Keine Rückmeldungen auf Geburtstagseinladungen

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von viaja 11.04.11 - 17:16 Uhr

Hallo,

unser Großer wird in 10 Tagen 5. Er darf zum ersten Mal Kindergeburtstag feiern, dazu durfte er 5 Kinder aus dem Kindergarten einladen. Nun haben wir am letzten Mittwoch die Einladungen verteilt im Kindergarten, in der Einladung hatten wir um telefonische Rückmeldung gebeten ob das Kind zum feiern kommen kann. Bisher hat sich noch keine einzige Mutter gemeldet, manche habe ich in der Zwischenzeit auch beim Abholen oder Bringen kurz gesehen. Ist das normal? Ich meine dass sich vielleicht eine nicht meldet, aber alle? Muss ich denn jetzt jede einzelne persönlich anfragen oder soll ich einfach davon ausgehen dass das kind kommt wenn sich die mutter nicht meldet. Es ist üblich bei uns in die Einladung reinzuschreiben dass um Rückmeldung gebeten wird und ich schaue immer gleich nach ob unser Sohn kann und gebe meist noch am gleichen Tag oder nächsten tag bescheid....was soll ich denn jetzt tun, wo wir dazu nur noch morgen und mittwoch im kindergarten sind und nächste woche mittwoch ist schon der geburtstag. :(

Grüße
viaja

Beitrag von tattel 11.04.11 - 17:35 Uhr

Hi,

also bei uns ist es üblich, sich zu melden wenn man NICHT kann.

Wenn Du aber unsicher bist rufe Du doch bei den Kids bzw. deren Eltern an.

LG

Tattel 10,9,6,3

Beitrag von ioqui69 11.04.11 - 17:37 Uhr

Mhmm, schwer zu sagen. Was hast du denn draufgeschrieben, wann Rückmeldung erfolgen soll, also wenn das Kind nicht kommen kann, oder auf alle Fälle, also auch wenn es kommt?
Komisch finde ich es allerdings schon, denn wenn wir z.B. eine Einladung bekommen, dann frage ich die Mütter immer, was wir dem Kind schenken können. Hätten die Mütter dies bei dir getan, wüsstest du ja, ob das Kind kommt. Ich würde wohl noch mal abwarten, und wenn du bis Freitag vor dem GEburtstag nichts gehört hast, solltest du vielleicht doch mal nachfragen. Schließlich musst du ja die Feier planen und so würde ich es den Müttern auch sagen. Du musst ja schließlich wissen, mit wievielen Kindern du rechnen musst..
LG, ioqui

Beitrag von viaja 11.04.11 - 17:54 Uhr

ich habe drauf geschrieben "bitte gib unter xxxxx Bescheid ob du mit mir feiern kannst"..... wie gesagt, wenn sich jetzt mal einer nicht meldet ok, aber ich hab ehrlich gesagt jetzt keine lust 5 mütter die zum teil auch noch zu anderen zeiten die kinder bringen oder holen abzupassen und nachtelefonieren ist ja wohl der hammer. Ich finde es gehört sich doch dass man sich meldet oder nicht? Sonst brauch ich doch keine Einladungen auszugeben, dann ruf ich gleich alle durch und weiß sofort bescheid. Also mich ärgert das total und dabei hatte ich mich so auf den ersten Kindergeburtstag gefreut :(

Beitrag von zahnweh 11.04.11 - 21:03 Uhr

hast du die Einladungen den Kindern selbst gegeben?
Sollte dein Kind die Einladungen an die Kinder verteilen?

Oder waren die Eltern dabei?

Meine hat noch nicht gefeiert, wurde aber schon eingeladen.
Meine hat die Einladung direkt in meinem Beisein bekommen. Ich hab sofort reingeschaut und mir die Daten gemerkt.

Eine Einladung kam zwar beim Kind an, aber nicht bei der Mutter. Wurde im Kindergarten verteilt. Mutter erfuhr zufällig davon, weil das Geburtstagskind sie angesprochen hat. Kind kam gerne. Nur das Stück Papier, das zwar bunt war, ging verschütt.

Bei den anderen beiden war es ähnlich. Eine tauchte im Kindergarten wieder auf, weil sie in einem anderen Fach gelandet war...

