Das liebe schlafen...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sweet-honey09 12.04.11 - 12:26 Uhr

Hallo ihr lieben,

langsam bin ich/wir echt am verzweifeln. wir brauchen für jedes ins Bett bringen, Mittags und Abends 1 1/2 Std. bis unser Kind schläft. Wir bleiben immer bis sie schläft an ihrem Bett sitzen, das ist die einzigste Möglichkeit das sie überhaupt schläft.....irgendwann dann mal. Aber ich muss langsam sagen, das mir das wirklich zu lange dauert, was nicht heißen soll ich nehm mir die Zeit nicht gerne für mein Kind. Doch 1 1/2 Std. ins Bett geh Kampf ist zuviel. Wir haben es auch schon ohne Mittagsschlaf probiert, es ändert sich nichts. Hat jemand vielleicht noch ein Rat, eine Idee? Achjaa unser Kind wird im Juni 2.

Ganz lg und ein danke im vorraus,
Sweet-Honey09

Beitrag von sako2000 12.04.11 - 12:28 Uhr

hallo,

wie lange schlaeft sie denn so am tag und nachts?

was macht sie in den 1,5h in denen sie nicht einschlaeft?

gruss, claudia

Beitrag von sweet-honey09 12.04.11 - 12:34 Uhr

sie schläft mittags immer so ca. 1-1 1/2 std (meist von 12-13-13.30 ca. ) ins bett geht sie um 19 uhr. Sie brabbelt dann meist noch rum, oder jammert vor sich hin, weil sie nicht im Bett rumturnen darf.

Müde ist sie, denn das merk ich dann auch das sie schon ab 18.30 eine furchtbare laune bekommt, und sich dauernd die augen reibt.

Beitrag von sako2000 12.04.11 - 12:36 Uhr

mh, und wie lange schlaeft sie morgens?

Beitrag von sweet-honey09 12.04.11 - 13:42 Uhr

morgens ist sie zwischen 6-6.30 wach

Beitrag von sako2000 12.04.11 - 12:41 Uhr

meine tochter ist 17 monate und schlafen ist fuer sie eher ein fremdwort.
sie braucht(e) auch immer lange, um einzuschlafen. wir maches es wie ihr, sitzen neben ihrem bett bis sie schlaeft.

mittlerweile schlaeft sie nach 5-30min ein... wir haben die erfahrung gemacht, dass wenn sie mind. 1h vor dem zubettgehen (vor allem abends) nicht mehr gross rumtoben "darf" bzw. wir nur noch buecher angucken und es leise zugeht, dass sie dann deutlich schneller und besser einschlaeft.
nach dem abendessen gegen 18uhr gibts bei uns keine musik, kein tammtamm... dann werden unsere fische gefuettert und buecher angeschaut.
das bringt sie runter. dann, vielleicht hilft dir das, habe ich die erfahrung gemacht, dass es wichtig ist, wenn sie immer um die gleiche zeit schlaeft, vor allem mittags. ich habe das gefuehl, dass sie dann schneller schlaeft.

ich druecke dir die daumen, dass das bald besser wird.
ganz viel geduld,
claudia

Beitrag von lady_chainsaw 12.04.11 - 12:30 Uhr

Hallöchen,

ist sie denn auch wirklich müde, wenn sie ins Bett geht? #gruebel Wieviel Schlaf hat sie denn insgesamt in 24 Stunden?

Meine Tochter z.B. (mein Sohn ist da nicht ganz so extrem) kommt mit wenig Schlaf aus - mit 2 Jahren hat sie zu Hause keinen Mittagsschlaf mehr gebraucht, kam locker mit 10 - 11 Stunden Gesamtschlaf aus #gaehn

Wir haben sie die ersten 4 Jahre in den Schlaf begleitet, das hat mal länger und mal kürzer gedauert. Am längsten dauerte es, wenn ich eigentlich noch viel "wichtigere" Dinge zu tun hatte und eine innerliche Unruhe in mir war, weil doch noch der Abwasch wartete, die Wäsche aufgehängt werden musste und die Katzenklos sauber gemacht werden mussten #gruebel

Doch war ich entspannt, habe einfach nur mein Kind neben mir genossen und an die schönen Dinge des Lebens gedacht.... ist meine Tochter viel schneller eingeschlafen #gaehn

Gruß

Karen

Beitrag von vite-vite 12.04.11 - 12:38 Uhr

Hallo,

das ganze Programm haben wir auch durch, bis ich es nicht mehr ausgehalten habe. Als Jonte zwei war habe ich das hier gemacht:

http://www.charite.de/dgsm/rat/kind.html

Besonders weil mein Kind auch mal absolut nicht mit in unserem Bett schlafen will.
Und ich fand mit zwei Jahren ist es was anderes als mit einem Jahr.
Es hat nach zwei Nächten geklappt und klappt noch. Mein Sohn schläft durch und ist morgens vergnügt und erholt!

LG

vite-vite, die schon mal den Regenschirm aufspannt um sich vor den fliegenden Steinen zu schützen!;-)

Beitrag von babygirljanuar 12.04.11 - 13:08 Uhr

wieviel schläft sie denn am tag und in der nacht?

hatten vor kurzem genau das selbe problem. 19.30uhr ins bett bis ca 6 uhr. eingeschlafen so um 20uhr. 8 uhr ins bett, eingeschlafen um 9/9.30 für 1,5 std. mittags 12uhr ins bett und eingeschlafen um 14uhr #schock ca 1-2std oder auch mal 3.... so. mir hat es irgendwann echt gestunken, da man nichts mehr machen konnte. hab dann ihr vormittagsschlaf gestrichen und seitdem klappt das wieder super #huepf sprich, sie steht zwischen 6-7.30hr auf ( lezte woche einmal um 9uhr, sowas gabs noch nie!!!!!!!!) und geht dann um 11.30uhr ins bett bis ca 13 uhr oder auch mal etwas länger, so wie jetzt gerade :-p
lg

Beitrag von mamavonleonie 12.04.11 - 13:18 Uhr

Hi, meine Tochter ist 18 Mo. alt. Wir haben auch ganz schön gekämpft.
Inzwischen merke ich das es eigentlich ganz einfach ist wenn man nicht so ein Aufhebens drum macht.
Wir legen sie ins Bett und gut is. Manchmal beschwert sie sich und macht bißchen rum aber dann schläft sie.
Ich hoffe sehr es bessert sich, viel Glück für euch #winke

Beitrag von sockikatze 12.04.11 - 13:47 Uhr

Hallo!

Uns geht es ähnlich wie mamavonleonie! Unsere Maus ist 19 Monate. Bis vor ein paar Wochen hab ich sie nach der Flasche ins Bett gelegt, bin raus und sie ist eingeschlafen. Seit ca. 3 Wochen erzählt sie uns ca. 30 min übers Babyfon Geschichten und singt .... Ich gehe dann nicht nochmal zu ihr rein, denn sie schläft dann von allein ein. Ich hab fetsgestellt, dass sie das scheinbar braucht, dieses erzählen. Sie bekommt jetzt immer mehr mit (Krippe, Spielplatz usw) und muss das abends einfach verarbeiten.

Beim Bett sitzen bleiben würde bei uns nie klappen. Sie würde immer denken ich spiele noch mit ihr! Ist shcon zum Teil so, dass wenn ich nochmal nach ihr schauhe, sie davon noch mehr wach wird.

Versuch doch mal sie einfach ein bißchen erzählen und auch mekern zu lassen. Veilleicht schläft sie dann auch selbst ein.

1 1/2 Stunden am abend ist schon stressig!

LG