Mittelschmerz vor oder während dem ES?????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von f.o.r.t.u.n.a-15 11.04.11 - 13:29 Uhr



Hallo!

Ich habe mal eine Frage:

Seit heute habe ich Mittelschmerz.
Heißt das jetzt, daß heute mein ES ist?

Oder doch eher morgen? Oder übermorgen?

Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/950868/579631

Bin total verwirrt und dankbar für Antworten!

Gruß,
Sabine

Beitrag von ennovyb 11.04.11 - 13:33 Uhr

Das ist total unterschiedlich. Den Mittelschmerz kann man vor, während und auch nach dem ES spüren. Das wird Dir hier keiner pauschal sagen können. An Deinem ZB kann man leider noch nichts genaues ausmachen!
Lg,Yvonne

Beitrag von saskia33 11.04.11 - 13:34 Uhr

MS ist kein eindeutiges Zeichen das der ES bald kommt,manche Frauen haben den auch schon eine Woche vorher!


lg

Beitrag von chiccy283 11.04.11 - 13:34 Uhr

Hallo fortuna,

das sagt WIKIPEDIA:

Bei dem Mittelschmerz oder "Intermenstrualschmerz" handelt es sich um einen zur Zyklusmitte (etwa 14 Tage vor Beginn der nächsten Menstruation) auftretenden Schmerz, den nur ein Teil der Frauen – und auch dann nur unregelmäßig – wahrnimmt. Er kann 1 bis 2 Tage vor dem Eisprung auftreten oder als Folge des Follikelsprungs.

Der Schmerz selbst wird sehr unterschiedlich beschrieben: kurz oder länger anhaltend, stechend oder ziehend, meist jedoch einseitig im Unterbauch lokalisiert.

Die Schmerzursache ist individuell unterschiedlich. Möglich sind eine Bauchfellreizung durch die, den Follikelsprung begleitende, Blutung, oder ein Schmerz durch den vergrößerten sprungreifen Follikel selbst.

Der Mittelschmerz ist nicht als Mittel zur natürlichen Familienplanung geeignet. Ein fehlender Mittelschmerz ist nicht automatisch als Zeichen eines fehlenden Eisprungs zu werten.

Beitrag von f.o.r.t.u.n.a-15 11.04.11 - 13:38 Uhr

Danke Euch!

Möchte halt nur nicht "zu spät" sein! #gruebel

Liebe Grüße,
Sabine