MuSchu Frage, Überstunden???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von yve84 12.04.11 - 10:49 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben,

ich brauch mal wieder eure Hilfe.

War ja gestern beim Fa (8+3) und es war alles okay, Herzchen hat geschlagen und die Bohne ist schon 1,72 cm „groß“.

Nun habe ich eine Bescheinigung für meinen Arbeitgeber bekommen und habe da ne Frage zum MuSchuGe:

Wie ist das mit Überstunden? Darf ich noch welche machen? Ich habe eine Vereinbarung mit meinem Chef, nach der ich mich zu 2 Üstd. Pro Woche verpflichte und diese bereits monatl ausgezahlt bekomme. Darf ich die noch machen? Ich kann das monatl. Plus gut gebrauchen und bei 2 Std. pro Woche mach ich mir nicht so Gedanken. Habe nur etwas Angst, dass ich meinem AG damit schade und er, wenn er es duldet ärger bekommt.

Könnt ihr mir helfen?

Sind auch arbeitsmäßig mitten in der Heißen Phase (Jahresabschluss, Buchhaltung) und weiß gar nicht wie ich die Arbeit ohne Üstd. Schaffen soll.

Lg
Yve + #ei 9.SSW

Beitrag von mirigsi 12.04.11 - 11:08 Uhr

Hallo,
lt. Mutterschutzgesetz darfst du nicht mehr als 8 1/2 Std arbeiten. Dann ja noch ne tägliche Pause normal von 1/2 Std. also kannst du 4mal die woche ne 1/2std überstunden machen und kommst ja dann auf deine 2 std pro Woche.

So verstehe ich das lt. Gesetz.

Lg