Schwangerschaftsdiabetes :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunnygirl777 12.04.11 - 10:13 Uhr

Guten Morgen,

war heute früh bei der FÄ und sie wollte einen Zuckerbelastungstest machen. Dazu kam es nicht mehr, mein Nüchtern-wert war schon zu hoch. Muss jetzt zu einem Diabetilogen. Ernährung umstellen etc.
Hat von Euch auch jmd SS-Diabetes und was sollte man so essen und was nicht?

LG
sunnygirl777

Beitrag von ejtna78 12.04.11 - 10:21 Uhr

Hallo,

so ein Mist #aerger.
Ja ich habe auch SS-Diabetes. Bei mir war der erste Wert nach einer Std Messen etwas zu hoch.

Du bekommst von dem Diabethologen ein Messgerät, wo Du jeden Tag Dienen Zucker messen musst, 6mal am Tag. Dann gibst Du das nach ca einer Woche ab und dann wird besprochen, ob Du etwas einnehmen musst bzw Insulin spritzen sollst...
Kann aber sein, dass Du Deine Werte mit der Ernährungsumstellung schon in den Griff bekommst.
Wichtig sind viele Vollkornprodukte, Joghurt, Milch....
weniger Obst- mehr Gemüse, wegen dem Fruchtzucker...
Kohlenhydrathe in Maßen...
Mehr Sahnetorte, statt Obstboden :-)...
Aber genaue Angaben bekommst Du bei dem D. gesagt.

Bei mirist zum Glück alles im grünen BEreich und meine Werte sind i.O. Muss jetzt nur noch morgens nüchtern und alle 3 Tage ein komplett Programm messen.

Halte die Ohren steif und mach Dir nicht zu viel Sorgen, Du bekommst das auch in den Griff.

LG
Antje

Beitrag von zweiunddreissig-32 12.04.11 - 10:28 Uhr

Ich hatte den. Bei mir waren die 2-Stunden Werte zu hoch.
Beim Diabetologen bekommst du eine Ernährungsberatung und dazu Messgerät zum Fingerpicksen.
Man darf keine Lebensmittel mit Weizenmehl. Alles nur Vollkorn! Keine Süßigkeiten, keine Marmelade zum Frühstück. Keine Limos oder süße Schorlen.
Meistens darfst du Gemüse, Fleisch, Fisch, nicht zu süßes Obst. Wenig Kartoffeln, Nudeln, Reis

Wenn die Ernährungsumstellung nicht funktioniert, dann musst du Insulin spritzen.

Bei mir hat die Umstellung angeschlagen und mein Baby wurde "nur" 4 kilo schwer;-) 2 Tage nach der Geburt durfte ich alles wieder essen.

Beitrag von ejtna78 12.04.11 - 10:34 Uhr

Klar darfst Du Marmelade essen!!!
Natürlich ist selbstgemachte mit 2:1 Zuckeranteil besser und noch besser ist, wenn Du Frischkäse drunter schmierst.
Dann lieber auf Nutella verzichten #heul.

Mehr Wasser, statt Schorlen oder Limo/Cola trinken...

Am wichtigsten: COOL bleiben #cool- nicht verrückt machen #zitter !!!

..und auf den Diabethologen hören...
alles andere ist zweitrangig...

Beitrag von zweiunddreissig-32 12.04.11 - 10:38 Uhr

Selber Marmelade machen ist eigentlich nicht so mein Ding#rofl Und ich glaube, die meisten machen es auch nicht.
Die aus Supermarkt haben viel zu viel Zucker#nanana

Nutella schmeckt sowieso scheusslich, egal ob Diabetes oder nicht#aerger