Babywage braucht man die?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von antonio72 12.04.11 - 13:01 Uhr

Ich will stillen und bei uns im Lidel ist eine Wage für 29€ im Angebot.Bin zwar erst 12 Woche, denke aber falls ich eine brauch ist die günstig.
Was meint ihr?Braucht man eine Wage#winke

Beitrag von 19face84 12.04.11 - 13:01 Uhr

meine hebi bringt zu den Terminen immer eine mit. ich kauf mir keine.

Beitrag von thereschen 12.04.11 - 13:02 Uhr

Huhu, würde nicht sagen, dass man sowas unbedingt braucht. Außer man hat ein Frühchen, wo man das Gewicht öfter kontrollieren sollte...
Gewichtskontrollen finden ja sonst beim KiA statt...

Lg Theresa mit Sami 18 Monate + Levin 24.SSW

Beitrag von lucas2009 12.04.11 - 13:03 Uhr

Also ICH habe die nie gebaucht. Am Anfang kommt die Hebi und wiegt das Kind und sonst muss man eh ständig zum KIa wg. U´s und Impfungen, da werden die Kinder auch gewogen.

LG

Beitrag von bettina79 12.04.11 - 13:03 Uhr

Hallo,

ne das ist rausgeschmissenes Geld, das brauchst du nicht.

Die hebamme bringt immer eine mit. und wenn du deine baby mal wiegen möchtest kannst es auf der normalen Personenwaage machen. erst dich ohne Baby und dann mit baby dann weißt auch wieviel es wiegt.

lg Bettina 38.ssw

Beitrag von yc23 12.04.11 - 13:03 Uhr

also ich hatte bei meiner ersten keine und werd mir jetzt auch keine zulegen ;-)

Beitrag von anyca 12.04.11 - 13:07 Uhr

Nein.

Das hat man vor 30 Jahren gemacht - meine arme Mutter sollte mich vor und nach JEDEM Stillen wiegen und so die Trinkmenge kontrollieren. Kein Wunder, daß sie nur kurz gestillt hat ... ich habe zwei Kinder je knapp ein halbes Jahr voll gestillt, ohne Waage.

Beitrag von dentatus77 12.04.11 - 13:09 Uhr

Hallo!

Ne Wage braucht man eigentlich nur bei Kindern mit Gedeihstörungen, ansonsten verunsichert die mehr als sie nutzt.
Und wenn eine Gedeihstörung vorliegt, bekommst du die Wage auf Rezept in der Apotheke zum Ausleihen.

Liebe Grüße!

Beitrag von littlehands 12.04.11 - 13:13 Uhr

Brauchen nicht.Aber wenn Du meinst...Es gibt so vieles zu kaufen,das man nicht braucht.

Beitrag von tanni2210 12.04.11 - 13:25 Uhr

Nein
eine Waage braucht man nicht ,wie schon öfters hier geschrieben bringt die hebi eine mit.Und dann must du sowiso zu den U untersuchungen .Falls du in der zwischen zeit das gefühl hast das du dein kleines Wiegen zu müssen bei uns kann man das kostenlos in der Apotheke machen ,oder wie gesagt zuhause mit einer normalen Personen waage.

LG Tanja

Beitrag von shiningstar 12.04.11 - 13:19 Uhr

Ich werde das so machen wie mit meinen Katzen, wenn ich sie wiege (die würden ja nie still halten...) -erst gehe ich alleine auf die Waage, dann nochmal mit Baby auf dem Arm. Dann sehe ich in etwa, wie viel der Kleine wiegt. Und dann geht man ja auch immer zum Kinderarzt usw, da werden die ja auch immer gewogen.

Beitrag von lona27 12.04.11 - 13:33 Uhr

wie die anderen schon sagen, bringt die Hebi normalerweise eine mit. Solltest du ein Frühchen haben oder das Gewicht überwachen müssen, dann kann man sich solch eine Waage auch in der Apo ausleihen :)

Man macht sich sonst nur verrückt mit den Dingern :) Den besten Hinweis, ob dein Kind genug bekommt, sind volle Windeln und ob es gut gedeiht :)

Beitrag von dazz 12.04.11 - 14:52 Uhr

Wenn du im Notfall eine brauchen solltest, kannst du sie dann immernoch kaufen.
Vielleicht kostet sie 10 Euro mehr, aber die Wahrscheinlichkeit ist doch sehr gering, dass du sie brauchst!!

LG

Beitrag von mamimona 12.04.11 - 15:27 Uhr

ich hatte meine in der 1.ss in der apotheke ausgeliehen.

Beitrag von didyou 12.04.11 - 15:52 Uhr

Meine Hebi hat gesagt man braucht keine. Das Gewicht des Kindes wird bei den Nachkontrollen von ihr überprüft und ja auch bei den Untersuchungen beim Kinderarzt. Wenn man eine eigene hat würde man sich vielleicht auch viel zu verrückt machen.
Werde mir also keine kaufen!

Beitrag von kathrincat 12.04.11 - 16:06 Uhr

nein, braucht man nicht, wiegen bei den u´s reicht voll

Beitrag von nsd 12.04.11 - 16:13 Uhr

unnötig. Am Anfang bringt die Hebi eine Waage mit, da wird dein Kind die ersten 7-8 Wochen gewogen, dann beim KiA bei den U-Untersuchungen. Danach kannst du auf deiner normalen Waage wiegen. Wenn du da eine Gewichtsreduktion oder -stagnation erkennst, dann kann man bei der Hebi die Waage ausleihen (meine Hebi hatte 2 Stück) oder in der Apotheke.

Beitrag von gussymaus 12.04.11 - 18:54 Uhr

nein du brauchst keine... wenn dein kind zu schwer ist fpür die hebammenwagen (oft haben die nur bis 4 kilo) oder du aus einem anderen grund öfter wiegen musst bekommst du eine verschreiben und leihst sie die in der apotheke...

also 29€ ist vielleicht günstig für eine gute haushaltswage, aber für etwas das man gar nicht braucht doch recht viel geld finde ich...

Beitrag von eymama 12.04.11 - 18:59 Uhr

Normal brauchst du keine.

Wir haben eine, da ich wieder keine Hebamme möchte und ambulant entbinden werde und so einfach etwas zur Kontrolle hier haben möchte.

Beitrag von shoern 12.04.11 - 19:55 Uhr

Eigentlich brauch man die nicht.
Mein Sohn kam 4Wochen zu früh auf die Welt und da er im KKH dann noch einiges abgenommen hat, hab ich mir eine aus der Apo geliehen...hat nicht viel gekostet!

:-)

Beitrag von elif85 12.04.11 - 23:59 Uhr

hallo ;)

total unnötig, kauf deinem schatz lieber sinnvolleres.
die hebamme bringt immer eine waage mit und man geht ja auch regelmäßig zum arzt

LG