dringende Frage : Bestätigung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maram1 11.04.11 - 16:41 Uhr

Hallo ihr lieben,

dringende Frage und ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich habe morgen meinen ersten FA Termin wegen der SS und möchte nun wissen ob ich dann schon morgen die Bestätigung bekommen für den Arbeitgeber??

Ich bn Altenpflegern und zu 80% im Nachtdienst und hätte ab Donnerstag wieder 4 mal ND,
und ich weiss das man in der ss keinen mehr machen darf..

Bin in der 5ten woche

hoffe schnell Antwort zu bekommen und bedanke mich schon jetzt

lg
mara

Beitrag von alexnana 11.04.11 - 16:43 Uhr

Klar
lass dir die geben....das sollte gehen.

Lg

Beitrag von maram1 11.04.11 - 16:45 Uhr

ich werde es ihm sagen dann müsste es ja gehen oder??

Beitrag von nini.b 11.04.11 - 16:45 Uhr

also mir wollte er sie nicht geben am anfang da war ich 6 ssw... habe es aber trotzdem verlangt, weil ich arbeite sonst 12 stunden am tag... und das wäre mir in dieser situation echt zu viel gewesen...

lg nini mit zwergi ssw 21

Beitrag von dnj 11.04.11 - 16:51 Uhr

Ich bin auch Altenpflegerin! Ich habe meine Bestätigung erst mit bekommen als das Herz schlug 6 ssw! Vorher stellt mein Fa diese nicht aus! Lg nathalie mit Justin (7) #verliebt und #baby Girl Inside 35 ssw

Beitrag von malso.malso 11.04.11 - 16:51 Uhr

Das würde ich mir gut überlegen, ob du -nur um dich vor ein paar Nachtdiensten zu drücken bereits in der 5. SSW deine Schwangerschaft bekannt geben möchtest!

Der Nachtdienst als solcher ist ja für dich und das Kind völlig ungefährlich.
Ich würde die berühmten 12 Wochen abwarten, einfach weil ich keine Lust hätte mit Arbeitgeber und sämtlichen Kollegen einen eventuellen Abort durchzudiskutieren. Die Wahrscheinlichkeit sinkt ja bekanntlich nach der 12. Woche drastisch.


Zudem kann der FA in der 5.SSW noch gar nicht sagen, ob es überhaupt eine intakte Schwangerschaft ist.
Was soll also der Stress?


Ich habe bis Ende 17.SSW Dienste gemacht (war auch nicht anstrengender als unschwanger), v.a. auch wegen des Elterngeldes und den Kollegen zuliebe. Erst dann habe ich die Schwangerschaft "offiziell" bekannt gegeben.

Beitrag von little2007 11.04.11 - 16:56 Uhr

Also ich habe bis zur 18ten SSW ganz normal meine Nachtdienste gemacht!
Würde meinem AG nie so früh eine SS bekannt geben!

LG