Hochlage nach ES ... verwirrt... was meint ihr?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von diana1101 12.04.11 - 12:48 Uhr

Hi Mädels,

ich bin ein wenig verwirrt..
Laut "mynfp" habe ich einen ES gehabt.. aber meine Temp ist so niedrig über der CL... find´s komisch.. sonst ist meine Temp. nach ES immer höher..
Laut Urbia hätte ich keinen ES gehabt.


https://www.mynfp.de/display/view/cwt4mrwfkk40/ - aktueller Zyklus, Temp. heute morgen deutlich gestiegen.


https://www.mynfp.de/display/view/164926/ - Zyklus wo man deutliche eine Hochlage erkennt.

Was meint ihr dazu? Einfach beobachten?

Hätte ausserdem gar nicht damit gerechnet das "mynfp" mir überhaupt einen ES anzeigt.. da die Temp. ja kontinuierlich gefallen ist.. alles ganz komisch.

LG Diana

Beitrag von tomnano 12.04.11 - 14:10 Uhr

Hallo,

erstmal - der zweite Link geht nicht...

Und dann, mynfp zeigt Dir nen ES an, weil Deine Temp am 42. ZT nochmal deutlich runter ist und die nächsten 4 Tage danach höher war, als die letzten 6 Tempis vor dem Abfall an ZT 42. Das heißt ES stattgefunden.

Das Urbia Dir keinen ES anzeigt, kann daran liegen, dass man da ja nur 1 Nach-Kommastelle eingeben kann und bei mynfp 2 Nach-Kommastellen. Schätze Du hast bei Urbia an ZT 46/47 nur 36,60 eingegeben oder?

Wegen der Hochlage nach ES - eigentlich sollte die Tempi schon bißle in die Pötte kommen. Könnte daran liegen, dass Du vielleicht zu unterschiedliche Messzeiten hast (es fehlen auch immer wieder mal Werte - das net optimal zum Auswerten!) oder es könnte auf eine Gelbkörperschwäche hindeuten (Progesteronmangel)... Hast Du immer so lange Zyklen bzw. so spät einen ES? Vielleicht solltest Du das mal beim FA untersuchen lassen. Evtl. würden Dir auch Ovus bzw. ne kontinuierliche ZS-Beobachtung weiterhelfen.

Sollte Dein ES tatsächlich an ZT 42/43 gewesen sein, könnte das Bienchen vom ZT 40 gereicht haben. Das vom 46. ZT ist vielleicht etwas spät. Ich weiß ja net, ob Du vielleicht net alle eingetragen hast, aber paar mehr Bienchen könnten nicht schaden ;-)

Ich hoffe ich konnte Dir bißle weiterhelfen.
LG
Nano