ne, is gut...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von luna2584 12.04.11 - 10:08 Uhr

Hi Mädls,

ich habe seit gestern unglaubliche Bauchschmerzen. War nach der Arbeit fix und fertig und konnte nicht mal mehr mit dem Rad fahren, weil alles so weh tat. Heut Morgen wars unverändert. Jetzt habe ich bei meinem FA angerufen und der meinte, er hat leider keinen Termin mehr frei. Ich solle Magnesium aus der Apo holen und ihn morgen anrufen... Was haltet ihr davon? #aerger. Falls es schlimmer werde sollte, gibt er mir den Rat, in die Klinik zu fahren... Bei meinem zu hohen Blutdruck hat er auch nur gemeint "Ja, das müssen wir dann einfach mal beobachten!", wobei ich einen Wert von 150 in der 11. Woche schon etwas hoch finde... auch bei Zwillingen...
Ach, ich bin einfach etwas ratlos und besorgt, weil mein Bauch so sticht und mein Doc das so abhandelt. Die Arbeit war gestern einfach zu anstrengend, weil ich für 3 arbeiten musste, da meine 2 Kollegen krank waren... Ich weiß, bin wohl selbst schuld...

Sorry fürs #bla #bla
LG Luna #schmoll (die hofft, dass es ihren Mäusen bei 10+5 gut geht...)

Beitrag von traumkinder 12.04.11 - 10:13 Uhr

bin grad in einer ähnlichen lage!!

mein mann sagt vertrau der Ärztin, was ich auch gern tun würde....


entweder wechselst du sofort und gehst heute noch zu einem anderen Arzt oder holst dir eben erstmal magnesium aus der apo!!


gute besserung

Beitrag von wielandpfaff 12.04.11 - 10:15 Uhr

ich würde ins KH fahren und das abklären lassen. Hätte keine ruhige Minute wenn ich die Vorahnung hätte,irgendwas stimmt nicht...

lg und gute Besserung mit #ei 6. SSW

Beitrag von luna2584 12.04.11 - 10:20 Uhr

Ja, ihr habt Recht #danke. Fahr jetzt eh gleich zum Internisten. Dort wird mein 24-h-Blutdruckmessgerät abgenommen und auch gleich ausgewertet. Anschließend suche ich diese Klinik auf, in der mein Doc Belegarzt ist. Hab schon irgendwie ein komisches Gefühl, weil ich diese Bauchschmerzen schon seit Samstag habe. Gut, gestern hab ich einfach mehr auf Arbeit gemacht, als ich eigentlich leisten konnte, aber normalerweise lässt das Bauchweh dann auch wieder nach. Fühl mich halt von meinem Arzt absolut nicht verstanden. Will aber auch nicht als Mimose dastehen... Irgendwie kümmert er sich halt nicht so recht um mich, obwohl er weiß, dass unsere Twins uns nicht "einfach so" geschenkt wurden #schmoll Und ich hasse banale Ferndiagnosen...

Also ich fahr dann mal. Geb später nochmal Bescheid. Danke, dass ihr mich immer so lieb unterstützt!!!!

LG Luna

Beitrag von kleinerracker76 12.04.11 - 10:15 Uhr

Komisch, wenn dein Doc das so abtut...

Ich würde machen, dass ich ins KKH gehe... was ist das für eine Aussage: hat keinen Termin mehr frei. Wenn mit mir was ist, dann ist das ein Notfall und ich werde dazwischengeschoben.
Die Frage ist auch, ob es der Arzt war oder die Sprechstundenhilfe...

Naja... aber wenn die Schmerzen noch da sind, dann geh ins KKH. Dann bist du beruhigt, wenn doch alles ok ist.

GLG

kleinerracker 31. SSW

Beitrag von luna2584 12.04.11 - 10:23 Uhr

Hallo Kleinerracker,

also ich habe mit dem Arzt persönlich telefoniert. Deswegen war ich ja auch so enttäuscht #schmoll. Konnte es echt nicht verstehen, dass er mich einfach so "abwürgt". Komm mir vor, als wäre ich ihm irgendwie egal. Er hat mir ja nicht mal nen Termin für morgen gegeben, sondern nur ein Telefonat (Rücksprache) vorgeschlagen. Sobald ein Problem auftritt wirkt er irgendwie genervt. Ich mein, ich hätt den US ja heut auch bezahlt, wenns ihm darum geht! Er hat nämlich schon mal gesagt, dass er von uns ne Pauschale von 150€ verlangt, ansonsten würde er jeden US einzeln abrechnen...

