettina 38.ssw

Beitrag von timpaula 11.04.11 - 12:57 Uhr

Hallo Melanie,

ich bin derzeit auch total erkältet und wenn ich keine luft durch die nase bekomme, dann bin ich kein mensch! habe mir nasivin für kleinkinder geholt.
Nehme es wirklich nur nachts wenn ich keine luft durch die nase bekomme...
wenn du dich nicht unbedingt damit zuschüttest, denk ich ist es ok...
muss am ende jeder selbst entscheiden, was er sich und seinem baby zumutet oder nicht...

ich wünsche dir gute besserung

lg susi #winke

Beitrag von luana22 11.04.11 - 13:25 Uhr

Hallo

Also mich hatte es in der Schwangerschaft auch einmal richtig erwischt.
Gegen den Husten habe ich Husten und Bronchialtee aus der Apotheke getrunken. Auf anraten meiner FÄ und auch die in der Apotheke haben sie es mir empfohlen.
Zusätzlich habe ich Pinimethol für Kinder zum Einreiben und Inhalieren genommen. Da ist auch jeder anderer Meinung, aber mir/ uns hat es nicht geschadet.Bin anfällig für Nasennebenhölen, und deshalb war es mir lieber als später auf ein Antibiotiker übergreifen zu müssen. Gegen die zue Nase habe ich Auch Otriven für Kinder genommen. Natürlich so wenig wie möglich, also nur im Notfall.
Aber das alles hat uns nicht geschadet und wir haben noch gut die Kurve bekommen, das alles ohne Antibiotiker oder sonstiges zu überstehen.

LG und gute Besserung
Lu (Et-9)