ss und sport

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von oneline22w 11.04.11 - 13:51 Uhr

hallo

darf man in der 36. woche noch sport machen? wenn ja welchen? pilates oder so? ich weiss schwimmen wäre gut, aber mit meinen 20kg plus hab ich echt keinen bock auf nackig rumlaufen.

oder was macht ihr, damit ihr net völlig auseinander geht. spazieren geht nicht. nach 1km bin ich schon ko......

Beitrag von jukoe 11.04.11 - 14:00 Uhr

Hallo!

Also bei uns gibts extra einen Schwimmkurs für Schwangere und da sehen natürlich alle so aus :-)

Ich geh aber trotzdem extra noch einmal die Woche schwimmen weils so gut tut! Lass die anderen doch gucken und quatschen! Hab mittlerweile auch 12 kg mehr drauf (32. SSW) aber man sieht ja doch schon eindeutig das ich schwanger bin und darum ist es mir echt egal!!

Prinzipiell kannst du sicher auch noch Yoga und co machen, solange wie du dich gut dabei fühlst!!

Beitrag von julk 11.04.11 - 14:01 Uhr

So ziemlich alles außer Pilates. Also Pilates ist wahnsinnig gut um die inneren Muskeln zu stärken und eben die Bauchdekce und exakt das sollst du in der Schwangerschaft nicht machen. Die müssen nämlich eh weich werden bzw. sind es in Deiner Schwangerschaftswoche schon so, dass es eher die Gefahr birgt, das die Fuge der bauchmuskeln extrem nachgibt und du starke Probleme bekommst. Also wenn Du jetzt nicht schwimmen magst und bislang nicht sportlich aktiv warst, halte ich es für Blödsinn jetzt in der 36 Woche damit anzufangen. Natürlich gibt es Bücher zu schwangerschaftsgymnastik, jetzt solltest Du vor allem den Beckenbereich dehnen. Für einen Yoga Kurs ist es ja auch schon zu kanpp. also wenn dann frage Deine Hebamme nach einzlenen Übungen.
Liebe Grüße Julk

Beitrag von babsi1972 11.04.11 - 14:03 Uhr

Es gibt auch Pilates für Schwangere und das ist sehrwohl geeignet! In der 36. SSW mit Bewegung erst zu beginnen ist aber reichlich spät.
Lg
Babsi

Beitrag von wartemama 11.04.11 - 14:02 Uhr

Ich gehe schwimmen und habe ich dabei immer einen Badeanzug an; nackig bin ich nicht. ;-)
Einen "Vorzeige-Körper" habe ich übrigens in keinster Weise - genau so wenig wie viele andere Frauen in der Badeanstalt. Was soll's?

Und ich gehe spazieren - einfach etwas langsamer und gemütlicher als sonst. Es muß ja kein Gewaltmarsch sein.

Wenn Du nach 1 km Gehen schon so fertig bist, weiß ich nicht, ob Du in der 36. Woche noch mit Pilates anfangen solltest. Falls Du es doch tun möchtest: Suche Dir eine gute Lehrerin - in der SS sind nicht alle Übungen geeignet.

LG wartemama

Beitrag von dopi1985 11.04.11 - 14:06 Uhr

wenn du in der 36 woche bist würd ich ausserdem auch abklären lassen ob der Mumu noch nicht offen is.. weil dann solltest du auch nicht schwimmen gehn.

wenn du nach 1 km ko bist , würd ich wirklich nur schonendes machen.
vl einfach spazieren mit vielen pausen. übungen die dir vl eine hebamme vorschlägt.
hastas ja e bald geschafft ;)

glg

Beitrag von sephora 11.04.11 - 14:07 Uhr

hast du denn bis jetzt schon sport gemacht?? Falls nein, ist die 36. SSW nicht gerade ein guter Zeitpunkt um damit anzufangen!!
Am besten machst du spaziergänge, halt dann etwas langsamer...bewegung ist das a und o, es muss ja kein rennlauf sein:-)
Schwimmen ist auch super, vor allem ist es doch total egal mit der figur wenn man schwanger ist..man sieht doch dass du ne murmel hast.
Glaub mir, es tut total gut..man fühlt sich total leicht im Wasser. lg