Matheproblem bitte um Hilfe 3. Klasse

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von ameliefranzilein 11.04.11 - 13:55 Uhr

Folgende Textaufgabe wir stehen auf dem Schlauch, wie rechnet man das in der 3. Klasse???

10 Personen haben Vorräte Essen und Trinken für 20 Tage.
Wie lange würden die Vorräte für
1Person, 2 Personen, 5 Personen und 100 Personen reichen??

Könnt Ihr mir hierbei helfen?

mfg

Beitrag von h-m 11.04.11 - 14:04 Uhr

Dreisatz?

Rechne aus, wie lange eine Person mit dem Vorrat auskommt. Sollte natürlich 10 mal so lange sein.

10 Personen ------ 20 Tage
1 Person ------ X Tage

Beitrag von luka22 11.04.11 - 14:05 Uhr

Na ja, hierbei handelt es sich um eine umgekehrt proportionale Zuordnung. Keine Ahnung, wie man das in der 3. Klasse nennt.

Hier gilt nicht: Je mehr desto mehr, sondern: Je mehr, desto weniger.

D.h. je mehr Leute es gibt, desto weniger lang reichen die Vorräte. Je weniger Leute es gibt, desto länger reichen die Vorräte. Natürlich kann man das eigentlich nicht so berechnen, denn in so einem Fall gäbe es ja auch Kinder, Frauen und Männer die total unterschiedlich viel vertilgen können. Das ist den Aufgabenschreibern jedoch herzlich egal. Also gehen wir davon aus, dass alle Personen weiblich und 55 kg schwer, nicht schwanger sind und gleich viel Hunger haben und auch so sozial sind, dass jeder jeden Tag das Gleiche abbekommt;-)!

Also:

10 Personen : 10= 20 Tage * 10
(rechne ich bei den Personen ":" muss ich bei den Tagen nun "*" rechnen.

= 1 PErson = 200 Tage
2 Personen = 100 Tage
100 Personen = 2 Tage

Was du auf der einen Seite mal nimmst, musst du auf der anderen Seite dividieren und umgekehrt!

Grüße
Luka

Beitrag von engelchen28 11.04.11 - 14:07 Uhr

10 personen haben vorräte für 20 tage
es gibt also quasi 200 tagesportionen (10 x 20).
die vorräte würden für 1 person 200 tage reichen
für 2 personen 100 tage (200 : 2)
für 5 personen 40 tage (200 : 5)

ist das nicht ein stinknormaler dreisatz?

Beitrag von amadeus08 11.04.11 - 14:23 Uhr

am einfachsten wird es, wenn Du Dir vor Augen hälts, wie es mit der Hälfte aussieht.
Also 10 Personen Vorräte 20 Tage
Die Hälfte der Personen haben dann also Vorräte für 40 Tage.

Wie hast Du das dann gemacht? Die Hälfte von 10 ist 5.
5 Personen sind also 10:2
Vorräte sind dann für 40 Tage, nämlich 20x2

Das heißt was Du bei den Personen dividierst, musst Du bei den Vorräten multiplizieren und umgekehrt.

100 Personen sind 10x10
also Vorräte 20:10 = 2 Tage

1 Person sind 10:10
also Vorräte 20x10 = 200 Tage

Lg

Beitrag von tattel 11.04.11 - 15:05 Uhr

Hi,

ich würde eine Tabelle ins Heft machen. Oben die Personen, unten die Tage.

Alles was man oben multipliziert muss gleichzeitig unten dividiert werden. So verstehts dein Kind am besten.

LG

Tattel

Beitrag von ameliefranzilein 11.04.11 - 18:48 Uhr

Vielen Dank Eure Antworten haben mir sehr geholfen.
mfg

Beitrag von manavgat 11.04.11 - 15:59 Uhr

10 Personen für 20 Tage = 10 x 20 = 200 Tagesrationen.

1 Person = 200 Tage

2 Personen = 200 Tagesrationen ./. 2 = 10 Tage

5 Personen = 200 Tagesrationen ./. 5 = 4 Tage

100 Personen = 200 Tagesrationen ./. 100 = 2 Tage.


Gruß

Manavgat

Beitrag von raena 12.04.11 - 10:47 Uhr

naja fast .... kleiner Rechenfehler bei 2 und bei 5 Personen:

2 Personen =200 Tagesrationen / 2 = 100 Tage
5 Personen =200 Tagesrationen / 5 = 40 Tage


:-)

Beitrag von manavgat 12.04.11 - 11:19 Uhr

äh klar.

Aber der Rechenweg stimmt und da gibt es ja Teilpunkte...

#huepf

Gruß

Manavgat