weiter pucken?bauchlage u.familienbett

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bobb 12.04.11 - 11:24 Uhr

moin!
schreib klein,meine lütte schläft aufm arm.
bin grad am überlegen,wie ich weiter handhab.meine lütte wird -bis jetzt- gepuckt.seit letzter woche dreht sie sich immer wieder und liebendgerne aufn bauch.so auch gepuckt nachts und schläft so weiter.den kopf dreht sie sehr gut nach links und rechts.aber in den letzten beiden nächten hat sie sich weitesgehend aus dem swaddleme befreit.pucken ging nicht mehr,aber wach war sie dann auch.sie schläft dann meist auch irgendwann wieder aufm bauch.okay,kenn ich von meiner großen,umdrehen bringt dann nichts,dreht sich sofort zurück.
was würdet ihr machen?nicht mehr pucken?sie schläft sehr gut damit ein,aber so wirklich ist es das jawohl nicht mehr...
dann schläft sie erst bei mir im beistellbett bis sie das erste mal zum stillen kommt,dann laß ich sie bei mir.durch das drehen und wühlen wandert sie aber nun schon ganz gut durchs bett.hatte letzt schon gefragt und wir werden ein gitter anbringen.kann das bett aber ja nicht an drei seiten "zugittern",mein freund will auch noch aussteigen;-). und an die seite,an der das beistellbett steht,kann ja auch keins ran.allerdings hat sie sich heute nacht so schnell gedreht,daß sie mir fast aufn nachtschrank geplumpst ist,das beistellbett hat sie dabei weggeschoben*schreck in der nacht*.was mach ich nun?wie macht ihr das?
vielen dank schon mal für antworten!

Beitrag von marleni 12.04.11 - 12:37 Uhr

Pucken würde ich nicht mehr, wenn sie sich auf den Bauch dreht bzw. befreit. Dann braucht sie es vielleicht auch nicht mehr so?

Und wenn Du sie in die Mitte zwischen Deinen Freund und Dich legst?

Wie alt ist sie denn?

Bei uns war das damals der Zeitpunkt, an dem wir das Töchterchen ins eigene Bett legten, das allerdings (immer noch, sie ist fast 3) am Fußende unseres Bettes steht. Sie war ca. 6 Monate alt. Ab dem Zeitpunkt schlief sie dann auch die ganze Nacht durch.

GLG
M.

Beitrag von bobb 12.04.11 - 14:31 Uhr

Sie ist morgen 19 Wochen.
Es war bisher immer so,daß ich sie das erste Mal nachts links gestillt hab.So brauch ich sie nur zu mir ziehen und anlegen und weiterschlafen.Aber ich denk,das muß ich doch mal umlegen.

Ich würd sie auch gern bald in ihr eigenes Bett legen,aber so ist es auch sooo schön zum Stillen;-).Und andererseits ist derzeit einfach kein Platz für das nä.Bett.Sind auf der Suche nach ner größeren Wohnung,bei uns aber nicht einfach.

Danke schön!