Grad totale Angst!!! An Alle!!!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von susi321 11.04.11 - 20:30 Uhr

Hallo liebe Mamis!!

Ich berichte kurz:

Unsre Grosse, am Do. 3 Jahre alt, war heut gegen Abend schon total quengelig..

Nun haben wir abends gebadet, dann hab ich sie ins Bett gebracht.. sie war total unruhig, quengelte rum und schlief irgendwann ein..
Kurzt darauf hörte ich sie schon wieder weinen.. bin dan rüber und sie war richtig heiß!

Fieber gemessen: 37,9 Grad..#schwitz

Hab sie wieder ins Bett.. sie quengelte noch ein wenig, und schläft jetzt wieder..

Sie hatte letzte Woche anscheindend die Windpocken allerdings nur eine harmlose Version, wo mir keiner so recht sagen kann ob sies waren oder nicht..

Hab nun totale Angst, da bei uns derzeit Meningokokken die Runde machen! Ein Mädchen starb bereits daran..
Hab nun etwas im Internet gestöbert und bin nun noch mehr unsicher..

< schnell steigende Tempi, rote Flecken..>

kennt sich da wer aus?? Hab überlegt den Bereitschaftsdienst anzurufen und mir eine Meinung zu holen.. aber da stand gleich (neben der Nummer) nur in wirklich dringenden Fällen.. naja.. und da es kein richtiges Fieber ist, und ich anscheinend nur wahnsinnig, ists ja auch kein Notfall#schwitz

Soll ich abwarten? Hilfe.. was meint ihr???

Danke, glg Sarah#schwitz

Beitrag von dore1977 11.04.11 - 20:44 Uhr

Hallo,

ja ich würde abwarten. Ich kann verstehen das Du Dir Sorgen machst aber in Panik auszubrechen macht es nicht besser.

Ich würde bevor ihr ins Bett geht nochmal Fieber messen. Vermutlich wird es steigen aber dann habt ihr einen "Überblick". Wir haben für sowas ein Ohr Thermometer und damit kann ich Fieber messen ohne das sie wach wird.
Wen ich dann ganz unsicher bin quatiere ich unsre Tochter ins Ehebett um. Sie ist da allerdings total unkompliziert und schläft sofort weiter.

Behalte die "Sache" im Auge und versuch Dich zu beruhigen.

LG dore

Beitrag von susi321 11.04.11 - 20:46 Uhr

Danke erstmal!!! #liebdrueck

Dass mit dem Ehebett ist bei uns einfach, da wir ein Familienbett haben!!#verliebt

Ok.. ich denke ich werde abwarten.. und mal tief durchatmen;-)

Leider hab ich einen Hang dazu, gleich Panik zu schieben!!#zitter#schein

Danke!!!#winke

Beitrag von babydollbell 11.04.11 - 20:45 Uhr

Bei Dir ist 37,9 schon FIEBER?

Witzig :-) Das ist bei kleinen noch fast normal Temperatur und normal überhaupt nicht bedenklich!

Du solltest deine kleine einfach beobachten und wenn das Fieber steigt, Fiebersenker geben.

Mein kleiner ist auch seit 2 Tagen unausstehlich, vorallem Nachts, aber ich denke, dieser Wetterumschwung macht die kleinsten auch wahnsinnig.

Du schaffst das schon und keine Angst, deine Motte wird schon nicht dran sterben #knuddel

lg nadine

Beitrag von susi321 11.04.11 - 20:49 Uhr

Vielen Dank!!#liebdrueck

Nein, den #schwitz Smiley hab ich gemacht, weil es eben NICHT hoch war als ich gemessen hab!!;-)

Mir machen eben nur die umgehenden Meningokokken Angst.. aber wahrscheinlich steigere ich mich in diese Sache nur wahnsinnig rein#hicks

Vielen Dank an dich und viel Geduld mit deinem Zwerg#verliebt

glg #winke

Beitrag von vollmond73 11.04.11 - 20:57 Uhr

Hallo Susi,

ich kann deine Angst verstehen...also bei meiner Tochter war es so....ich musste damals zu einer Impfung und zwar fehlte noch die Windpocken.

Als die gemacht werden sollte, meinte meine Kinderärztin, die macht sie später und hat meine Tochter eher gegen Meningokokken und Pneumokokken geimpft, die gerade umgingen.

