IVF oder ICSI in Tschechien

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von bibmatz 11.04.11 - 21:30 Uhr

Hat hier jemand Erfahrung mit ICSI oder IVF in Tschechien gemacht?
Habe letzten Freitag das i-Tüpfelchen in unserer Kiwu-Zeit erhalten: Beide Eileiter sind nicht durchgängig, und Spermiogramm ist sowieso sehr schlecht! da ich unter 25 bin kommt für uns eig. nur die Behandlung im Ausland in Frage. Wäre lieb wenn mir jemand schreiben würde, bin jetzt doch wieder sehr verzweifelt.
GlG

Beitrag von sternenkind-keks 11.04.11 - 21:34 Uhr

warum nur im ausland? du bist hier wie dort selbstzahler und sooo viel billiger ists da auch nicht (wir waren in tschechien).
zudem kommt der irre aufwand der anreise und ggf. noch die hotelübernachtungen.

Beitrag von bibmatz 11.04.11 - 21:43 Uhr

naja ich hab erst am Freitag Termin bei meinem FA aber hier werden sich die Kosten doch bestimmt auf das doppelte belaufen. Hab gelesen in Tschechien für ne IVF incl. Med. 2600€!
wo genau warst du denn?

Beitrag von sternenkind-keks 11.04.11 - 21:53 Uhr

in teplice. möchte ich aber nicht empfehlen.

bevor du jetzt kopflos irgendwo hinfährst, schau dir erstmal die verschiedenen preise an.

Beitrag von stefanielena 12.04.11 - 08:57 Uhr

Stimmt schon, ich war auch in Pilsen.
Aber inkl Fahrt- und Übernachtungskosten haben wir über 4000€ bezahlt.
Der Aufwand ist riesig!

Für uns waren es 550km Fahrt.
Zum Infogespräch und zur DR für´s lange Protokoll musste ich jeweils persönlich erscheinen.
Da das nur in der Woche ist, ging Urlaub drauf.

Für die Behandlung waren wir 11 Tage vor Ort.
Das war wirklich viel Urlaub, den wir dafür aufgebraucht haben.

Von der Behandlung her hatte ich 24 Follis, 19 waren geeignet, 16 befruchtet.
Letztenendes blieben "nur" 3 Blastos über, geklappt hat es nicht. Ziemlich enttäuschend.

Als Selbstzahler hilft es oft schon, wenn man die Medis im Ausland kaufen kann (als Grenzgänger oder online bestellen).
Und als Vielversucher bieten die meisten Kliniken irgendwann eh Rabatt an (bei uns mittlerweile schon fremde, da aktuell der 10. vVrsuch ansteht).

LG Steffi