Im Krankenhaus Myom entdeckt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von janni0604 11.04.11 - 19:18 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich bin gerade aus dem Krankenhaus zurück. Ich habe rechtsseitig Schmerzen im Rücken und meine Frauenärztin ist erst morgen früh wieder da. Naja, jedenfalls machte die Ärztin dort Ultraschall. Dem Kleinen gehts bestens, das ist schonmal seht beruhigend, aber dann meinte sie plötzlich, dass da ein Myom ist. Ich habe natürlich gleich nachgefragt, ob das irgendwelche Auswirkungen für das Baby hat. Sie meinte nur, das die Frauen immer gleich ganz große Ohren kriegen, wenn sie das erwähnt, aber das hat ja jede dritte Frau. Danach ging sie auch auf nachfragen nicht mehr darauf ein und im Befund hat sie es nicht erwähnt. Meine Frauenärztin hat vor einer Woche Ultraschall gemacht und nichts dergleichen erwähnt. Nun mach ich mir natürlich Gedanken, wo das auf einmal herkommt, ob das für die Schwangerschaft gefährlich ist :-( Hat das jemand von euch auch oder hatte sowas schonmal?

Achja, woher die Schmerzen kommen, konnte die Ärztin mir nicht sagen.

Liebe Grüße
Janni mit Baby Leo ET 27.09.2011

Beitrag von alicia_ 11.04.11 - 19:34 Uhr

Hallo Janni,

bleib erst mal ganz ruhig.
Mir ging es ähnlich wie dir, war im Krankenhaus und dort meinte die Ärztin eiin Myom entdeckt zu haben. Sie meinte aber gleich, dass so etwas nicht besonders schlimm sei. Hab dann gegoogelt und war nicht wirklich beruhigt. Mein Frauenarzt hat 4 Wochen später nichts dergleichen festgestellt und gemeint, dass die im Krankenhaus sehr oft überreagieren und -diagnostizieren (er schob es auf die geringe Erfahrung mit Ultraschallbildern und den Stress in der Notaufnahme). Und selbst wenn ein Myom in der Gebärmutter ist, sei es, nach der Ansicht meines FAs kein Problem.
Ein anderes Beispiel für die Hysterie im Krankenhaus: Bei mir wurde beim Blutbild ein erhöhter Wert für die Leukozyten festgestellt und ich solle deshalb einen Termin beim Arzt machen. Mein FA hat sich fast kaputt gelacht... diese Leukozyten sind in der SS immer erhöht!!!

Warte erst mal ab, was dein FA dazu sagt.

Alles Gute und eine schöne SS :)
Alicia

Beitrag von sophie18 11.04.11 - 19:37 Uhr

Ich kann dir nur diese Seite anbieten: http://www.myome.at/main/beschwerden/

Ich wünsche dir alles Gute.
Lg

Beitrag von widowwadman 11.04.11 - 19:43 Uhr

Hat sie nen Urintest gemacht und sich deine Nieren angeschaut?

Beitrag von janni0604 11.04.11 - 19:55 Uhr

Ja, Urin und Nieren sind in Ordnung.

Liebe Grüße
Janni

Beitrag von mamamama40 12.04.11 - 15:03 Uhr

Ich kann Dir nur empfehlen wirklich NICHTS anstrengendes zu tun und Dich zu schonen. Du kannst auch Magnesium zur Muskelentspannung und gegen vorzeitige Wehen nehmen. Und lass Dich nicht von Prozentzahlen zu Fehlgeburten verrückt machen. Das hilft nicht weiter!
Ich wünsche Dir viel, viel Kraft
Liebe grüße#klee#klee#klee