fenster auf beim schlaffen baby 8 wochen alt

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von elfinchen007 11.04.11 - 21:56 Uhr

guten abend zusammen,

bei den temperaturen ist es bei uns im schlafzimmer echt warm 23 grad

bin ständig am lüften aber nach einer zeit ist es wieder stikig.

jetzt habe ich seit 2-3 tagen das fenster auf kippe aufgelassen

meinen sohn habe ich so geparkt, dass er keinen zug bekommt.

wie macht ihr das ist es unbedenklich mit dem fenster auf kipp?

grß

Beitrag von connie36 11.04.11 - 21:59 Uhr

hi
musste gerade lachen bei der überschrift, "fenster auf beim schlaffen baby"
schlaffes baby???
#rofl
du wirst auch im sommer lüften können soviel du willst, da wird es immer wärmer sein.
ich lüfte nicht nachts in seinem zimmer, dazu ist mir meiner noch zu klein. er wird morgen 11 wochen alt.
ich lüfte tagsüber volle kanne bei ihm, wenn er nicht im zimmer ist.
lg conny mit yann

Beitrag von elfinchen007 11.04.11 - 22:04 Uhr

hej

ja sorry habe das jetzt auch gesehen. das ist so wenn man schnell schreibt und nicht korrektur liest

ja habe da auch etwas bedenken aber dachte mir besser nicht zu warm.

gruß

Beitrag von wieseline 11.04.11 - 22:04 Uhr

also, wenn es so warm im zimmer ist würde ich auch das fenster kippen. mittlerweile sind ja keine minusgrade mehr draußen und wie du schon sagst, bekommt dein kleiner keine zugluft ab.

als es bei uns um die 20 grad war hatte ich auch das fenster gekippt, nun wo es kälter in der nacht ist hab ich das fenster den ganzen tag auf und schließe es abends wenn ich mit meinem mann ins bett gehe.

aber sollte es mir in der nacht zu warm werden, kippe ich sofort wieder das fenster.

habe auch ein thermometer in der schlafstube, da kann ich auch überprüfen, dass es nicht zu kalt wird.

mein schatz schwitzt nämlich in letzter zeit auch immer wahnsinnig, dabei trägt er schon lang keine langarmbodies mehr oder einen langarmbody und nur ne schlafanzughose noch.

wie gesagt, es ist kein winter mehr und wenn du es angenehm findest wird es schon richtig so sein.

lg wiseline mit luke (5 monate)

Beitrag von fallen1977 11.04.11 - 22:13 Uhr

Wenn Dein Baby keine Zugluft abbekommt und die Temperaturen nicht unter 17 oder 18 Grad gehen, warum nicht. Immer mal Nacken und Füße checken. Sind die Füße morgens nicht kalt, würde ich weiter so vefahren.

Beitrag von hebigabi 11.04.11 - 22:45 Uhr

Mein Neffe wurde im Juli geboren und schlief Sommer wie Winter bei gekipptem Fenster!

Vor allem- wo hast du nachts Zug? Meist musst du dann ja auf der gegenüberliegenden Seite auch ein Fenster auf haben.

Und wenn dein Kind in einem Stubenwagen liegt wo rundherum Stoff ist kommt sowieso kein Windhauch an dein Kind dran.

Lass es gekippt und genießt die frische Luft- alle.

LG

Gabi

Beitrag von lanamaus 12.04.11 - 09:19 Uhr

wir hatten von anfang an das baby bei uns im schlafzimmer und haben das fenster auch immer auf kipp den ganzen tag eigentlich auch nachts!

Wir haben damit keine probleme....am anfang war ich mir auch nciht richtig sicher, dann hatten wir ein zwei tage das mal versucht mit fenster zu, aber dann hatte meine kleine eine ganz verstopfte nase...dann haben wir das fenster wieder auf gemacht und es geht ihr gut.
Krank war sie bis jetzt jedenfalls noch nicht!

:-)