Maxi Cosi Axiss Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von angel3284 11.04.11 - 21:46 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

wir sind auf der Suche nach dem nächsten Autositz für unsere Maus und haben uns den Maxi Cosi Axiss ausgeguckt. Das ist dieser drehbare zum besseren Einstieg für die Kleinen.
Hat jemand Erfahrungen mit dem? Auch zwecks Sicherheit und so.
War heut im Babyone, die haben ihn aus dem Sortiment genommen und meinten der hat in den Tests schlecht abgeschnitten wegen Instabilität durch diesen drehbaren Sitz? Und angeblich ist diese Kopfpolsterung sehr eng? Kann das jemand bestätigen oder habt ihre andere Erfahrungen gemacht. Finde im Internet keine Testberichte zwecks Sicherheit zu dem Sitz. Und die Händler in der Umgebung bei denen ich schon war haben ihn alle nicht im Sortiment, das macht mich schon etwas skeptisch.

Danke schon mal für eure Hilfe :)

Liebe Grüße
Julia & Mia

Beitrag von hafipower 11.04.11 - 22:45 Uhr

Hey,

ich hab den Sitz und ich bin echt super zufrieden!

Die Kopfpolsterung ist auch nicht anders als die vom MC Tobi, lediglich die Backenteile sind etwas mehr nach vorne gezogen, die Römer-Sitze find ich wesentlich enger und unser Zwerg fühlte sich deswegen in denen z.B. gar nicht wohl. Der Axiss hat auch nicht diese Fliegergurte wie der Tobi, also solche die so abstehen, sonder solche wie du sie aus der Babyschale kennst.

Ich verwende den Axiss jetzt seit 14 Monaten und ich bin viel mit dem Auto unterwegs, es reicht wenn du deine Tür soweit aufmachst, dass grade du reinstehen kannst, fädelst vorher deinen Zwerg rein, setzt ihn in Sitz und du kannst auf kleinstem Raum "einladen", parkt dich mal jemand zu, sitzt du auf der anderen Seite rein, schiebst unten n Schieber in die andre Postition, dann kannst du den Axiss in die andre Richtung drehen und im Auto bequem einladen.

Mir hat hier mal jemand geschrieben, dass das Drehen ne Spielerei sei und ja aufgrund dessen nicht sicher ist, aber was ist denn dann bitte ein MC Cabrio Fix auf der EasyFix Station. Letztendlich auch Spielerei, obwohl ich auch diese Spielerei hatte.
Genaus sind die Fliegergurte am Tobi Spielerei, wenn die so nach oben weg bleiben.

Bei uns der BabyOne führt den Axiss noch, ebenso BabyWalz.
Wäre er nicht sicher, oder hätte er sooooo schlecht abgeschnitten, wäre er doch gar nicht im öffentlichen Verkehr.

Ich wurde schon vielfach beneidet, dass das ja so viel bequemer ist zum reinsetzen. Ich hab es schon spaßhalber mal ohne drehen gemacht, naja, bei unserem Tiguan (SUV) geht das ja noch, weil der so hoch ist, aber bei unserem Polo, da hängt man sich fast das Kreuz aus. Somit ist es dazu noch bequem.

Wenn du noch was wissen möchtest, kannst du dich ja gerne melden.

LG