Chronische Verstopfung

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von turboprinzessin22 11.04.11 - 20:11 Uhr

Guten Abend,

gibt es noch Mamis, deren Kleinen an chronischer Verstopfung leiden?

Meiner hat es seit etwa ein Jahr (wird zwei)..und ich bin echt ratlos und verzweifelt.
Miniklistiere helfen seit neusten kaum noch, Im KKH hat er letztens zwei richtige Einläufe bekommen.

Eine Zeitlang war es so super ohne alles. Jetzt gehts wieder los und viel schlimmer. Movicol schlägt nicht an grad =(

Beitrag von majasophia 11.04.11 - 20:19 Uhr

Hallo Leidensgenossin!

Meine kleine hat seid Geburt an chron. Verstopfung, mal schlimmer mal besser (ist jetzt fast 18Monate alt)!

kannst mich gerne mal anschreiben, haben auch schon einiges durch und im Moment läufts bei uns grad richtig gut (jeden Tag wird Stinki gemacht..)

ich kann dir bestimmt einige Tipps geben (weiß ja nicht, was ihr schon alles durch habt...) kannst mir ja mal genauer berichten!

wie viel movicol gibst du im moment?

liebe grüßle und nicht verzweifeln

maja mit sophia

Beitrag von babyglueck09 11.04.11 - 20:54 Uhr

hallo!

wir haben gott sei dank keine probleme mit verstopfung!
laura (17 monate) hat immer 2-4 mal tägl. stuhlgang! ;-)

jetzt beim zahnen hat sie leider blähungen, aber nur nachts, weil sie sich ja nicht bewegt.
hab mir von der apo ANTIFLAT geholt. das ist bei verdauungsproblemen! versuch das mal!
geht nicht ins blut, sondern sofort in den darm!

lg

Beitrag von miamotte 11.04.11 - 21:48 Uhr

Hallo,

uns geht es ähnlich. Mia leidet eigentlich von Geburt an unter Verstopfungen (jetzt ist sie 2,5).
Wir haben schon einige Sachen ausprobiert und haben im Moment ganz gute Erfolge mit einer Ernährungsumstellung. Wenn du Fragen hast kannst du auch mich gerne anschreiben.

Ein kleiner Tipp:

http://www.urbia.de/club/Das+%2Dhartn%E4ckige%2D+Problem+Verstopfung

da sind lauter gleichgesinnte. Wir diskutieren jedes neue Mittel und jede neue Methode und teilen all unsere Erfahrungen. Vielleicht wäre das auch was für dich.

Liebe Grüße
Katharina mit Mia