LG Luna

Beitrag von kleinerracker76 12.04.11 - 11:03 Uhr

Ganz ehrlich: Das wäre kein Arzt für mich...

Meine Ärztin hat absolut nichts dagegen, mal einen US ausser der Reihe zu machen. Sie nimmt zwar auch dann Geld dafür, hat aber von Anfang an gesagt, dass sie sich daran nicht bereichern will. Und wenn ich mal kein Geld dabei habe, kann ich es immer noch das nächste Mal zahlen.

Und wenn ich anrufe und was habe, kann ich, wie gesagt, jederzeit in der Sprechstunde durchkommen. Sie sagen in der Praxis sogar, dass gerade bei Schwangeren was unvorhergesehenes kommen kann...

Also: Geh lieber ins KKH und lass nach deinen Mäusen schauen, ob alles ok ist. Danach geht es dir besser.
Und dann würde ich ernsthaft nach einem anderen FA suchen.

GLG

kleinerracker

Beitrag von miasophie85 12.04.11 - 10:15 Uhr

Hey,
lass dich erstmal #liebdrueck

Vieleicht kommen deine Bauchschmerzen von dem Stress auf Arbeit.Das war bei mir auch so.
Also ich würde an deiner Stelle ins KKH fahren oder einen anderen Arzt aufsuchen.Grade in der kritischen Zeit und bei Zwillingen.
Evtl. wäre ein BV für dich auch sinnvoll.Aber dazu bräuchtest du einen Arzt der dich auch Ernst nimmst.ICh glaub du solltest über einen Wechsel nachdenken.Dafür ist er doch da.Und meine FÄ würde mich bei sowas niemals wegschicken.
Bevor du dir weiter SSorgen machst, fahr ins KKH.Und redet dort mal mit dem Arzt.

Ich wünsch dir gute Besserung und das du jemand findest der dich ernst nimmt.

#herzlich - Grüße

Beitrag von repumuck 12.04.11 - 10:17 Uhr

Fühl dich #liebdrueck

Aber leider kann man mehr wie Magnesium nehmen nicht tun :-(

Hatte das auch in der letzten SS aber selbst wenn er par US schaut kann er nix sehen etc.......

Hoffe dir gehts bald besser und überanstreng dich nicht so ;-)

Beitrag von luna2584 12.04.11 - 10:27 Uhr

Danke, das mach ich... Wenn ich aufm US sehe, dass es meinen kleinen Mäusen gut geht, dann fühle ich mich bestimmt auch wieder besser. Ich muss einfach meine Arbeit etwas reduzieren, weils mir sonst wirklich irgendwann mal zuviel wird. Über ein BV habe ich auch schon nachgedacht, weil ich abends immer total erschöpft und unruhig bin. Mein Arzt schreibt mich aber nicht mal krank, wenns mir schlecht geht... Denke auch über einen Wechsel nach.

So, jetzt muss ich aber los. Bis nachher. Ich meld mich wieder.
Drücke euch auch #liebdrueck

LG Luna

Beitrag von luna2584 12.04.11 - 13:37 Uhr

So, jetzt bin ich von meiner Ärztetour wieder zurück. Die Blutdruckwerte waren ganz im Normbereich, außer wenn ich auf Arbeit bin, da steigen sie bei argem Stress an.
Im KH haben sie gleich US gemacht und ich konnte sehen, dass beide Mäuse gesund sind und auch beide Herzerl fleißig bubbern. #verliebt Dort haben sie mir halt ans Herz gelegt, mich bis einschließlich FR zu schonen - Bettruhe #schmoll. Die Krankmeldung muss mir allerdings mein Doc ausstellen... Kann mir schon vorstellen, wie begeistert er morgen sein wird #aerger. Aber egal, hauptsache meinen zwei Bauchbewohnern geht es gut.
Also nochmal danke für eure lieben, zahlreichen Antworten und euch ebenfalls alles Liebe und Gute!

Bis bald, Luna