Ansonsten rufe deine Kinderärztin an und frage sie nach solcher Impfung.
Sinnvoll auf jedenfall.


LG

Beitrag von susi321 12.04.11 - 07:13 Uhr

Danke!!

Wir haben heute einen Termin zur Mutter Kind Pass Untersuchung, da werd ich gleich mal fragen!

Vielen Dank!!!#liebdrueck

Beitrag von yamie 11.04.11 - 21:47 Uhr

hi,


du steigerst dich rein. bleib mal ruuuuuhig. 37,9° ist noch lange kein fieber. unruhig kannst du ab 40,6° werden.
beobachte das ganze. viele krankheiten machen die runde, wenn du dich bei jeder so reinsteigerst, wirst du in wenigen jahren weißgraue haare haben.

rote flecken? mit weißen vermischt? klingt nach ringelröteln. und die können auch mit fieber einhergehen. aber völlig harmlos.


also: abwarten. deine nervosität überträgt sich auf dein kind.


gute besserung,
lg
yamie


_________________________

dies ist KEINE signatur!

Beitrag von susi321 12.04.11 - 07:14 Uhr

Danke!!

Wir haben abgewartet..;-) und ihr hattet recht..!! Ich bin eben ne alte Paniksschrulle#rofl#rofl
Es muss ja nicht immer gleich uns treffen!!#schwitz

Heut müssen wir sowieso zum KiA, da werd ich auch mal wegen der Impfung fragen!

Danke!!#liebdrueck

Beitrag von yamie 12.04.11 - 09:15 Uhr

morgen,


was denn für eine impfung? gegen ringelröteln? da gibts keine. ringelröteln ist nicht das gleiche wie röteln. selbst wenn du gegen röteln geimpft bist, kannst du die ringelröteln kriegen.


lg
yamie

Beitrag von doreensch 11.04.11 - 22:26 Uhr

Ist deine Kleine denn nicht dagegen geimpft?

37,9 ist kein Fieber

Beitrag von susi321 12.04.11 - 07:16 Uhr

Danke!

Ich hab den#schwitz smiley als "Erleichterung" gemacht.. nicht aus.. "Sorge"!;-)

37,9 ist wahrlich kein Fieber.. ich weiss!!

Nein, sie ist nicht geimpft, da bei uns diese Impfung lt Impfpass nicht üblich ist!!:-(

Aber ich werd heut gleich nachfragen.. vllt kann man sie ja "selbst" kaufen und impfen lassen!

Danke!!#liebdrueck

Beitrag von doreensch 12.04.11 - 15:09 Uhr

Ah ich seh grad ihr seid aus Österreich, hier ist es eine übliche Impfung

Beitrag von annab1971 11.04.11 - 22:53 Uhr

Hallo Sarah,

ich kenne ein Kind das hatte Meningokokken.Sie hatte über 40 Fieber war nicht ansprechbar hatte Durchfall und Erbrechen, Nackensteife und rote Punkte die in wenigen Minuten zu großen blauen Flecken wurden...Also wenn letzte Woche rote Punkte waren hat das nix mit Meningokokken zu tun..DAs geht so schnell das kannste bei zugucken..

Ich hab davor auch immer Angst und wenn Bruno Fieber hat messe ich auch in der NAcht und gucke mir die Beine und Arme an..Bei Meningokokken sollen auch keine Fiebermittel helfen..wenn also Nurofen anschlägt bin ich schon erleichtert..Die Meningokokken sind nicht sooo sehr ansteckend und das geht nicht so um wie Windpocken oder Schweinegrippe oder so.. Eine Ansteckung ist wohl selten.

Das Kind hat übrigens überlebt, aber ich bin seit der GEschichte auch immer auf der Hut wobei meine Ärztin sagt das ist gaaanz selten..


Gute BEsserung

Anna

Beitrag von susi321 12.04.11 - 07:18 Uhr

Danke!!

Ich hab wohl zu viel Panik gemacht..:-(

Werd heut zum KiA, und wegen der Impfung fragen.. wir haben sowieso einen Termin zur Mutter Kind Pass Untersuchung!!

Danke für deinen Beitrag!! Schön dass es dem Kind wieder gut geht!!#ole

Danke!!#liebdrueck