feste schlafenszeit/mittagsruhe

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von agra 11.04.11 - 15:06 Uhr

Huhu

meine kleine ist 5monate
und es ist alles anders wie bei meinem großen.
Rhytmus gibt es kaum....

nun frag ich mich wann man einen mittagsschlaf bewusst einführt?

meine hebi im rückbi kusrs meinte von anfang an müssen sie leren, von 13-15h im bettchen zu liegen auch wenn sie nicht schlafen.wie geht das denn bitte????

wie macht ihr das?wann habt ihr den mittagsschlaf zu einer festen zeit eingeführt und wie?

und ab wann machen die kleinen nur einen vormittagsschlaf und einen nachmittagsschlaf?

dane euch

Beitrag von fanny31 11.04.11 - 15:16 Uhr

hallo!

also mein kleiner ist auch 5 monate alt.
Die einzige feste Zeit die wir haben ist Abends. Er wird immer zwischen 20 Uhr -20.30 Uhr müde. und da bringen wir ihn auch ins Bett. Dann schläft er momentan durch bis ca 8 Uhr #huepf

Aber tagsüber haben wir keinen Ryhtmus. Oft schläft er den ganzen Tag nicht! Was natürlich super anstrengend ist manchmal. Wenns gut läuft, schläft er vielleicht übern Tag verteilt 1,5 Stunden. Aber so feste Zeiten haben wir nicht. Das funktioniert nicht. Und wenn ich ihn einfach 2 Stunden, so wie deine Hebi das vorschlägt, ins Bett legen würde, hätte ich nur Geschrei. Weiß nicht wie die sich das vorstellt!

lg

Beitrag von anschka 11.04.11 - 15:19 Uhr

Hallöchen,

mein Kleiner ist jetzt 9 Monate und ich habe als er ca. 5 Monate alt war angefangen ihn nach dem Mittagessen (er bekam da schon Brei zum Mittag) zum Mittagsschlaf hinzulegen.
Er schläft dann in seinem Bettchen und ich ziehe eine Seite seines Vorhangs ein wenig zu, weil sonst die Sonne zu sehr reinscheint. Dazu singe ich ihm das Bummi-Lied und gehe dann raus... (quasi ein Mittagsschlafritual :-D)
Oft "erzählt er dann noch ein bißchen oder spielt mit seinem Schnuffeltuch bzw. Kuscheltier.Ich lass ihn dann und nach spät. ner Viertelstunde schläft er. Wenn er zu unruhig ist, dann schaue ich nochmal nach der Windel (rieche ich dann meist schon) und mach ihn nochmal frisch.
Von Anfangs ner halben Stunde schläft er jetzt durchschnittlich 2 Stunden (selten auch mal 3).
Wenn ich mal nen Termin habe (bsp. Mitwwochs ist 14:00 Uhr PeKiP), dann gehe ich mit ihm nach dem Mittagsessen gleich raus und er macht seinen gewohnten Mittagsschlaf an der frischen Luft. ;-)
Der Mittagsschlaf ist mir halt wichtig, weil er ab August in die Kita geht und dort gibt´s dann auch feste Mittagsruhe. Ich finde das gut so. Nachmittags ist er dann immer fit zum Spielen oder rausgehen...:-D
Ansonsten schläft mein Kleiner vormittags nochmal 1/2 - 1 Sunde und ab und zu auch nachmittags nochmal ein halbes Stündchen (meist im KiWa unterwegs). Das macht er so seit ca. 3 Monaten (also seit dem er ein halbes Jahr war).

GLG Anschka

Beitrag von agra 11.04.11 - 15:27 Uhr

huhu



und dass dein kleienr mehr als ne halbe std schläft mittgas, kamm auch von ganz allein?

danke

Beitrag von anschka 11.04.11 - 15:29 Uhr

Wie gesagt, er hat anfangs erst ne halbe Stunde geschlafen und dann wurde es nach und nach mehr...

Wieviel schläft Deine Kleine denn so tagsüber?

