Langschläferproblem

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von jula87 11.04.11 - 13:14 Uhr

Hallo zusammen!

Also wir haben da ein kleines "Problem".... und zwar ist unsere Tochter (7 Monate) schon immer eine Langschläferin gewesen. Seit sie 2 Wochen alt ist, zwischen 10 und 14 Stunden am Stück. Da sind wir auch wirklich froh drüber und wissen das zu schätzen, aber mir stellt sich jetzt eine Frage: Wann Mittagsbrei geben? Denn wenn sie (wie heute) bis halb 12 schläft, bekommt sie erst um halb 3 ihren Brei (3-Stunden-Rhythmus). Wäre es schlimm, wenn ich ihr direkt nach dem aufstehen ihren Mittagsbrei gebe oder braucht sie als erste Mahlzeit ihr Fläschchen? Auch die Zwischenmahlzeit Vormittags fällt weg, wenn wir soweit sind.....

Vielen Dank und lg ..

Beitrag von tina19041988 11.04.11 - 13:52 Uhr

ich würde es so machen.

11.30 flasche

14.30 gob

17.30 mittagsbrei

20.30 milchbrei/flasche

und dann vor dem schlafen noch ne milch.

bei euch verschiebt sich das dann halt ein bisschen nach hinten.

oder versuch sie doch mal eher ins bett zu legen. wenn sie 12 h sschläft, dann so gegen sieben am abend?

also jetzt nicht von heute auf morgen, sondern jeden tag ein bisschen eher. damit sie sich daran gewöhnen kann.

was hällst du davon?

lg

Beitrag von jula87 11.04.11 - 22:23 Uhr

Danke, ich denke wir werden das auch ungefähr so machen. Ich habe heute Abend das Rollo etwas auf gelassen, damit es hell wird in ihrem Zimmer morgen früh... mal sehen, vielleicht wacht sie dann von alleine etwas eher auf!

Danke nochmal!

Beitrag von chaos-delight 11.04.11 - 13:53 Uhr

Also rein von der menschlichen Seite betrachtet ... ich würd die Krise kriegen, wenn ich direkt nach dem Aufstehen ein "deftiges Mittagessen" vorgesetzt bekäme. #gruebel

Lass ihr doch ihre "Morgenflasche" und gib ihr zum Abendessen Brei, wenn es anders nicht hinhaut.

lg
chaos

Beitrag von njmuench 11.04.11 - 15:49 Uhr

Du hast recht, das problem verstehe ich nicht. Tu sie doch am abend früher ins bett oder weck sie doch einfach...

Beitrag von jula87 11.04.11 - 22:21 Uhr

Wecken möchte ich sie nicht. Denn wenn sie den Schlaf nicht bräuchte, würde sie von allein eher auffwachen.... Und wenn ich sie früher ins Bett legen könnte, würde ich das auch machen, aber dann schläft sie nicht ein!

Beitrag von syrki 11.04.11 - 20:43 Uhr

ich schließe mich tina an.

wecken hingegen ist wohl eher ne bescheidene idee!!!

#winke

Beitrag von jula87 11.04.11 - 22:24 Uhr

stimmt! Wecken wollt ich sie auch nicht...sie wird den Schlaf wohl brauchen...sonst würde sie ja nicht so lange schlafen...

LG