kennt sich jemand mit clomifen aus????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von linda1990 12.04.11 - 12:07 Uhr

hallo da wir uns ein kind wünschen und ich schon beim fa war und gesagt bekommen hab dass ich 2 monat lang die pille nehmen soll und wenn ich meine mens bekomme soll ich clomifen nehmen. kennst sich jemand damit aus oder hat jemand erfahrungen damit

Beitrag von carrie23 12.04.11 - 12:10 Uhr

Wieso sollst du die Pille nehmen?
Wieso sollst du Clomifen nehmen?
Wurde eine Diagnose gestellt die dies begründet?

Manche Fachärzte verschreiben Clomifen wie Hustenzuckerln wenn du keine Probleme beim Schwanger werden hast, solltest du kein Clomifen nehmen.
Ich musste es nehmen wegen PcO und fehlenden Eisprung, die ersten zwei mal wurde ich nicht schwanger hatte aber durch das Clomifen einen EIsprung und beim dritten mal wurde ich zu meiner Tochter schwanger die jetzt 7 Monate alt ist.

Beitrag von linda1990 12.04.11 - 12:18 Uhr

ich habe 2009 meine pille abgesetzt und habe meine periode nicht mehr bekommen dann dachte ich dass es bestimmt wieder normal wird.
dann bin ich jetzt zum fa und da habe ich blut abgenommen bekommen und da ich keinen ES hatte habe ich dann clomifen verschrieben bekommen.
kurze zeit später bekamm ich meine periode ganz unerwartet dann hab ich angefangen clomifen zu nehmen. hatte dann aber einen monat später wieder nicht meine periode und jetzt habe ich angefangen meine pille zu nehmen mit der aussage meiner fa wenn ich die pille nehme würde wieder alles normal ablaufen wenn ich sie wieder absetzte.

ein wenig frustriert mich das schon weil wir uns ja schon 2 jahre lang ein baby wünschen.

Beitrag von dia111 12.04.11 - 13:57 Uhr

mal ne ganz doofe Frage.

du hast die Pille genommen und dein ZK hatte sich nicht eingependelt, bzw du hattest deine Mens nicht.
Sollst aber jetzt die Pille wieder nehmen und dann absetzen,damit sich dein ZK einpendelt.... wer glaubt das den.

Sorry,aber würde mir ne zweite Meinung einholen......

Für mich sehr unverständlich. Und wenn du mit Clomi dann deine Mens bekommen hast, warum macht er nicht noch mehr tests und findet herraus an was das liegt?

LG
Diana

Beitrag von mausmadam 12.04.11 - 12:38 Uhr

Hm, ist das nicht alles zu durcheinander?!

Mein FA hat Blut abgenommen, meine Hormone bestimmt und daraufhin aufgrund der Werte Clomifen verschrieben.

Das hat prompt angeschlagen, hatte sehr viele reife Follis, aber leider auf der Seite, wo ich durch eine EL-SS keinen EL mehr habe.

Da man so nicht schwanger werden konnte - lt. FA - wurden wir also nicht auf Karrenz gestellt, wie es üblich ist, wenn sehr viele Follis sprungreif sind.

Obwohl es nicht klappen konnte, sind wir nun stolze Zwillingseltern.

Beitrag von andi3681 12.04.11 - 13:11 Uhr

hey,
ich habe 2007 auch clomifen bekommen, da ich sonst nie einen es hatte. mit clomi hat es dann geklappt. ich habe clomi vom 3-7zt genommen. im 3 übungszyklus hat es dann endlich geklappt und ich wurde ss nach 1,5jahren üben. meine tochter ist jetzt 2,5jahre alt. bei mir wurde allerdings nie eine folischau gemacht oder während der behandlung kontrolliert.


jetzt haben wir wieder clomi bekommen. wieder gleich wie 2007. auch wieder ohne folischau,.....
diesmal hatte es im 5übungzyklus mit clomi geklappt. bin jetzt in der 6ssw.

muss aber dazu sagen, das mein mann jedes mal kurz vor meiner schwangerschaft(eine woche vor es) beim urologen war und ein sg machen lassen hat. vielleicht hat es auch deshalb geklappt

viel erfolg mit clomi
glg andi