Partnermonate

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von ladymacbeth82 11.04.11 - 14:04 Uhr

Huhu! #winke

Mein Mann und ich haben beschlossen, dass er in den ersten beiden Monaten nach der Geburt die beiden Partnermonate nimmt.
(Entbindungstermin ist der 26.7.)
Klar ist uns, dass er bis zu einem bestimmten Zeitpunkt die Partnermonate bei seinem AG angibt/ beantragt, aber was ist, wenn das Baby z.B. erst am 29.7 kommt? Wird das dann automatisch geändert?
Ruft er dann an und sagt: "So, das Baby ist da, ab Morgen bleib ich zuhause"? und reicht dann im Nachhinein die Geburtsurkunde ein oder wie funktioniert das in der Praxis?

Sorry, aber irgendwie blick ich da noch nicht wirklich durch.

Vielen Dank schonmal und einen sonnigen Tag,
Ladymacbeth

Beitrag von susannea 11.04.11 - 16:26 Uhr

Er meldet Elternzeit ab der Geburt an und belibt mit der Geburt dann zu Hause, ja das ist dann flexibel vom Datum her!