Hochzeit kurz nach Entbindung,was anziehen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jackywaldi 12.04.11 - 10:38 Uhr

Habt ihr Tipps,was man da schönes anziehen könnte?

Unser Sohn wird Mitte/Ende Juni geboren und Ende Juli ist Hochzeit von meiner Schwägerin.
Direkt 4 Wochen später dann von sehr guten Freunden von uns und ich hab keine Ahnung, was man anziehen kann um den Bauch auch noch etwas zu verstecken. #schein

Hoffe ihr habt Ideen?!#schwitz

LG
Jacky 28+0#verliebt

Beitrag von marleni 12.04.11 - 10:41 Uhr

Ich würde ein Kleid mit Raffungen im Bauch-/Taillenbereich anziehen. Ich kann gerne mal was raussuchen, wenn mein Sohn mir mal 5 min lässt, Moment ... ;-)

Beitrag von jackywaldi 12.04.11 - 10:48 Uhr

Lieb danke schonmal #danke

Beitrag von marleni 12.04.11 - 10:52 Uhr

Also, verlinken geht leider nicht wirklich, aber schau mal bei ESPRIT (esprit.de) bei Women/Kleider unter "glamourös", da sind ein paar Stufenkleider drin, z.B. das letzte in der dritten Zeile.
Oder dort bei "frühlingshaft", auch ein Stufenkleid. Oder bei Maxikleider, wenn es länger sein soll, wobei Deine Beine sicher als erstes wieder vorzeigbar sind ;-)

Schön auch die Kleider bei bodendirect.de, z.B. http://www.bodendirect.de/de-DE/Damen-Kleider/Kleider-unter-Knie/WH270-PRP/Damen-Iris-Glamourous-Maxi-Dress.html, gibt's in diversen Farben, da sieht man kein Bäuchlein.

Oder schau mal im Kolibrishop, kolibrishop.de.

Generell gut: Empire, Raffungen, Stufen ODER große, bunte Muster, die kaschieren auch Rundungen!

LG
M.

Beitrag von binipuh 12.04.11 - 11:21 Uhr

Hallo Jacky,

Was hälst Du von einer schicken Hose mit ner bunten Tunika drüber?
Das fällt schön locker.

Ich hatte zur Taufe ein Etui-Kleid und nen passenden Blazer an.
Das kaschiert auch ganz gut....wäre aber, falls es heiß wird, nicht ganz so dolle.

Egal für was Du Dich entscheidest, insgesamt würde ich die Sachen nicht zu eng wählen. Das sieht sonst schnell nach Preßwurst aus.

Liebe Grüße

Bini

Beitrag von tosse10 12.04.11 - 11:22 Uhr

Hallo,

ich habe von Mexx (glaube ich) ein richtig schickes braunes Kleid für solche Anlässe hier. Hoffe aber das ich bis zu den Einladungen wieder in meine Abendrobe komme ;-). Das Kleid ist trägerlos (man bekommt ja soooo schöne Arme vom Baby schleppen), unter der Brust ist es gerafft und ist dann wieder recht weit. Aber halt aus so einem wirklich schönen Stoff (Taft oder so?), der total edel aussieht.

LG

Beitrag von carlos2010 12.04.11 - 12:14 Uhr

Hallo,

auf jeden Fall was Praktisches, falls Du stillen solltest:-D.
Ich bin am Freitag auf der Hochzeit meines Bruders, passe zwar in alle meine Sachen wieder rein und der Bauch ist fast weg aber in meinen schönen Kleidern kann ich meine Kleine schlecht stillen.
Wir gehen heute in die Stadt und ich denke am besten eignet sich ein Rock mit einem schönen Oberteil und darunter ein Stillshirt

Alles Gute#klee

Beitrag von sunberl 12.04.11 - 13:31 Uhr

Sei nicht böse, aber Du bist echt optimistisch. Wie ich sehe ist es Dein erstes Kind.

Also als mein baby 4 Wochen alt war, ging es gerade mit mir wieder langsam aufwärts. Die ersten 3Wochen haben mich voll geschlaucht. Ich stille voll und somit war ich anfangs tags und nachs fast stündlich am anlegen. Ich war alles andere als schön anzusehen. Und mein Beckenboden (spontane schnelle Geburt) machte sich beim längerem Stehen oder Laufen sehr bemerkbar. Ich fühlte mich wie ne alte Frau, ohne Kondition. Hinzu kam die anfängliche Stillproblematik. Wunde Brustwarzen etc. Wie gesagt, nach 4 Wochen ging es dann aufwärts, aber mehr als zum Kaffee zu meiner Oma zu fahren, war nicht drin. Meine Kleine hatte zu dem Zeitpunkt auch noch keinen Nuckel (da man den wenn man stillt ja erst mit 6 Wochen gibt) und war somit bei der kleinsten Aufregung wach und hielt mich bei Laune.

Ich betone, dass meine Kleine sonst sehr pflegeleicht ist. Aber die ersten 3-4 Wochen war ich als Frau nicht wirklich attraktiv. Tiefe Augenringe, Haarausfall, blass, Pickel, einen kleinen Wappelbauch, Wochenfluss .......
Na dann ...
Ich sags mals so. Dein Baby kann auch etwas später kommen und dann??? Also kauf Dir lieber was preiswertes, dann ärgerst Du Dich nicht, wenn Du nicht zu der Hochzeit gehen kannst.;-)

Beitrag von tosse10 12.04.11 - 13:59 Uhr

Du machst der TE ja Mut!

Ich hatte beim ersten Kind auch eine spontane und zügige Geburt. Und obwohl ich betone das unser Sohn anstrengend war, hätte ich es für ein paar Stunden zu einer Hochzeit geschafft. Nicht die ganze Nacht, aber zur Kirche (Baby bei Oma) und später zum essen wäre es bestimmt gegangen. Und ein wenig Make up wirkt Wunder.
Mein Beckenboden hat nicht übermäßig gelitten und ich habe von Anfang an die Übungen gemacht. Bis heute (auch nach zwei Schwangerschaften und einer Ausschabung) macht der mir keine Probleme.
Schnuller hatten beide Kinder von mir schon im Krankenhaus. Ohne Saugverwirrung. Wobei der Kleine ihn nur wenig nimmt. Daran scheiden sich wohl die Geister. Aber "verboten" ist das nicht ihn auch früh zu geben.
Ich sehe jetzt, vom weichen Bauch abgesehen, eigentlich genauso aus wie vor der Schwangerschaft. Das Gewicht ist wieder im grünen Bereich, der Haarausfall kommt doch erst wenn die Kleinen etwa 3 Monate alt sind, Wochenfluss läuft ja in die Binde.

Also, wenn man sich gut fühlt, dann spricht nichts dagegen. Aber das weiss man wohl erst spontan. Ich würde definitiv erst einkaufen/bestellen wenn das Baby da ist, dann weisst du wie dein Körper aktuell aussieht und in was du dich wohl fühlst.
Ansonsten würde ich mir auf jeden Fall eine super Frisur leisten, das lenkt ggf. den Blick ab von Dingen mit denen du noch nicht zufrieden bist. Und ein- zwei Stunden Friseur sind doch Wellness pur.

LG