geldfrage

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von schmini 12.04.11 - 11:42 Uhr

kurz und bündig: wie bezahlt ihr eure hochzeit? bzw. zahlt jemand mit (eltern) usw. es handelt sich übrigens um die 2. hochzeit von beiden partnern, da kommt es einem so vor als würde man ein wenig abgeschasselt...
danke für infos ;-)

Beitrag von 19face84 12.04.11 - 11:50 Uhr

für meinen mann und mich war es die erste Hochzeit. So wirklich hatten wir niemanden, der das Bezahlt, aber von den Eltern und Geschwistern kam schon etwas mehr Geld als von den Freunden und Nachbarn. Im allgemeinen hat es sich hier so eingebürgert, dass man 50€ zu ner Hochzeitsfeier gibt, wenn man eingeladen ist und auch kommt. Durch Zufall haben wir ein Angebot bekommen, das all-inclusiv 55€ pro Gast kosten sollte. Daher mussten wir für die eigentliche Feier dann nicht mehr ganz so viel aufbringen. Klar, nicht alle geben dann 50€, aber andere, die vielleicht nur gratulieren möchten und ne Karte schicken, geben manchmal auch ein paar Euro. wir hatten uns übrigends explizit in der Einladung Geld gewünscht, da haben sich auch eigentlich alle dran gehalten.
Trotzdem ist die Feier an sich natürlich auch nicht alles, was bei einer Hochzeit Geld kostet. Daher mussten wir schon mal Menge Geld dafür an die Seite legen. Allerdings kommen, wenn man es gechickt anstellt, auch nicht alle Kosten gleichzeitig, da hat man dann schon mal einen kleinen Puffer um wieder neues Geld zu sammeln.

Gruß

Ich

Beitrag von wartemama 12.04.11 - 12:17 Uhr

Wir haben alles selbst gezahlt.

LG wartemama

Beitrag von anyca 12.04.11 - 12:30 Uhr

Wir haben so geplant, daß wir alles selbst hätten zahlen können, haben dann allerdings doch Zuschüsse bekommen (Meine Eltern haben das Essen gezahlt, seine die Hochzeitsreise, meine Großmutter hat mir das Kleid geschenkt).

Die zweite Hochzeit sollte man grundsätzlich selbst zahlen meiner Meinung nach - wer was zuschießen will, kann das ja immer noch tun.

Beitrag von catch-up 12.04.11 - 12:56 Uhr

Wir teilen uns die Kosten mit meinen Eltern!

Wir wollten eigentlich nur ganz klein heiraten, da wir ein Grundstück gekauft haben und sparen wollten. Meine Eltern wussten aber, dass ich schon immer groß feiern wollte! Daher übernehmen meine Eltern einen Großteil der Kosten!

Wir haben versucht Rolands Eltern noch mit ins Boot zu holen, aber kannste voll vergessen! Bis auf Meckern bekommt die Alte nix auf die Reihe!

Beitrag von michi78 12.04.11 - 13:49 Uhr

Hallo
Unsere Hochzeit wurde jeh zur hälfte von meinen Eltern und Schwiegereltern bezahlt. Das ist bei uns schon immer so gewsen in beiden Familien.
Da weder meine Eltern noch seine Eltern "knapp bei Kasse sind" haben wir das dankend angenommen. Sonst hätten wir natürlich selber bezahlt.
Wir haben schon drauf geachtet das es es sich in Grenzen hält.

LG