Könnt ihr ein richtig gutes Stillbuch empfehlen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von filine76 12.04.11 - 09:27 Uhr

Hallo Mädels,

bin jetzt in der 31. SSW und würde mir gern ein richtig gutes Stillbuch zulegen. Könnt ihr eines empfehlen?

Liebe Grüße
Filine#winke

Beitrag von latonia 12.04.11 - 09:32 Uhr

Hallo

Meiner Meinung nach das beste Stillbuch

http://www.amazon.de/Das-Stillbuch-Hannah-Lothrop/dp/346634431X/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1302593515&sr=8-1

LG Iris

Beitrag von muffin357 12.04.11 - 09:53 Uhr

das ist super, stimmt -- verkaufe ich übrigens grad: http://reif.magix.net/album , falls du auf der suche nach schnäppchen bist

#winke, tanja

Beitrag von wir3inrom 12.04.11 - 10:14 Uhr

Das hab ich auch und es ist wirklich gut!!

Beitrag von nadja.1304 12.04.11 - 11:29 Uhr

Ja, das Buch ist klasse. Hat mir vor der Geburt und während der ersten Zeit super geholfen. Leider sind viele Hebammen stilltechnisch selbst nicht die Knaller. Wie die einer Freundin, die sie die ersten zwei Tage zufüttern ließ, weil das arme Kind vor lauter nuckeln immer einschlief und einfach keine Milch kam #klatsch . Deswegen ist ein gutes Stillbuch nicht zu verachten.
Lg Nadja mit Mikaela *29.1.2011

Beitrag von sarahjane 12.04.11 - 09:47 Uhr

Sie sind alle nicht das Nonplusultra. Kümmere Dich besser um eine gute Nachsorgehebamme und lasse eine etwaige Brusternährung Deines Kindes in Ruhe auf Dich zukommen, um Dich nicht unnötig unter Druck zu setzen bzw. setzen zu lassen.

Beitrag von berry26 12.04.11 - 09:57 Uhr

Ja genau!! Die Bücher sind viel zu sehr PRO Stillen und haben auch noch auf jedes Problem eine Lösung! So bekommt man garantiert keine Mutter an die Flasche, gell! *IRONIE*

Im Ernst ich schließe mich Jumarie an! Die beiden Bücher sind wirklich klasse!

Beitrag von wir3inrom 12.04.11 - 10:13 Uhr

Jaaaaa, genau!
Damit sie dann bei Fragen, die ihr ein gutes Buch auch beantworten könnte, hier ins Forum kommt und DU ihr dann stillfeindliche Tipps geben kannst.



Zu dir fallen mir Worte ein, die darf ich gar nicht aufschreiben.

Beitrag von perserkater 12.04.11 - 10:29 Uhr

Weil ja eine Nachsorgehebamme das Nonplusultra für die Stillberatung darstellt.#klatsch

Beitrag von jumarie1982 12.04.11 - 09:50 Uhr

Huhu!

"Das Stillbuch" von Hannah Lothrop ist schon super.
Ich persönlich finde "das Handbuch für die stillende Mutter" noch besser.

http://www.amazon.de/Das-Handbuch-stillende-Mutter-Nachschlagewerk/dp/3906675025

LG
Jumarie

Beitrag von perserkater 12.04.11 - 10:30 Uhr

Hier schließe ich mich an. Und als weiterführende Lektüre empfehle ich "Wir stillen noch".
http://www.amazon.de/Wir-stillen-noch-gestillten-Kleinkindern/dp/3932022130/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1302597024&sr=8-1

Beitrag von sarahjone 12.04.11 - 11:09 Uhr

Hallo Filine,

ich schließe mich meinen Vorrednerinnen an!

"Das Stillbuch" von Hannah Lothrop
"Das Handbuch für die stillende Mutter" von LLL

Ich empfehle dir - wenn du Lust und Zeit hast - außerdem den Kontakt zu einer Stillgruppe oder einem Stilltreff. Das macht meiner Erfahrung nach auch bereits vor der Geburt und dem Stillstart Sinn!

Alles Liebe für die restliche Schwangerschaft und die Geburt!
Und natürlich eine wunderschöne Stillzeit Dir und Deinem Baby!

Sarah

Beitrag von lilly7686 12.04.11 - 11:11 Uhr

Du hast dir einen gaaaaanz schlechten Nick-Namen ausgesucht..... ;-)

Beitrag von perserkater 12.04.11 - 11:26 Uhr

#rofl
Quasi eine gute und eine böse Astrid

Beitrag von lilly7686 12.04.11 - 11:31 Uhr

#rofl

Beitrag von tigerlilie 12.04.11 - 13:20 Uhr

Habt ihr sie wenigstens aufgeklärt? Sie weiß doch gar nicht wie ihr geschieht... #winke

Beitrag von lalal 12.04.11 - 11:30 Uhr

toller Beitrag.

Der Nick wird nicht wirklich zufall sein?!;-)

Beitrag von jumarie1982 12.04.11 - 14:48 Uhr

Hups. Da muss ich ja jetzt 2mal hinschauen, bevor ich den blauen Stift zücke...#rofl

Beitrag von maya-coba 12.04.11 - 19:39 Uhr

Hallo Filine,

genieße die letzten Wochen mit deinem runden Bauch, in der ersten Woche wirst du ihn ganz schön vermissen.

Ich persönlich hatte mir dieses Buch
http://www.amazon.de/stille-Kind-Handbuch-gl%C3%BCckliche-Stillzeit/dp/3417121663/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1302629110&sr=8-1 zugelegt, welches ich sehr toll fand. Es ist von meiner Hebamme (die mich durch die schönste Zeit meines Lebens begleitet hat, Wochenbettbetreuung machte und an die ich mich heute noch wende, sechs Monate nach der Geburt meiner Maus) verfasst und nachgearbeitet + einer Stillberaterin.

Falls Du Interesse haben solltest, könnte ich Dir die Kontaktdaten mitteilen, dieses Buch hat sie auch so im Verkauf (Preis 9,-€, die sich aber echt lohnen).

Alles Gute für die restlichen Wochen und für die Geburt!