Stubenwagen???

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von gutmensch 12.04.11 - 12:04 Uhr

Hallo zusammen,

Wo soll mein Baby die ersten Wochen schlafen?
Ich hab ein Babybettchen fürs Kinderzimmer. Aber das ist zu groß um es bei uns ins Schlafzimmer zu stellen.

Brauch ich jetzt für den Anfang noch eine Stubenwagen? Oder welche Möglichkeiten gibts sonst noch?

Liebe Grüße
gutmensch

Beitrag von canadia.und.baby. 12.04.11 - 12:15 Uhr

Du könntest nach einer Wiege gucken oder so einem Babybalkon.

http://www.mytoys.de/Beistellbetten/KID/de-mt.fu.ca08.05/

http://www.mytoys.de/catalog/search/?query=wiege&filterShop=Baby%23%23de-mt.ba%23%230&filterUnterkategorie=Stubenwagen%2C+Wiegen+%26+Co&productsPerPage=20




Wir hatten eine uralte Familienwiege . Ging die ersten 6 Monate gut , dann wurde sie zu klein und Jasmin zog ins Kinderzimmer um.


LG
Cana mit Jasmin 16 Monate
Http://babygirl1109.unsernachwuchs.de

Beitrag von ellalein 12.04.11 - 12:23 Uhr

Also ich kann einen Stubenwagen nur empfehlen....der war immer meine Rettung,vorallem weil ich die Woche über allein war mit Baby und zum Duschen oder Baden,hab ich meine Kleine,damals immer mit ins Bad geschoben :-D unsere Wohnung ist allerdings auch recht groß,so dass sich der Stubi da schön anbot.

Jetzt hab ich ihn weiter verliehen,da meine da nicht mehr rein kann,da sie sich an ihm hochzog.Bevor sie rauß fällt hab ich ihn jetzt weg.
Aber dennoch so für bestimmte Dinge im Haushalt,ist er sehr praktisch,nicht nur im Schlafzimmer!

lg ella und larina 9 Mo #verliebt

Beitrag von anyca 12.04.11 - 12:28 Uhr

Beistellbettchen! Fürs nächtliche Stillen gibt es nichts Praktischeres.

Wir hatten am Anfang einen süßen, geerbten Stubenwagen - reine Katastrophe, das Kind konnte uns nicht sehen und hat sich total allein gefühlt. Ständiges Gebrüll.

Mit Beistellbett waren die Nächte sofort viel friedlicher.

Beitrag von elif85 13.04.11 - 00:05 Uhr


;)
finde ich sehr sehr wichtig vor allem wenn du stillen möchtest, es ist sehr praktisch, kann auch mal ins whz oder bad.. mitgenommen werden!

kauf eins das an der seite zum aufklappen und ans bett ran zu fahren ist, so hast du das baby immer in sicht und das reinlegen rausholen wird so viel einfacher

Beitrag von eckchen 13.04.11 - 09:20 Uhr

Hallo!

Also ich hatte bei meinem Sohn einen Stubenwagen, war ja anfangs recht schön, dann aber nach 3 Monaten hat er uns nicht sehen können und das Geschrei war groß.
Dann war er auch relativ teuer und ich hab mich geärgert, als ich nur noch 40 euro im an und verkauf dafür bekam.

Diesmal habe ich mir bei Baby Walz ein 4 in ein bett bestellt.
Es ist ein beistellbett, was man umbauen kann als Wiege und Stubenwagen und wenn es dann rausgewachsen ist, kann man es als Sitzbank fürs Kinderzimmer umbauen.
Ich finds praktisch und kostet geringfügig mehr als ein Stubenwagen.

LG Eckchen