Kind tragen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von siewillja 11.04.11 - 12:58 Uhr

Hallöchen!
Bin jetzt in der 20.SSW. Tragt Ihr Eure Kids noch zwischendurch auf dem Arm? Habe unsere 3 jährige Tochter (16 kg) gestern ein paar Meter getragen. Gestern Abend hat ich ziemlich ziehen im UL. Kann sich was dadurch verändert haben ?
LG

Beitrag von julie1108 11.04.11 - 13:00 Uhr

Ich habe zwar kein Kind, aber ich weiß, dass man halt nicht schwer tragen soll, damit man sich nicht der Gefahr aussetzt, vorzeitige Wehen zu bekommen.

LG

Beitrag von jenna26 11.04.11 - 13:01 Uhr

Hallo

Ich trage meinen Sohn wohl zwischendurch aber versuche es so wenig wie möglich.
Bin zwar erst ende 17 SSW aber meke zwischendurch auch gut meinen Bauch, aber was soll ich machen??

LG jenna

Beitrag von haruka80 11.04.11 - 13:03 Uhr

huhu,

wenn du n Ziehen im UL hast, zeigt dein Körper dir, dass es zu viel war.

Ja, ich trage meinen Sohn noch-sogar viel. Er ist knapp 2, wiegt 11,5kg.
Ich hab allerdings auch schon Probleme dadurch, oft Schmerzen, Ziehen, liege dann abends eigentlich nur noch und nehme Magnesium. Es geht alles.
Nur: was soll man machen, wenn ein Kind tränenüberströmt vor einem steht und nur ruft: Mama Arm!!!
Ein 2-jähriger kann nicht verstehen, dass Mama ihn normalerweise stundenlang rumschleppt und dann plötzlich gar nicht mehr.
Ich versuche, mich soviel wie möglich mit ihm hinzusetzen dann.

L:G.

Haruka 20.SSW

Beitrag von saruh 11.04.11 - 13:06 Uhr

eine intakte SS hält dem gewohnten tragen stand....also keine sorge.....ich trag meinen Sohn ab und an auch noch der körper kennt das.......ich kann mein trauriges Kind nicht einfach stehen lassen oä........wenn dei SS intakt und normal ist dann trag deine Tochter....aber nur wenns sein muß......

LG saruh#winke

Beitrag von snuffle 11.04.11 - 13:15 Uhr

Ich bin in der 27SSW und habe eine 2 jährige Tochter. Ich trag sie noch, versuche aber es aufs nötigste zu beschränken.

Wenn sie bei mir in Arm will, zum trösten z.B. dann setz ich mich hin und nehm sie auf den Schoss zum knuddeln und Tränchen weg wischen.

Beitrag von siem 11.04.11 - 14:40 Uhr

hallo

als ich mit nr 2 schwanger wurde war nr 1 12 monate alt und da blieb nix anderes übrig als sie auch in der ss zu tragen. das war kein problem und mein körper war es gewohnt.
nun sind unsere mädels 3 und 5 und reichlich schwer und eigntlich trage ich nicht mehr.die mädels wissen das es wegen dem baby im bauch nicht geht.
nun hat sich die 3-jährige am freitag den mittelfußknochen gebochen und mindestens 2 wochen gips mit schiene drum.vorraussichtlich hat mein mann zumindest diese woche frei und kann sie tragen. ich mach es möglichst nicht mehr und habe es am abend schon gemerkt, als ich sie immer rein ins auto und raus aus dem auto heben mußte und mit den mädels in der aufnahme im kh alleine hockte.
ansonsten muß sie viel in die karre, im haus krabbeln oder auf dem bobbycar rollern.
nicht grade timeing in der ss, aber noch ist zum glück kein bauch m weg.
lg siem 16ssw