Es kamen alle, wie ich von der Mutter erfahren habe. nur die Einladungen kamen etwas auf Umwegen an.

Beitrag von josili0208 11.04.11 - 18:36 Uhr

Warte noch ein paar Tage und dann rufe die Eltern an. Bei unserem ersten Kindergeburtstag gings uns genauso und ich war super enttäuscht. Ich wollte nicht riskieren, dass meine Tochter dann unter Umständen ohne Gäste dasteht und habe den Eltern hinterhertelefoniert: die Kids hatten die Einladung verbummelt, sie hatten es vergessen usw. Am Ende konnten doch alle Kinder ausser 1.
Ruf an und sag halt, dass Du Dich organisieren möchtest und gern eine Antwort hättest. Macht doch nichts ;-)
lg jo

Beitrag von 3erclan 11.04.11 - 19:05 Uhr

Hallo

für nächstes mal schreib ein DAtum drauf bis zum XXX meldet euch bitte telefonisch unter der Nummer XXXX ob du an der Feier teilnehmen kannst.

Ich würde jetzt noch bis MIttwoch warten und dann die Mamas fragen ob sie die Einladung gelesen haben??

lg

Beitrag von nana141080 11.04.11 - 19:42 Uhr

Hi,

also ICH würde dich am Wochenende anrufen und bescheid geben!
Finde auch du hast die Karten sehr sehr früh verteilt.
Ich mach das immer so 10 Tage vorher! Dann weiß jeder ob er kann.

Wenn sich bis Sonntag Abend KEINER gemeldet hat, würd ich Montag alle anrufen. oder sprich sie eben an wenn du sie morgen im Kiga siehst!

Hier ist es üblich nur bescheid zu geben wenn man nicht kann ;-)

Nana

Beitrag von marathoni 11.04.11 - 19:47 Uhr

Also ich gehe nu von mir aus:
Bekommt mein Kind eine Einladung ( Kindergarten ), bedanke ich mich als Mutter bei der Gastmama und frage gleich mal nach Geschenkwünschen. Auf jeden Fall gebe ich sofort Bescheid ob mein Kind zur Feier kommen kann oder nicht. Ich finde auch das sich dies so gehört.
Aber:
Leider sieht die Realität anders aus.....
Mach dir keinen Kopf, die Mamas meinen es sicherlich nicht böse. ich würde sie am Montag persönlich ansprechen bzw. anrufen und gut ist.
Reg dich wegen sowas nicht auf. Die haben halt alle keinen Anstand!!

Beitrag von loonis 11.04.11 - 20:14 Uhr




Es leider Normalität u. es ärgert mich auch
immer tierisch ....

ICH rufe sofort an u. melde mich u. frage auch gleich
nach dem Geschenkewunsch,wenn eines unserer Kids
eingeladen wurde ....
Ich finde es einfach normal u. fair ...

Ich würde spätestens Ende d. Wo anrufen u. nachfragen...

LG Kerstin

Beitrag von viaja 11.04.11 - 20:25 Uhr

Also eine hat sich jetzt mal gemeldet und zugesagt. Die anderen werde ich wohl wirklich direkt ansprechen müssen auch wenn ichs mega doof finde. Aber ich finde 14 Tage vor der Feier ist doch nicht sehr sehr früh? man muss sich das doch einplanen können und noch geschenk besorgen, also ich finde das so ok ist bei uns auch üblich so 10 bis 14 Tage vorher. Trotzdem bin ich traurig dass man den Leuten hinterherrennen muss...

Beitrag von loonis 12.04.11 - 07:34 Uhr




Ja ,ich finde das auch traurig ...
Ich gebe d. Einladungen auch immer mind. 10 Tage
vorher raus ....
Beim Großen sogar noch eher,da er im März in den Ferien (HH)
Geburtstag hat ....

Drücke Euch d. Daumen!!!


LG Kerstin

Beitrag von scotland 11.04.11 - 22:00 Uhr

Hallo,

du wirst wohl nachfragen müssen. Leider.

Bie meinem Sohn war es kürzlich so, dass er im Kiga wohl eine Einladung bekommen hat, sie kam nicht an.
GLG