Gyn Vital

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabrina0901 12.04.11 - 00:57 Uhr

Hi
wer hat erfahrung mit gyn Vital gemacht und hat es bei euch auch geholfen??? Hattet ihr nebenwirkungen muss es seit einem monat nehmen

freue mich sehr über jede antwort

liebe grüße sabrina

Beitrag von hexe12-17 12.04.11 - 05:46 Uhr

Guten Morgen

#gruebel frage mich gerade wobei es helfen soll?!
Ich nehme es seit dem 3 Schwangerschaftsmonat anstelle von folio. Ist ja Folsäure mit Vitaminen damit Baby ausreichend versorgt ist. Ob es da zu Nebenwirkungen kommen kann weiß ich nicht. Selbst sind mir keine aufgefallen.

LG Hexe12-17

Beitrag von .mondlicht.4 12.04.11 - 07:05 Uhr

Habe es auch in den ersten 10 SSW genommen, bin dann auf Femibion umgestiegen und schließlich bei Folio gelandet. Habe bei keinem Nebenwirkungen festgestellt und auch keine Unterschiede.

lg mondlicht (20. SSW)

Beitrag von christiane2501 12.04.11 - 09:30 Uhr

Hallo,
Gyn Vital ist ja ein Nahrungsergänzungsmittel, also mit Vitaminen, Folsäure und Omega 3 das was du und dein Baby brauchst, weil man es kaum alles in der Menge wie es benötigt wird durch die Nahrung aufnehmen kann, also Nebenwirkung kann ich mir nich vorstellen, außer wenn man vielleicht eine Lebensmittelallergie hat oder so, aber es sind ja Vitamine die der Körper braucht!!!
Aber trotzdem solltest du dich weiterhin gesund und ausgewogen ernähren, denn es ist kein Ersatz fürs Essen ;-)
Mach dir keine Gedanken, es ist wirklich nur ein Nahrungsergänzungsmittel!!!

Lg Christiane + Bauchzwerg 14.ssw

Beitrag von annibremen 12.04.11 - 09:55 Uhr

Also ich bilde mir ein, dass mir immer ein bisschen schlecht wird, wenn ich die Kapseln genommen habe. Ich nehm sie aber trotzdem weiter, weil sie so gut fürs Baby sein sollen ;-)

Beitrag von biggi2805 12.04.11 - 09:59 Uhr

Guten Morgen!

Also, ich nehme Gyn Vital seit ca. 9.SSW, wurde mir von meiner FÄ wärmstens empfohlen, da ich auch kein Fischesser bin. Soll derzeit das beste Mittel auf dem Markt sein.
Nebenwirkungen hab ich gar keine.

Nur blöd, dass das Zeug so teuer ist!

Schöne SS weiterhin!

Lg Biggi

Beitrag von redblackrose 12.04.11 - 10:55 Uhr

Hallo,

ich habe anfangs GynVital genommen. Wurde mir empfohlen von der FÄ. Aber jedesmal, wenn ich sie genommen hatte musste ich mich übergeben. Egal um welche Uhrzeit. Deswegen bin ich auf Femibion umgestiegen, welches ich in der 1. SS auch schon genommen hatte. Da wars dann besser. Weiß aber nicht, ob es wirklich von GynVital war oder einfach Übelkeit.

Lg

Beitrag von cicaco 13.04.11 - 08:12 Uhr

Ich habe keine gute Erfahrung mit GynVital #nanana gemacht...habe immer Blähungen gehabt und meine Periode kam zu spät. Deshalb bin ich auf fertile woman umgestiegen. ich nehme sie jetzt seit 12 Wochen und habe keine Beschwerden.;-)