Ich könnte durchdrehen vor lauter Sorge..........

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von posi 11.04.11 - 19:48 Uhr

Hallo ihr Lieben. Nachdem meine Kleine 3,5J, nun 4 x innerhalt von ca.6 Wochen jeweils eine ganze Woche über 40C fieberte, wurde nun eine
Lungenentzündung festgestellt. Nachdem sie das 2. Mal so hoch und lange fieberte, bekam sie ein Antibiotikum. Das half erst am 5. Tag! Die Lungen waren immer laut Kinderarzt "frei".
Als sie nun - immer mit Abständen von ein paar Tagen, wieder 1 Woche hoch
fieberte, mussten wir nun ins Krankenhaus, dort wurde erst die Lungenentzündung festgestellt. jetzt hat sie nun schon 2 Flaschen Antibiotikum hintereinander bekommen. Sie ist immer noch total verschleimt im Hals. Beim Sprechen hört man das total. Ich habe jetzt erstmal Angst, dass das mit dem Fieber bald wieder losgeht, dass dieses verschleimte, trotz Antibiotika Einnahme viellecht auf eine Allergie hinweist..(Pollen oder was auch immer) und das, wenn sie so oft so verschleimt ist, sich die Bakterien und Vieren schneller festsetzen und sie jetzt wieder - öfter krank wird...Och ich weiß nicht, ich traue mich ja gar nicht mehr unter Leutevor lauter Angst. Nächste Woche nach Antib- Einnah. soll sie wieder in der Kita.
Kann mich jemand beruhigen? Ist es jemand ähnlich ergangen? Lb.G

Beitrag von nana141080 11.04.11 - 19:55 Uhr

Hallo!

Es ist nciht schön, aber sie wird ja behandelt! Sei beruhigt, ich wette es ist die letzte Grippewelle die sie niedergerafft hat. Meine 2 waren den ganzen Winter gesund, aber in den letzten 6 Wochen DAUERND erkältet.

Nach der AB Gabe solltest du unbedingt einen Darmaufbau machen bei ihr mit Symbioflor pro,1 und 2!!!! Sonst ist sie sehr anfällig da AB den Darm dünn macht! Das ist wichtig. Gibts auf Rezept.

Sollte sie verschleimt sein, ohne das eine Erkältung vorliegt, dann wird dein KIA dir Cetirizin geben. Wenn du ihr das einmal abends gibst, und es am nächsten Tag viiiiel besser ist, dann ist es vermutlich Heuschnupfen.
DANN kaufst du DHU Heuschnupfentabletten und gibst es ihr 3x eine Tablette am Tag 14 Tage lang! Bei laufender Nase Weleda Heuschnupfenspray.

Damit behandel ich meinen Mann und Sohn seit 2 Jahren erfolgreich :-)

LG und alles Gute
Nana

Beitrag von posi 11.04.11 - 20:10 Uhr

Danke für deine Antwort uns Tipps! Kann das wirklich sein, dass ein verschleimter Rachen oder was auch immer, ein Symptom für Heuschnupfen sein kann?? Das wäre ja interessant. Werde das mal mit dem Kinderarzt
besprechen. Der wird aber dann sicher einen Allergietest machen?? Der soll
doch nicht"so angenehm " sein?? Meine Kleine hat ziemliche Angst vorm
Kinderarzt........... Lb.G.

Beitrag von nana141080 11.04.11 - 20:28 Uhr

Ja, das KANN sein. Muß aber nicht. Bei meinem Sohn ist es so in der Anfangszeit. Dann bekommt er sofort einmal Cetirizin damit ich weiß das es ganz sicher wieder "los geht"!

Mein KIA hat vor 3 J. gesagt: entweder Allergietest oder einmal Cetirizin! ;-)
Da mein Mann Heuschnupfen hat, kannte ich die Symptome schon.

Warte es ab! Bring ihr Immunsystem erstmal auf Vordermann. besteh auf Symbioflor pro,1 UND 2!!! Nacheinander verwendest du dann die Flaschen.

Wenn sie in ein par Wochen immer noch die Symptome hat (auch flüssiges Nasensekret, dauerniesen, juckende Augen und ständiges Räuspern zählen dazu) dann würd ich mit dem KIA drüber reden und sagen was du willst!

Ich hab bis heute keinen Allergietest bei meinem Sohn machen lassen!

Wozu? Wir wissen alle das er Heuschnupfen hat. fertig. Zum Glück sieht mein KIA und der Kinderpneumologe das genauso.

Warte erstmal ab.

VG

Beitrag von karna.dalilah 11.04.11 - 20:49 Uhr

Ist denn überhaupt geprüft worden wodurch die Lungenentzündung hervorgerufen wurde?
Bei Viren als Erreger ist AB völlig sinnfrei.
Im Gegenteil, dadurch wird es dem Körper erschwert den Viren paroli zu bieten.
Im KH geben sie oft aus reiner Vorsicht AB- nicht weil es eine medizinische Indikation dazu gibt, sondern um sich vor rechtlichen Konsequenzen zu schützen.
Meinem Sohn wurde da bei einer oberflächlichen 3cm langen Platzwunde AB verordnet nachdem die Wunde unter Narkose vernäht war.
Begründung: Wäre eine schmutzige Wunde gewesen#klatsch

Hallo...das Kind ist gegen eine Heizung gefallen, wo bitte soll der angebliche Dreck herkommen?
Zumal eine starkblutende Wunde sich selber reinigt und die Wunde bei der OP ja auch desinfiziert und gereinigt wird.

Was dir wahrscheinlich unsere Ärztin raten würde und ich nur bejahen kann...
Lass dein Kind mal ein bisschen fiebern, natürlich immer das Kind beaufsichtigen und nicht bis 40 Grad
Fieber ist eine sinnvolle Reaktion Krankheitserreger zu bekämpfen...
Beginne mit dem bereits empfohlenen Aufbau der Darmflora deines Kindes ( denn im Darm sitzt ein großer Teil des Immunsystems)
http://www.biofitt.de/Informationen/Organe/Darm/Darm-und-Immunsystem.html

GuteBesserung