Dusche - Pendeltür oder Schiebetür?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von samarkand30 12.04.11 - 11:37 Uhr

Hallo!

Ich bin unentschlossen, was ich für unsere Dusche nehmen soll. Es wird entweder ein normaler Einstieg oder ein Eckeinstieg. Und entweder eine Schiebetür oder eine Pendeltür.

Die Schiebetür hat halt mehr Winkel für Kalkansätze, aber ist die Pendeltür wirklich so praktisch, vor allem als Eckeinstieg, nach außen aufmachen geht ja nach dem Duschen fast gar nicht, läuft ja alles auf die Fliesen, und nach innen kommt es mir etwas umständlich vor.

Was habt denn ihr? Was habt ihr für Erfahrungen gemacht und was würdet ihr eher empfehlen?

Vielen Dank und viele Grüße
Katharina

Beitrag von sternchen7778 12.04.11 - 11:55 Uhr

Hallo,

wir haben keine Eckdusche, sondern quasi eine Dusche in der Nische, also mit Mauer auf drei Seiten. Da wollte ich meine Pendeltüren nicht missen, weil wir dadurch die volle Duschbreite als Einstieg haben. Mit einer Schiebetür hätten wir nur die halbe oder 1/3 der Breite zum Einstieg.

Meine Eltern haben eine Eckdusche. Sie hatten lange Zeit eine Schiebetür, die sich auf beiden Seiten wegschieben ließ (auf beiden Seiten jeweils in drei Elemente aufgeteilt). Zum Putzen konnten die Schiebeelemente unten ausgehängt werden.
Seit kurzer Zeit haben sie nun auch Pendeltüren (auf beiden Seiten mit je einem feststehenden Teil und einer Tür). Mit dem Ergebnis, dass sie die Türen nach außen öffnen müssen (der Boden ist mit Handtüchern ausgelegt, damit nicht alles schwimmt), weil die Türen so groß sind, dass in der Dusche nicht genaug Platz für Mensch und Türen ist.
Fazit: Sie wären froh, sie hätten noch ihre Schiebetüren...

Viele Grüße, #stern

Beitrag von ninnifee2000 12.04.11 - 12:00 Uhr

Wenn aber bei deinen Eltern soviel Wasser nach außen dringt, dann schließen die Türen nicht richtig am Sockel - das muss dicht sein. Und soviel Wasser tropft auch nicht vom menschlichen Körper, dass alles schwimmt. Ich trockne mich immer in der Dusche ab bzw. meistens.

Beitrag von sternchen7778 12.04.11 - 17:31 Uhr

Sorry, war irreführend geschrieben. Wenn meine Eltern die Türen öffnen, läuft eben noch Wasser die Scheiben runter. Dafür die Handtücher. Ansonsten sind die Türen absolut dicht.

Beitrag von anne53 12.04.11 - 13:30 Uhr

Hallo,

wir haben auch eine Eckdusche mit Mauern und gar keine Tür.

So etwas:

http://www.schierholz-online.de/htdocs/de/bilder/Servicewelt/Referenzen/bad_43_300.jpg

Gruß

Anne#herzlich

Beitrag von ninnifee2000 12.04.11 - 11:57 Uhr

Meine Eltern habe Schiebetüren, ich hatte in meinen Wohnungen immer Pendeltüren. Dadurch habe ich den Vergleich und würde eine Pendeltür empfehlen.

Bei den Schiebetüren fängt sich zu viel Dreck, der dort nur schwer wegzumachen geht.

EIne Pendeltür kann man zur Not auch nach innen aufmachen. Und wenn man sie nach außen aufmacht, kleckert nicht zu viel auf den Boden. Außerdem haben wir immer einen Duschvorleger vor der Dusche zu liegen. Damit erledigen sich die nassen Fliesen.

Beitrag von shiningstar 12.04.11 - 12:02 Uhr

Bei meinen Eltern (Dusche in der Ecke, Mauer an zwei Wänden) gibt es eine Schiebetür. Die ist praktisch, weil eben nichts nach außen tropfen kann, aber super unpraktisch zum putzen.
Wir haben jetzt hier die gleiche Situation (Eckdusche) mit einer Pendeltür. Die geht nach außen auf, man hat mehr Platz zum ein- und aussteigen (gerade jetzt wichtig, wo ich den dicken Baby-Bauch habe), und es ist leichter zum putzen. Aber -nach dem Duschen tropft immer was auf den Boden wenn man die Tür aufmacht. Haben große Badmatten vor der Dusche liegen, dann geht es -sieht aber nicht sooooo schön aus...
Würde aber immer wieder eine Pendeltür nehmen.

Beitrag von dentatus77 12.04.11 - 13:13 Uhr

Hallo!

Ich will nie wieder Schiebetüren, die haben wir jetzt, und zum Putzen ist es das letzte. Man kommt wirklich nie in die Ecken.
Meine Eltern haben ne Dusche mit Eckeinstieg und Pendeltüren. Man muss die Türen nicht zwangsläufig nach außen aufmachen. Ich öffne da immer eine Tür minimal nach außen, sodass die andere dann nach innen aufgeht. Dann wird die erste Tür auch nach innen geöffent und alles ist gut.
Oder man zieht halt vorher die Tür ab. Dann tropft auch kein Wasser runter (würd ich bei Glas eh machen, Wasserflecken sind auch nicht so prickeltnd ;-))

Liebe Grüße!

Beitrag von michi78 12.04.11 - 13:33 Uhr

Wir haben eine Glaspendeltüre, die ziehe ich nach dem Duschen kurz ab mit der Gummilippe und sauber ist es. Man kann sie super sauber machen im gegensatz zu einer Schiebetüre.

LG

Beitrag von dienini1987 12.04.11 - 16:29 Uhr

NIEMALS eine Schiebetür!!!!

Da fängt sich der ekeligste Dreck und das Schrubben ist höllisch anstrengend und zudem kommt man gar nicht in alle Ecken!! Sieht immer dreckig und ungepflegt aus!

Wir haben uns jetzt für eine Pendeltür - auch wenn teurer - entschieden und ich freue mich jetzt schon riesig!

Beitrag von cooky2007 12.04.11 - 21:18 Uhr

Wir haben eine Glaspendeltür (3 ummauerte Seiten). Um zu verhindern, dass alles tropft, lege ich ein Badehandtuch (wie im Hotel) vorne dran.
Klappt zu 95% (wenn der Kleine alleine duscht eher nicht).

Eine Schiebetür würde ich nie mehr haben wollen!

Beitrag von yeehaaaaaw 13.04.11 - 00:20 Uhr

als übergangslösung geplant, haben wir seit nun drei jahren einen duschvorhang - und es ist einfach nur genial.... kein putzen, nur alle paar wochen in die waschmaschine - jetzt gabs ein neues design in farben, die perfekt zum bad passen.

hätte ich nie gedacht, ich wollte immer eine glastür - aber jetzt bin ich durch und durch duschvorhangfan.


:-) yee

Beitrag von gisie 13.04.11 - 15:33 Uhr

hhheee wie oft bei mir schon Übergangslösungen zum Dauerbrenner wurden :-D

ich finde entweder eine Schiebetür oder halt einen Duschvorhang als Mittel zum Zweck