abendfläschen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von trieneh 11.04.11 - 20:37 Uhr

guten abend ihr lieben,

ich habe heute für meine tochter fast 11 monate,die bebivita abendpulvernahrung geholt.ist das wirklich sättigender als die 2,oder ist das alles nur humbug?

und dann frage ich mich auch,ob das wachwerden meiner kleinen in der nacht,nur angewohnheit ist?also,sie wird nachts noch 2mal wach und trinkt jeweils 75ml...nur schnuller und tee möchte sie nicht.nur die milchflasche.jetzt frage ich mich,ob es einfach nur angewohnheit ist,oder ob sie wirklich hunger hat?

lg vanessa

Beitrag von schneckchenonline 11.04.11 - 21:43 Uhr

Hallo Vanessa,

mir gehts mit Hannah (10,5 Monate) genau so.

Ob das Zeug sättigender ist weiß ich nicht, aber wie lang ein Baby schläft, hat nix mit der letzten Mahlzeit zu tun sondern mit Hirnreife.

Hannah bekommt abends Getreidebrei mit Folgemilch 1 angerührt. Sie schafft ca 200g!! Dennoch wird sie nach ca 3 Stunden wieder wach und ist nur mit Milchflasche wieder zum Schlafen zu bewegen. 2-3 Flaschen pro Nacht sind es noch und ich bin mir sehr sicher, das es KEIN Hunger ist nach 200g Vollkornbrei!
Hab schon alles versucht, ihr das abzugewöhnen.....Tee, Wasser......

Also ich denke es ist Gewohnheit. Sier wird wach (nicht durch Hunger, sondern weil ihr Schlafzentrum noch nicht fertig gereift ist)..und ist es gewohnt, mit der Flasche wieder einzuschlafen.
Nur in den frühen Morgenstunden (ca ab 3 -4 Uhr nehme ich an, das es Hunger oder auch Durst sein kann)

Wird bei Euch auch so sein denke ich.

Hoffe einfach das sich das bald von alleine gibt.

LG, Tanja

Beitrag von trieneh 11.04.11 - 21:45 Uhr

meine kleine bekommt ja abends auch schon ne riesenportion brei und zum schlafen noch ne flasche....hab mir schon fast gedacht,dass es eher wohl gewohnheit ist....

möchte dir jetzt ja keine "angst" machen,aber mein sohn hat bis er 2 jahre alt war,nicht durchgeschlafen....

aber unsere mädchen ist bestimmt anders ;-)

Beitrag von schneckchenonline 11.04.11 - 21:48 Uhr

na das hoffe ich mal!!!

Hab keine Ringe, sondern halbe Autoreifen unter den Augen......
Da......jetzt quäkt sie grad wieder. Seit 19 Uhr im Bett.....also denn.....aufs Neue...

#winke

Beitrag von trieneh 11.04.11 - 21:55 Uhr

meine ist auch schon seit 19uhr im bett und waren danach auch schon wieder 2 mal im zimmer.gut,wir sind grad im schub,das zählt nicht so ganz,aber sonst kommt sie um 23uhr,3.30 uhr und steht dann um 7 auf....

Beitrag von sarahjane 11.04.11 - 22:57 Uhr

Spezielle Abendmilch ist nicht sooo gut für die Kleinen. Bleibe besser bei der Zweiermilch.

Deine Tochter ist noch ein Baby. Bis zum 1. Geburtstag braucht es noch Babymilch und sollte diese auch bekommen, wenn danach verlangt wird.

Dass die Kleine nachts aufwacht und noch Milch braucht, ist wahrscheinlich keine Gewohnheit, sondern echter Hunger/Durst.