Impfen vor Kinderwunsch ?!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von alessiosmama612 11.04.11 - 21:11 Uhr

Schöne guten Abend ihr Lieben! :-)

Ich würde gerne mal wissen wie das bei euch aussieht mit Impfungen?

Ich habe vor kurzem durch Zufall meinen Impfpass gefunden und mal meinem Hausarzt gezeigt. Es steht so einiges an #zitter

Nun möchte er mich aber erst impfen wenn das nächste mal Blut abgenommen werden soll wegen meiner Schilddrüsen- Werte... #augen

Wenn man jetzt doch schwanger wird sollte man ja nicht impfen. ;-)

Habt ihr das vorher abgeklärt? Oder lasst ihr euch während der ÜZ impfen?!

Beitrag von kleinehexe74 11.04.11 - 21:14 Uhr

Bei mir wurde vorher überprüft, ob die Rötelimpfung angeschlagen hat- hatte sie nicht, daher wurde nachgeimpft. Außerdem wurde getestet ob ich Windpocken hatte- hatte ich zum Glück.
Über andere Impfungen hat die FÄ nichts gesagt.

Beitrag von co.co21 11.04.11 - 21:14 Uhr

Hallo,

bei mir stnad die letzten Jahre nichts an, aber wenn du weist, dass was fällig ist, würde ich das auf jeden Fall noch machen lassen.

Gerade Tetanus ist ja nicht ungefährlich, unabhängig von einer SS, zudem würdeich dringend auch den Impfstatus von Röteln abklären, das wäre schon wichtig, dass du da in einer SS immun bist.

LG Simone