An alle ohne Badewanne zuhause!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mama-von-meleena2010 11.04.11 - 19:28 Uhr

Einen schönen abend auch.

Heute habe ich mal wieder unsere Maus gebadet und dabei konnte ich gleich wieder Badwischen :D (sie planscht einfach zu gerne)

So momentan bade ich sie ja noch in der Babywanne die leider langsam zu klein wird und auch strampelt sie ja sehr was immer zur überschwemmung des bades führt :D

Nun weis ich aber nicht wie ich sie in zukunft baden soll denn da sie (4Monate) noch nicht sitzen kann, kann ich sie ja leider nicht in die duschwanne setzen.

Habt ihr nen tip wie ichs machen könnte. Sie liebt das baden deswegen will ich ihr den spass können und nicht auf handwäsche umsteigen.

LG und Vielen Dank#winke

Beitrag von nianca 11.04.11 - 19:31 Uhr

Wie wäre es mit sowas:

http://www.baby-walz.de/Koerperpflege/Baden/Badewannen/group/119/product/2201086/L/0/Baby-Pool.a833.0.html

LG nianca =)

Beitrag von mama-von-meleena2010 11.04.11 - 19:40 Uhr

ja aber sie kann ja noch nicht sitzen und unser bad wäre zu klein um es da auf den boden zu stellen und die dusche ist so verbaut ( schmaler einsticküber eck) das ich sie nicht halten könnte im liegen.

Beitrag von mariju 11.04.11 - 19:39 Uhr

Passt die Badewanne in eure Duschwanne? So habe ich das gemacht als unser Sohn anfing das gesamte Bad mit großer Freude unter Wasser zu setzen. Jetzt ist er 6 1/2 Monate alt und passt nicht mehr in die Wanne, er kann auch noch nicht sitzen und ich nehme ihn seit 3 Wochen mit duschen, er liebt das. Das geht allerdings nur wenn der Papa zuhause ist, man braucht halt jemand zum helfen, der den Kleinen schonmal mit dem Handtuch in Empfang nimmt.

LG

Beitrag von mama-von-meleena2010 11.04.11 - 19:41 Uhr

Passen ja aber ich komme dann nicht ran um sie zu halten der einstick ist sehr schmal ist ne kleine eckdusche, und um sie mit duschen zu nehmen ist sie mir noch zu klein.

Beitrag von mariechen90 11.04.11 - 19:53 Uhr

Huhu #winke

wie wäre es den mit einem Badesitz? So mach ich es, wenn ich ihn nur mal schnell baden will, ansonsten badet er in der großen Wanne mit Mama oder Papa. Du hast dann beide Hände frei und kannst sie gut waschen:-)

Wir haben diesen:

http://www.baby-walz.de/Koerperpflege/Baden/Badewannensitze/group/121/product/2202418/L/0/Verstellbarer-Badesitz-Daphne.a833.0.html


LG mariechen90

Beitrag von mama-von-meleena2010 11.04.11 - 19:55 Uhr

Huhu

und da liegt sie sicher drin dann und das geht dann ja auch in der dusche oder weil soo tief wie ne wanne ist die dusche ja nun nicht.

:-D

Beitrag von mariechen90 11.04.11 - 20:13 Uhr

Ja. Darfst sie dann natürlich trotzdem nicht aus den augen lassen.

Ich finds aber sehr praktisch und Lucian gefällt es auch;-)

Beitrag von mama-von-meleena2010 11.04.11 - 20:14 Uhr

Ne na das ist mir klar gut dann werde ich mir solch teil mal besorgen und hoffe das dann das baden ihr immer noch solchen spass macht :D

Beitrag von kleineelena 11.04.11 - 20:05 Uhr

Also meine Maus ist 6 1/2 Monate und passt noch in den Badeeimer, vielleicht bekommst du ja einen gebrauchten günstig vom Flohmarkt.
Ansonsten ist das natürlich ne echt doofe Situation, ich denke auch dieser vorher beschriebenen Badewannensitz wird nicht passen, dafür ist die Dusche bestimmt nicht hoch genug.
Und wenn du einfach die Dusche füllst und deine Kleine dann darin badest?
Also auch genau so festhältst wie in der kleinen Wanne. Müßte doch auch klappen!?

Viel Erfolg#winke

Beitrag von mama-von-meleena2010 11.04.11 - 20:09 Uhr

würdwe ich gerne machen aber ich komme nicht weit genug ran ist zu eng der einstieg und dann steht die waschmaschine gleich daneben das man sich kaum hocken kann :-[ ICH WILL NE WANNE #schmoll

Beitrag von kleineelena 11.04.11 - 20:21 Uhr

#schmoll Schade.
Dann müßt Ihr entweder bei Oma baden oder du studierst schon mal die Wohnungsanzeigen. :-p

Beitrag von mama-von-meleena2010 11.04.11 - 20:26 Uhr

MMH also nagut 2 schöne Tips. Aber den 2. vergesse ich gleich mal wieder sind nämlich erst vor nen viertel jahr eingezogen :D

Beitrag von -vivien- 11.04.11 - 20:26 Uhr

ist eure duschwanne denn so hoch, das du sie dort rein legen kannst?
wir haben das damals so gemacht, dass wir ein handtuch aufgerollt haben und dieses unter den kopf gelegt haben. so hatte er mehr platz zum strampeln und der kopf lag durch das handtuch hoch genug aus dem wasser.
lg

