Outing bei 11+5?!?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von verschlafene 12.04.11 - 08:52 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Jetzt muß ich mal doch posten... :)

Getsern hatte ich mein Erstes Screening bei 11+5. Dabei hatte meine FÄ natürlich auch das Geschlecht anvisiert. Sie sagte das das zwischen den Beinen doch schon seeehr dominant wäre. :D Und ich meine auch, das es für ein Mädchen einfach zu groß war. Sie wollte natürlich nicht zu 100% sagen, dass es ein Junge wird, aber man merkte irgendwie doch, das sie sich sicher war. *g* Kein Mensch glaubt mir die Geschichte, wenn ich sage wir haben ein vorsichtiges Outing bekommen... Hatte das auch schon jemand von euch?

Liebe Grüße

Michelle

Beitrag von pyttiplatsch 12.04.11 - 08:54 Uhr

Eher unwarscheinlich. In diesem Stadium sehen alle Babys gleich aus.

Beitrag von 020408 12.04.11 - 08:55 Uhr

als ich in der 12ssw bei der frühen fd war war da auch was sehr dominantes zwischen den beinchen!!!!!!!!!
und wir bekommen zu 99%ein mädchen;-)
also das hat bei dir garnichts zubedeuten!ich würd mich erst ab der 21ssw drauf verlassen und dann auch nur wenn es wirklich deutlich zusehen ist!
glg lotte

Beitrag von qaychiara 12.04.11 - 08:57 Uhr

Hallo,

bei uns war es genau so. War auch in der 12. SSW beim 1. Screening und meine Ärztin war sich ziemlich sicher das es ein Junge ist. Sie sagte allerdings ich solle mich noch nicht drauf verlassen, das wäre zu dem frühen Zeitpunkt noch nicht eindeutig zu sagen, aber nun in der 24. SSW ist es bei dem Jungen geblieben. Das war beim US in der 20. SSW und in der 22. SSW ganz eindeutig zu erkennen.

LG Nina #herzlich

Beitrag von elfchen84 12.04.11 - 09:02 Uhr

Ich hatte gestern mein erstes großes Screening bei 10+4 und meine Frauenärztin hatte auch kurzzeitig ein Augenmerk auf das Geschlecht, und meinte dann plötzlich naja kann auch die Nabelschnur sein...sie hat dann auch ganz schnell abgelenkt:-p

Beitrag von sarah...85 12.04.11 - 09:00 Uhr

Ich habe mein outing bei 13+4 bekommen und es hat sich bis dato nichts am geschlecht verändert !!!

War allerdings per Feindiagnostik und 3D

Beitrag von schwangerewildcat 12.04.11 - 09:02 Uhr

es ist selten aber es soll vorkommen...

bei meinem sohn hat sie es bei 10+6 gesagt weil da das geschlecht auch schon so sehr zu sehen war,abr sie sagte damals auch nur zu 80%

aber es war dann ja auch so es wurde ein junge...

bei meiner tochter wusste ich bei 12+5 das es ein mädchen war und jetzt war es ganz anders in der 20 ssw sagte man mir es würde 100% ein mädchen sein .... 3 wochen später war da ein pullermann zwischen den beinen!!!

also alles mit vorsicht genießen!

Beitrag von verschlafene 12.04.11 - 09:04 Uhr

Naja, es sah gestern einfach gaaaanz anders aus als bei meiner Tochter in der 13. Ssw. Aber egal - wie sagt man so schön? Hauptsache es ist gesund. :-)


Schönen Tag noch!

Michelle

Beitrag von sabhent 12.04.11 - 09:05 Uhr

so blöd wie es klingt, aber ich hatte damals auch ein vorsichtiges outing in der 11 woche und er hatte recht, ich hab dann am 15.11.2004 ein mädchen bekommen

lg sabrina

Beitrag von zapmama2003 12.04.11 - 09:06 Uhr

Hallo Michelle,

ich hatte in meiner ersten SSW. NFM machen lassen. Da war ich ca. 12 SSW. Es war eine spezielle Praxis mit super US. Man hat wirklich ALLES gesehen. Der Arzt sagte zu mir damals, dass ich wohl zu 90 % einen Jungen bekomme..... Jetzt darfst du drei mal raten was es geworden ist ;-) Ich habe eine wunderschöne Tochter bekommen. #verliebt

Es ist einfach noch viel zu früh für eine Geschlechtsaussage.

LG
Zap#herzlich

Beitrag von mamavonyannick 12.04.11 - 09:19 Uhr

Hallo,

wir hatten das erste Outing in der 13. ssw. Und ja, das gibt es tatsächlich. Nicht umsonst ist es dem Arzt eigentlich verboten, zu dieser Zeit ein Geschlecht vorauszusagen, da manche bei dem "falschen" geschlecht noch abtreiben könnten. Also, es ist möglich, wenn auch nicht zu 100%;-)

vg, m.

Beitrag von jenna19 12.04.11 - 10:17 Uhr

http://www.baby2see.com/gender/external_genitals.html

.... und klar stimmt es bei manchen trotzdem : die Wahrscheinlichkeit ist ja auch nur 50:50

Beitrag von muck.mom 12.04.11 - 11:23 Uhr

Hallo

schaut euch das mal an:

http://www.baby2see.com/gender/external_genitals.html


Keine Ahnung wie da der Arzt so früh schon ein Outing geben kann. Das sieht doch alles gleich aus!

LG Verena

Beitrag von sunny210285 12.04.11 - 11:24 Uhr

Huhu :)
Ich hatte bei 11+6 ein Jungenouting und siehe da unser Andree ist 3 1/2 und ist noch immer ein Junge ;)

Beitrag von sternchen1208 12.04.11 - 12:31 Uhr

Hallo,

vor drei jahren als mein Sohn unterwegs war, haben wir auch in der 12.Woche ein vorsichtiges outing bekommen, es war ein Junge und es blieb ein Junge :-)...

Gruß Sternchen #stern

Beitrag von js-oilsister 12.04.11 - 12:59 Uhr

Hallo, wir hatten unser erstes vorsichtiges Outing bei 12+3 bei der NFM. Es war eine sehr erfahrene Ärztin. Sie meinte, bei einem Jungen steht der Pipimann nach oben und bei einem Mädchen zeigt es waagerecht zur Wirbelsäule nach vorne.


http://www.babycenter.de/pregnancy/fruehe/geschlecht_baby_ultraschall/


Weiß auch noch nicht, ob ich es ihr glauben kann. Bin da auch eher etwas vorsichtig, zumal ich eh nicht so der Rosa-Fan bin. Werde eher neutrale Sachen kaufen.

Dennoch wollte ich bei einem Mädchen das Zimmer mit Schmetterlingen gestalten. DIe Fraben (gelb/ orange) passen ja auch bei einem Jungen.

Lg js-oilsister