Outing Mädchen, aber wie sicher?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von laila1984 11.04.11 - 13:36 Uhr

HI!

habe vor ner Woche bei 20+4 ein 80 % Mädchenouting bekommen.Juhu!!!

War eine Woche davor schonmal ungeplant bei der Ärztin, da meinte sie auch nebenbei dass es ein Mädchen wird. Allerdings auch nur zu 80 %.
Habe schon ganz euphorisch rosa Kleider gekauft. Jetzt traue ich mich allerdings nicht mehr Mädchensachen zu kaufen, weil ich schon öfter gehört habe dass Mädchenoutings oft oder ab und zu falsch sind.

Vertraut ihr eurem Outing?

LG Laila 22+0

Beitrag von disasli 11.04.11 - 13:39 Uhr

Hallo!

Ein 100% bestätihtes Outing wird man erst bei der Geburt haben. Ich habe auch ein Mädchenouting und bei 4 verschiedenen Ärzten gehe ich jetzt einfach mal davon aus.:-D

Und wenn doch nicht? Ja dann muss er ein halbes Jahr rosa und Kleider tragen.;-)

LG

Beitrag von brine87 11.04.11 - 13:39 Uhr

bei mir sagt man auch das es nen mädchen wird aber ganz sicher ist es nicht
ich habe nur neutrale gekauft rosa klamotten bekommt mein kind eh nicht an

Beitrag von trinchen2010 11.04.11 - 13:42 Uhr

hallo,
ich hatte in der 19 woche nen 98% outing wegen mädel!
war dann in der 21 ssw woche bei der FD und sie meinte zu 100 % mädchen!
wart vielleicht noch bis zum nächsten termin! ich war mir auch nicht sooo sicher! aber jetzt schon,wenn nicht hat der zwerg pech,dann muss er damit klar kommen in einem rosa zimmer zu wohnen! ;O)
hab mal von ner frendin gehört, es hieß immer mädchen bis zum schluss und bei der geburt war es ein junge!
hattest du schon FD???
lg

Beitrag von laila1984 11.04.11 - 13:46 Uhr

ja hab schon die FD. Ging allerdings nur 5 MIn. Da meinte sie das 2. Mal dass es ein Mädchen wird.

lg

Beitrag von trinchen2010 11.04.11 - 13:50 Uhr

5 min?? echt? das ja schade! ich war ne fast ne ganze stunde bei der FD! mit 4d wo wir sie beobachten konnten! das war sau schön!ok die ärztin hat auch wirklich alles erklärt! das war schon toll!
dann drück ichdir mal die daumen! aber im grunde is es doch egal! hauptsache gesund!!! gel?

Beitrag von sepmami 11.04.11 - 14:04 Uhr

wird eine FD von der Krankenkasse bezahlt? Und was wird dort genau gemacht? #kratz

Beitrag von katinka80 11.04.11 - 13:46 Uhr

Also ich vertraue dem Outing vom Frauenarzt, der aber auch 100% gesagt hat, das es eine Prinzessin wird.....und bis jetzt wurde es auch bei jedem US wieder.
Bei 80% würde ich mich noch ein bisschen zügeln.....warte mal den nächsten US ab....


Lg Katinka (mittlerweile 36+4)

Beitrag von sepmami 11.04.11 - 14:01 Uhr

also bei einem mädchen würde ich echt noch warten. lass doch beim nächsten mal einen 3d ultraschall machen #huepf

Beitrag von sephora 11.04.11 - 14:04 Uhr

Es ist selten, dass sich solche outings als unsicher erweisen. Außerdem kann man sehr wohl sicher vor der Geburt sagen was es wird. Wir hatten ein foto genau zwischen die beinchen. Da gabs kein rätselraten mehr und de rFA meinte es wird defnitiv ein mädel.
neutral find ich übrigens langweilig. Ich mag mein baby auch farbenfroh:-)

Beitrag von sunnyside24 11.04.11 - 14:20 Uhr

Also, wir haben unser Mädels Outing in der 17.SSW bekommen und das war mehr als eindeutig. Die FÄ meinte auch, da schauen sie, ist nix zwischen den Beinchen und da wächst auch nix mehr nach#rofl. Wir hatten einen richtig guten Blick genau zwischen die Beinchen und auch einmal von oben, da war echt nix. Daher kann ich mich wirklich drauf verlassen, ich habe auch noch nie in meinem Umfeld erlebt, dass es ein falsches Outing gab. Vorallem wenn die FÄ sagt, es ist sicher und meine hätte zum Beispiel nie etwas gesagt, wenn sie sich nicht wirklich sicher gewesen wäre. Ihr Lieblingsspruch war und ist schon immer, "Ich habe schon Pferde kotzen sehen"#rofl#rofl#rofl. (War bei mir übrigens ein nagelneues Gerät)
Übrigens, selbst bei meiner Mama haben alle Outings gestimmt und die Geräte damals waren bestimmt schlechter als die heutigen.
Ein Outing, dass sich erst bei Geburt als falsch herausstellt, dürfte nie 100% gewesen sein. Gibts ja öfter, dass man nicht richtig schauen konnte, da die Kleinen ungünstig liegen bis zum Schluss.
Bei 80% würde ich den nächsten FA Termin abwarten und dann weitersehen.

Beitrag von princesska 11.04.11 - 15:21 Uhr

viele ferwechseln vor lauter freude ,,könnte ein ... sein !!!! das heisst nicht weil nichts da ist, ist auch nicht da,,, !

wen der arzt sagt ich sehe die schamlipen eindeutig .. oder das ist der penis und 2 hoden dan denke ich man kann sich schon verlassen ..besonders wen man mehr male gesagt beckommt--


ich habe auch ein mädchen outing . in der 17 ssw konnte der arzt nichts zwischen den beinen erkennen und meinte es sieht nach mädchen aus.. ferlassen habe mich aber nicht drauf .

in der 22 ssw meinte er eindeutig die schamlipen gesehen zu haben .. und meinte ,,es ist ein mädchen ! hab geftagt wie sicher es ist meine er wen es nich bei dem nächste ult in der 32 ssw nicht ändert dan bleibt es auch so.. also warte ich erst bis 32 ssw .. und dan wird geschoppt...

muss bis anfang mai warten .

#mampf 26+2

Beitrag von mulli2011 11.04.11 - 21:22 Uhr

Hallo,

mir hat mein FA in der 22. ssw auch gesagt es wird ein Mädchen, aber da er eine "schlechte Sicht" hatte glaube ich es noch nicht so ganz. Mein Freund hat allerdings auch schon rosa Kleidung gekauft. Ich werde weiterhin alles in neutralen Farben kaufen;)


Gruß
Mulli2011 (25+6)