wie äussern sich die typischen rückenschmerzen bei ss

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von filinchen1981 12.04.11 - 13:38 Uhr

hallo mädels

ich lese soooo viel über diese berüchtigten ss-anzeichen, wie rückenschmerzen usw.

jetz ma meine frage ( die eigentlich schon oben steht) wie sind denn diese rückenschmerzen und ab wann?

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/932894/575770

freu mich über eure hilfe#danke

Beitrag von dentatus77 12.04.11 - 13:43 Uhr

Hallo!
Ich hatte bei meiner ersten Schwangerschaft keine Rückenschmerzen und hab auch jetzt keine, außer wenn ich mich nachts verlegen hatte. Ich würd das jetzt nicht als SS-Zeichen werten.
Und die Übelkeit hat beide Male auch erst eingesetzt, als ich schon getestet hatte.
Liebe Grüße!

Beitrag von filinchen1981 12.04.11 - 13:46 Uhr

danke dir für die antwort

weil ich von vielen seiten dieses gelesen und gehört hatte, dachte ich, ich frag ma nach

ich lese auch öfters, dass viele frauen erst die typischen anzeichen haben, wenn sie schon wussten, dass sie ss sind

Beitrag von zweiunddreissig-32 12.04.11 - 13:44 Uhr

Das ist eines der möglichen Anzeichen, die müssen nicht unbedingt kommen. Ich hatte gar keine Rückenschmerzen, dafür aber Leistenziehen wie bei Mens gegen 6. SSW.

Beitrag von filinchen1981 12.04.11 - 13:51 Uhr

meinst du das ziehen, als wenn man sich nen nerv in der leistengegend eingefangen hat?
ganz ehrlich, ich kann mit sowas kaum was anfangen, weil ich immer eine andere plausiblere erklärung für meine wehwehchen suche:-p

Beitrag von zweiunddreissig-32 12.04.11 - 14:12 Uhr

Ich meine dieses Ziehen, was normalerweise vor Mens kommt. Hattest du definitiv schon, oder?

In der Frühschwangerschaft dehnen sich die Mutterbänder und das fühl sich genauso, als ob man seine Mens bekommt.

Das ist auch kein eineutiges Anzeichen, weil es entweder auf Mens oder auf eine SS deuten kann;-)

Schlauer von all diesem Vergleichen von Anzeichen wirst du definitiv nicht, da jede Frau eigene Anzeichen hat bzw. nicht hat.

Beitrag von filinchen1981 12.04.11 - 15:37 Uhr

naja...die ganz normalen mens-schmerzen, ja klar hatte ich die schon....aber kein ziehen vorne, in der becken/leiste...beim sitzen und beim gehen...mal links, mal rechts#kratz
diese leichten rückenwehwehchen sind neu...naja, vllt. nur falsche haltung#kratz

sicher, ist es von frau zu frau unterschiedlich...selbst bei einer frau ist es jedesmal anders

Beitrag von nea. 12.04.11 - 16:27 Uhr

Ich hatte gestern und vorgestern ein Ziehen in Rücken und Leiste. Heute ist die Mens da. #schmoll