LG

Beitrag von agra 11.04.11 - 15:32 Uhr

von anfang an schläft sie 3 mal ne halbe std.

ich kann danch echt die uhr stellen.

aber oftmals ist sie dann nicht richtig ausgeschlafen und wacht weinend auf.

na mal sehen, wär ja schön wenn es irgendwann ein bissel mehr wird...

Beitrag von anschka 11.04.11 - 15:36 Uhr

So war es bei uns auch, immer nur ne halbe Stunde. Ich kam zu kaum etwas. ;-)
Aber dann ging´s auf einmal. Einfach mal ausprobieren und was ich halt wichtig finde ist, dass der Mittagschlaf in der Regel im Bettchen stattfindet. (Ausnahmen sind ja normal.)

Viel Glück und viele Grüße!!!

Beitrag von agra 11.04.11 - 15:38 Uhr

dnake dir.

werds ausprobieren...und hoffe mal es wird wie bei euch ;-)

lg

Beitrag von dwietzel 11.04.11 - 17:36 Uhr

hallo
unser kleiner letzte woche 10 monte geworden hat auch immer seinen mittagsschlaf gehalten, habe ihn ähnlich eingefürt wie du, und nach und nach wurde die schlafdauer länger, manchmal auch bis zu 3 std meisten aber so um die 2, ABER seit über einer woche haben wir nur noch kampf zu mittag, entweder will schreit er schon wenn er merkt ich will ihn in das bettchen legen, oder er wird nach punkt 45 min wach und schreit sich die seele aus dem leib. die letzten beiden mal hab ich mich mit ihm in den schaukelstuhl gesetzt und gewippt nach 5 min. hat er wieder geschlafen, aber sobald ich versucht habe ihn in sein bettchen zu legen hat er wieder geweint, und nix wars mehr mit dem mittagsschlaf, entsprechend grantig ist er am nachmittag ohne schlaf natürlich weil der fehlt ihm, heute habe ich mich über eine std als matrtze benutzen lassen dass er wenigstens auf seine zwei std komm, klar das kuscheln ist schön, aber die hausarbeit bleibt liegen... bin echt ratlos was ich machen soll, er hat immer so brav geschlfen, und die zähne sind es nicht, und wachstumsschub steht auch keiner an... kennst du solche phasen auch? oder läuft das bei dir jetzt problemlos? ich habe diese feste schlafenszeit nach dem mittagsbrei auch mit 6 monaten eingeführt, und es hat bis jetzt gut geklappt...

Beitrag von anschka 11.04.11 - 21:19 Uhr

Hallo dwietzel,

mhmm, das klingt ja nach nem richtigen Machtkampf.
Also bisher klappte es immer ganz gut, mal sehen was es wird wenn er auch 10 Monate ist.
Allerdings haben wir auch mal Tage, da schläft er auch mal nur ne dreiviertel Stunde, aber dann wird er meist nachmittags nochmal müde und dann gehe ich ne Runde spazieren und er schläft nochmal.
Drücke die Daumen, dass es nur ne Phase ist.
Schläft er denn sonst noch am Tag? Vielleicht hat er ja genug Schlaf und braucht nicht mehr. Irgendwann schlafen die Kleinen ja nur noch 1x am Tag (meist Mittags, wenn sie eben schon in ne KiTa gehen oder sich eben an diesen Schlaf gewöhnt haben).

GLG Anschka

Beitrag von dwietzel 11.04.11 - 21:51 Uhr

hallo
danke für deine antwort, ja ich hoffe auch dass das nur eine phase von dem kleinen ist. eigentlich schläft er nur noch zu mittag, tagsüber, er schläft morgens aber relativ lange meistens bis halbacht, nt schläft er vielleicht noch eine halbe std. hoffe nur dass sich sein mittagsschlaf wieder einpendelt.
lg

Beitrag von querulantin123 11.04.11 - 19:12 Uhr

Das halte ich für Schwachsinn, meine Kinder schlafen, wenn sie müde sind.