Frage zu HCG

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von juri2011 11.04.11 - 18:21 Uhr

Guten Abend ich bin neu hier da ich momentan in einer situation stecke, in der ich hunderte fragen habe. ich hoffe der ein oder andere weiß rat. mein freund und ich werkeln seit über 1 jahr, allerdings ohne termperatur messen oder ähnliches. meine regel kommt immer unterschiedlich. meine letzte war am 1.3. ich kann auch nicht sagen wann mein eisprung war. ich habe einen sst am 3.4. gemacht der hatte eine zweite leichte linie, am 5.4. hatte ich einen termin bei meiner frauenärztin sie machte ultraschall und man sah nur einen ganz kleinen punkt, es wurde blut abgenommen und das ergebnis bekam ich dann am 8.4. per telefon mitgeteilt: HCG WERT liegt bei 20, sie meinte es wäre zu wenig. nächster termin ist mittwoch. nun meine frage bin ich jetzt schwanger oder nicht richtig #zitter hcg kann man doch nur feststellen wenn man schwanger ist oder? ich habe bisher keine blutungen hatte bis vor 1 woche ständig brustziehen und leistenziehen, übel ist mir auch nicht. was meint ihr ist es alles noch zu früh, kann das hcg noch steigen? ich bin sehr durcheinander, ist mein erstes kind, habe noch nicht soviel wissen in dem bereich. danke für eure antworten und sorry für´s #bla

Beitrag von chris1179 11.04.11 - 18:32 Uhr

Hallo,

bei mir wurde der HCG-Wert zwar nie gemessen, aber ich hab gelesen, dass dieser sich alle 2 Tage verdoppeln sollte, wenn die SS intakt ist.

20 hört sich leider sehr wenig an, aber noch ist nichts verloren....wenn nämlich Dein Eisprung sich verschoben hat, dann kann das schon gut sein, dass der HCG-Wert noch so niedrig ist und man auch im US noch nicht viel gesehen hat.

Es ist sehr schwer, aber versuche, ruhig zu bleiben und positiv zu denken!

Bei mir hat man Ende der 6. Woche (5+5) auch nichts gesehen außer einer leeren Fruchthöhle....

Lg Christina + Annalena (34+5)

Beitrag von juri2011 11.04.11 - 18:35 Uhr

danke für deine antwort, es wird am mittwoch wieder blut abgenommen also dann das große ergebnis hcg gestiegen oder nicht. es ist nicht leicht ruhig zu bleiben, lg zurück

Beitrag von aberalleachtung 11.04.11 - 18:32 Uhr

hallo...der wert wäre so ungefähr 3.woche- siehe hier:

http://www.bluni.de/index.php/a/schwanger_bio_hcg

wie lange ist denn dein zyklus normalerweise ?
wenigstens so ungefähr?

ich würde einfach bis miuttwoch warten- das hcg verdoppelt sich ja am anfang jeden tag...


liebe grüsse andrea und krümmelchen#ei

Beitrag von shiningstar 11.04.11 - 18:34 Uhr

Also zunächst möchte ich Dir sagen, dass der kleine Punkt und der HCG-Wert nicht zusammen passen -erst ab einem Wert von 1000 bis 2000 sieht man etwas auf dem Ultraschall.

Der Wert müsste am Mittwoch viel, viel viel höher sein -er sollte sich alle zwei Tage etwa verdoppeln.

Vielleicht hattest Du einen ganz späten ES und der Wert war am 03.04. noch ganz niedrig, oder es handelt sich leider um eine nicht intakte Schwangerschaft.

Ich drück Dir die Daumen, dass alles gut ausgeht!

Beitrag von julian-leon1984 11.04.11 - 18:35 Uhr

hallo,

also das hcg steigt ja immer an von woche zu woche bis der test was anzeigt nun ist di frage ob du mit morgenurin mal getestet hast oder nicht...
weist du denn wann deine nächste regel ungefähr fällig war...
dann könntest du es dir nach der letzten regel ausrechnen....weil ein früh ss kann man im us nicht gleich darstellen und wenn ich mir das ausrechne müsstest du jetzt in der sechsten woche also etwa soweit wie ich..

lg stefanie

Beitrag von .-.-.- 11.04.11 - 19:08 Uhr

Hallo,

mein Wert 14 Tage nach dem Eisprung lag bei 22. Total niedrig...und dann, 2 Tage später bei 57 :) Immer noch niedrig, ABER mehr als verdoppelt! Das reichte meinem Doc um von einer intakten SS auszugehen, zumindest erst einmal. Nach meiner Vorgeschichte habe ich ganz schön gezittert in der Zeit (hatte schon 4 FGs...).
HCG ist nur dann nachweisbar, wenn man schwanger ist. Also hilft jetzt nur abwarten. Auf Anzeichen (Übelkeit und so) kann man leider nicht vertrauen, das kann sich jederzeit ändern, auch wenn die Schwangerschaft intakt ist.

Alles Gute,

Beitrag von duju77 12.04.11 - 12:49 Uhr

Hallo :-)

also wenn es dich berühgt , ich bin jetzt 5+5 und habe vor 2 wochen mit einen Hcg wert von 18 angefangen , worauf meine Fa gesagt hat ich kann mich darauf einstellen das es nichts wird, habe daraufhin den fa gewechselt und noch mal einen bluttest gemacht 4 tage später da war der wert auf 170 , und eine woche später dann auf 2600 :-) also es ist nichts verloren und heute war ich beim fa und man konnte schon fruchthölle mit dottersack erkennen :-)

Also ich wünsche dir eine schöne Kugelzeit :-) LG duju