Beitrag von mama-von-meleena2010 11.04.11 - 20:32 Uhr

ja also die wanne ist mindestens 10 wenn nicht sogar 20 cm hoch aber das mit dem handtuch finde ich bei unsere Maus riskant sie enddeckt gerade das drehen das geht manchmal sooo schnell auf die seite so schnell kann man nicht nach ihr greifen :-(

Beitrag von -vivien- 11.04.11 - 20:40 Uhr

da passiert doch nichts. das handtuch liegt doch drunter. da trinkt sie höchstens mal einen kleinen schluck wasser dabei.

lg

Beitrag von mama-von-meleena2010 11.04.11 - 20:46 Uhr

okay :D versuch macht klug :D

Beitrag von gussymaus 11.04.11 - 20:35 Uhr

was ist jetzt das problem, dass die babywanne zu klein ist? oder dass du wischen musst? (muss man bei einer großen wanne erst recht, deshalb benutzen wir die kaum, da ist keine kabine drumherum..) oder dass sie nicht sitezn kann? (dafür gibts auch so hilfsmittel die ich aber selber nicht nutzen würde)

-geh mit ihr in die dusche...
-setz sie in die dusche und sich selber davor wie du es bei der großen wanne auch tätest - wo ist da der unterschied #kratz
-stell die babywanne in die dusche (wegen dem planschen?!)
-stell einen anderen bottich in die dusche - mein zweijährige badet mit wonne in meinem gummi-lorb (30liter) da kann sie grade im schneidersitz drin sitzen und schaum bis zum hals haben mit nur 10 litern wasser ;-)

ich hab nie ne babybadewanne benutzt und die große wanne benutze ich auch nur für die wäsche... da geht papa zweimal im jahr rein und sonst keiner...

Beitrag von mama-von-meleena2010 11.04.11 - 20:45 Uhr

Hättest du alles gelesen wüsstest du worum es geht :d
Mich stört das wischen nicht!
Die Babywanne ist zu klein sie stösst sich hinten ab und knallt oben dan mit dem Kopf an.

Das sie noch nicht sitzen kann stört nicht das kommt ja noch.

Ich traue mich mit ihr noch nicht unter die dusche zumal sie da ja net planschen kann aufm arm.
<setz sie in die dusche und sich selber davor wie du es bei der großen wanne auch tätest - wo ist da der unterschied < sie ist erst 4 Monate und kann folglich noch nicht sitzen sonst hätte ich kein problem wofür ich eine lösung suche

Babywanne in die Dusche passt zwar aber dann kann ich sie nicht mehr halten der einstieg ist über eck und schmal Waschmaschine gleich daneben da bad sehr klein. andere Bottiche haben sich somit auch erledigt.

Beitrag von gussymaus 24.04.11 - 22:41 Uhr

ich habe alles gelesen... deshalb wundere ich mich ja, weil es sich ein bisschen wiederspricht..

"...und auch strampelt sie ja sehr was immer zur überschwemmung des bades führt"
wenn das kein problem ist braucht ihr doch auch keine andere lösung?!

ich dusche auch mein baby bevor es sitzen kann... entweder lege ich es fast naclt vor die dusche bis ich fertig bin (handtuch, wippe oder was du magst) und hole sie dann zu mir wenn ich fertig bin, wasche sie in ruhe und lege sie wieder vor die dusche auf/in ihr handtuch, bis ich mich selber eingerollt habe. dann mache ich sie fertig und danach mich.

oder ich lege das baby in der dusche auf ein handtuch, und dusche sie da. also leigend auf dem rücken, mit dem po richtung gulli läuft es schön zu ihrem po und der kopf bleibt trocken. das handtuch wird dann natürlich pitschenass, aber dafür ist es auch schön warm von unten - so in der dusche liegen wollte sie sicher auch nicht gerne...
so kann dann keiner wegrutschen und ich finds hygienischer wenn alles mit dem wasser wegfließt als wenn sie in der suppe liegt - deshalb mag ich überhaupt am liebsten ohne baden nur duschen...

ooooder du kaufst dir so eine liege für die dusche.... also so einen badewannensitz, den man eigentlich in die babywanne stellen soll, was ich aber an sich quatsch finde, denn um po und rücken (auf dem sie liegen) zu waschen musst du sie auch hochnehmen.... auf dem handtuch (wie beschrieben) kann man sie genau wie auf dem wickeltisch hin und her drehen. ggf auch auf den bauch legen wenn sie den kopf schon hoch halten können...

mittlerweile nheme ich sie einfach auf dem arm mit und bis sie dran ist liegt sie auf dem bauch (mittlerweile sicher) und spielt mit der pfütze vor sich...

wie groß ist eure dusche denn? unsere ist 1mx1m da könnte problem babywanne und mama rein... also meine füße wären dann nass, aber die sind schneller abzutrocknen als das badf zu wischen...

aber wie gesagt, wenn dich das wischen nun doch nicht stört hat sich dein problem doch erledigt?! :-p

lg gussy, die mit ihren kindern gemeinsam duscht. ggf auch mit allen vieren, wobei es zugegebenermaßen langsam eng wird...

Beitrag von annacover 12.04.11 - 12:24 Uhr

Hallöchen!
Wir haben auch keine Badewanne und sogar keine Duschwanne.
Hatten die Motte bis vor kurzem noch in einer Wäschewanne und dann haben wir uns auch den o. a. Babypool gekauft.
Ist eine klasse Lösung.....und im Sommer kann man den auch noch draußen als Plnschbecken nutzen.
Finde der Preis geht auch dafür. Wir sind jedenfalls froh, dass wir uns dafür entschieden haben.
Obwohl Greta leider noch nicht so gerne badet:-(

LG Anja mit Greta (5Monate)