eitrige Augen

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von krochrissi 11.04.11 - 20:26 Uhr

Meine Tochter hat seit heut Mittag immer mal wieder Eiter in den Augen, was kann das sein?


LG

Beitrag von ansche80 11.04.11 - 20:34 Uhr

Eine Bindehautentzündung?!

Würde ich morgen mal vom Arzt abklären lassen. Hatte das bei Lina schon zweimal, aber nach der Gabe von Augentropfen war es recht schnell besser bzw. verschwunden.

LG Antje

Beitrag von melmystical 11.04.11 - 20:35 Uhr

Eine Bindehautentzündung. Du solltest morgen früh direkt mit ihr zum Arzt gehen, damit sie Augentropfen bekommt. In den Kiga darf sie auch nicht, weil das ansteckend ist.

Beitrag von prolactini 11.04.11 - 20:38 Uhr

Ich würde auf Bindehautentzündung tippen - hat mein Kleiner (5 Monate) gerade auch. Fing auf einem Auge an und am nächsten Tag war das zweite auch dran. Du wirst sehen, ob sie morgen früh verklebte und/oder geschwollene Lider hat. Dann mach nen Kamillentee und wasche damit die Augen aussen lauwarm ab. Und dann geh zum KiA und lass dir Tropfen geben, denn mit ner bakteriellen Bindehautentzündung ist nicht zu spaßen.

LG
Gabi

Beitrag von zahnweh 11.04.11 - 20:41 Uhr

Hallo,

bei meiner war es

das 1. mal: Bindehautentzündung.

Behandlung antibiotische Augentropfen und mit Wasser vorsichtig waschen (Beschreibung des Arztes).

das 2. mal: Erkältung

Behandlung nur mit Wasser waschen (gleiche Beschreibung des Arztes, wenn auch anderer Arzt). Nasentropfen bei Bedarf. Auf keinen Fall antibiotische Tropfen oder sonstiges geben.


Der Unterschied: ich als Laie hab keinen gesehen. Zumal Kontakt zu Bindehautkranken Kindern zuvor da war.

Die Ärzte haben es sofort als ganz klar, ist eine BHE und ganz klar als ist keine BHE erkannt. (waren jedes mal feiertags, weil da bemerkt).

BHE ist hochansteckend, wenn auch nicht gefährlich.
Erkältung ist nervig und wenn die Nase zu sehr verstopft ist, kann es an den Augen rausdrücken, wie beim zweiten Mal.

Beitrag von pauli1983 11.04.11 - 21:18 Uhr

meine Tochter suh seit Sonntag. Waren heute beim Arzt. Liegt aber an ihrem starken Rotz. Keine Bindehautentzündung.