wirklich wieder ein KS...oder kann ich noch hoffen??!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von vani1981 12.04.11 - 13:52 Uhr

Hallo ihr lieben,

bin total enttäuscht, meine FÄ und auch der Arzt bei der FD gehen davon aus das ich wieder einen KS bekommen werde. Das sagen die jetzt schon, obwohl ich doch erst in der 22. ssw bin :-(

Ich habe SS-Diabetis, zu hohen Blutdruck (ist mit Medis aber im Griff) und hatte bei der ersten Geburt einen KS wegen HELLP-Syndrom....hat irgendwer Erfahrungen??? Bekomme ich wegen dieser Vorgeschichte wirklich wieder einen KS???
Das HELLP muss ja nicht wieder auftreten, der Blutdruck ist momentan ok soweit und zu groß/schwer wird die kleine bestimmt auch nicht durch den Zucker, da ich ja schon seit der 17. ssw Insulin spritze.

Vielleicht kann mir jemand Mut machen...möchte so gern spontan entbinden.

Viele Grüsse, Vanessa

Beitrag von nitojeem 12.04.11 - 14:00 Uhr

hatte bei meiner ersten schwanger ks weil meine zwillinge geholt werden mussten bei der einen war mir die fruchtblase geplatzt bei 30.+1 woche und habe jetzt 1 1/2 jahre später hab ich meinen sohn spontan entbunden bei 39. +1 woche trotz ss diabetis.

ok das andere was du noch hast hab ich nicht gehabt musste auch kein insulin spritzen. oder frag doch einfach im krankenhaus nach was die sagen würden wenn die dir das ok geben das du es versuchen kannst spontan zu entbinden steht dem ja nix im wege

nitojeem mit emily und jennifer bei 1 1/2 jahre alt und elias 26 tage alt

Beitrag von vani1981 12.04.11 - 14:06 Uhr

Danke für dein Antwort....

Im KH wollte ich auch noch nachfragen...allerdings weiß ich nicht ob man dort so frühzeitig einen Termin machen kann. Die Geburtsplanung, wo ja sowas besprochen wird, findet immer so ab der 36. ssw statt. So lang will ich aber eigentlich nicht mehr warten.

Beitrag von kathinka2011 12.04.11 - 14:06 Uhr

Hallo Vanessa,

meine Freundin hatte auch bei ihrer 1.SS einen Kaiserschnitt wegen HELLP-Syndrom. Jetzt ist sie wieder schwanger (26. SSW) und ihre Werte sind soweit ok. Bleibt das auch so, dann darf sie auf jeden Fall eine spontane Geburt versuchen.

Haben Deine Ärzte denn gesagt, warum sie von einem erneuten KS ausgehen?

Drücke Dir die Daumen für eine spontane Geburt.
Kathinka

Beitrag von vani1981 12.04.11 - 14:09 Uhr

Hallo,

eure Antworten machen mir ja wirklich ein wenig Mut :-D

Meine Ärzte gehen wegen dem "Gesamtpaket" von einem erneuten KS aus....also wegen dem Zusammentreffen von SS-Diabetis, Hochdruck, vorangegangenes Hellp-Synd. und weil mein erstes Kind per Sictio kam.

Morgen habe ich einen ersten Termin mit meiner Hebamme...vielleicht kann die mir ja auch noch was dazu sagen.

Beitrag von kathinka2011 12.04.11 - 14:15 Uhr

Gute Idee, noch mal mit Deiner Hebamme drüber zu sprechen. Noch ist ja auch etwas Zeit und Du kannst das alles in Ruhe klären.

Wie Du schon geschrieben hast muß das HELLP-Syndrom ja nicht wieder auftreten und wenn alles andere im Rahmen ist von den Werten, warum nicht? Kann Dir halt nur von meiner Freundin berichten und habe selber nicht so die riesen Kenntnisse bei Erkrankungen in der Schwangerschaft.

Wünsche Dir alles Gute.
Kathinka

Beitrag von becca78 12.04.11 - 14:10 Uhr

Hallo!

Mit deinen Schilderungen kenne ich mich nicht aus.
Aber hast du nicht die Möglichkeit, das mal intensiv mit (d)einer Hebi zu besprechen???

Drück dir die Daumen! #klee

LG,
Becca
mit N. (*2.11.07) und R. (*2.11.09) und #ei 19. SSW

Beitrag von vani1981 12.04.11 - 14:13 Uhr

Danke für die gedrückten Daumen, hab´s grad schon als Antwort weiter oben geschrieben. Morgen hab ich meinen ersten Hebammen-Termin....vielleicht sagt sie ja was ganz anderes. Ich überlege auch mir eine Beleghebamme zu nehmen, egal ob spontan oder KS. Die könnte dann einfach von Anfang an meine Interessen vertreten.

Beitrag von anika1812 12.04.11 - 15:57 Uhr

Hi.....

denke das ist bei jedem unterschiedlich.....meine ersten beiden mussten per KS geholt werden......jetzt planen sie gleich einen KS weil das risiko hoch ist das die narbe aufgeht.....
denke die chance liegt bei 50/50.....warte erstmal ab und lass dich nicht zu sehr beunruhigen.......

lg anika 35+6