Schwanger werdern troz Zyste?!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von angii 11.04.11 - 17:33 Uhr

Hallo,

leider bin ich diesen Monat mal wieder nicht Schwanger. Viele meinten ich solle mir BLut nehmen lassen und kontrollieren lassen wegen der Gelbkörperschwäche und der Schilddrüse.
Ich war heute mein FA und da meinte er meint Zyklus hätte nichts mit einer Gelbkörperschwäche zu tuen mein Zyklus wäre in ordnung.

Hier mein ZB von letztem Monat:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/940234/576535

Aber er meinte meine Zyste wäre auf 12cm gewachsen, aber das wäre wohl nicht schlimm. Ich könnte trozdem schwanger werden......Sie ist über der Blase. In 3 Wochen soll ich noch mal kommen. Und dann schauen wir uns das noch mal an und vllt. kann ich es mri weg machen lassen wenn ich möchte, aber solange sie nicht stört wäre das wohl nicht schlimm eminet der FA!!!

Was sagt ihr dazu?? Hatte von euch jemand schon mal eine Zyste und ist trozdem SS geworden??SOrry für das #bla

Danke schon mal

Lg Angii

Beitrag von taralyn 11.04.11 - 17:45 Uhr

Eine 12cm Zyste?? Also bei uns im Krankenhaus entfernen wir so große Zysten immer... denn diese können auch Eiter enthalten und wenn die Platzen wäre das dann weniger schön... Zysten können auch mit Haaren und Zähnen und anderem Gewebe gefüllt sein... Also was das angeht wäre ich eher vorsichtig...

Ich mein ich will dir keine Angst machen aber ich würde das eventuell nochmal von einem anderem Arzt abklären lassen...

Beitrag von angii 11.04.11 - 17:48 Uhr

Haaren und Zähne???Das habe ich aja noch nie gehört!! OH mein Gott.Das ghört sich ja richtig eklig an.Und kann man die nur beim FA raus machen lassen??

Beitrag von taralyn 11.04.11 - 18:03 Uhr

Die wird Endoskopisch (d.h. mit drei kleinen schnitten und einer kleinen kamera) aus dem bauch entfernt, ein normalerweise harmloser Eingriff...
Bei 12 cm weiß ich nicht ob das auch so gemacht werden kann... Aber 12cm ist echt schon viel....

Ja hätte ich auch nie gedacht bis ich in der Ausbildung bei einer solchen Zystenentfernung im OP zugesehen habe und die 3 Zystewn von einem durchmesser von ca. 4 cm entfernt haben mit Haaren drin... Diese werden dann auch anschließend in ein Labor geschickt...

Also das wird in der Regel im Krankenhaus gemacht.

Beitrag von angii 11.04.11 - 18:16 Uhr

Also da werde ich wohl noch mal nach denken und morgen bei meinem FA anrufen. Weil das schockiert mich grad. Und vorallem finde ich 12cm auch nicht gerade klein.Aber er meinte solange ich keine schmerzen hätte und ich oder mein Partenr nicht spüren wäre es nicht schlimm???

Beitrag von fraeulein-pueh 11.04.11 - 19:30 Uhr

Bist du dir sicher, dass die Zyste 12 cm groß ist? Das ist wirklich extrem riesig. Wenn eine Zyste platzt (kann z. B. durch Sex geschehen) dann ist das extrem schmerzhaft. Was will er denn machen? Will er die Zyste zumindest weiter beobachten?

Ich hatte mal eine mit 5 cm und meine FÄ meinte, größer sollte sie nicht mehr werden, denn dann müsste man sie entfernen.

Die Zyste sollte mit der nächsten Mens zumindest kleiner werden, besser noch ganz weggehen.

Beitrag von angii 12.04.11 - 12:59 Uhr

Sorry.Nein sie ist 6cm.Aber es ist nicht schlimm. In 3 Wochen soll ich noch mal vorbei kommen. Und er behält es im Auge. Und am Donnerstag bekomem ich Blut abgenommen. Und das ich meine Mens früher bekommen habe kann durch die Zyste kommen.

Beitrag von fraeulein-pueh 11.04.11 - 19:32 Uhr

Ach ja, dein ZB spricht nicht völlig gegen eine Gelbkörperschwäche. Deine Hochlage ist nur 10 Tage lang. Besser wäre es, wenn sie zumindest 11 - 12 Tage hätte. Das solltest schon durch einen Hormontest in der zweiten ZH kontrolliert werden...