Muss ich sie mehr fördern?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von danii84 12.04.11 - 14:02 Uhr

Meine Maus wird heute in einer Woche 7 Monate. Ich mache mir einwenig Sorgen, da sie sehr faul ist. Sie dreht sich nicht vom Bauch auf den Rücken oder andersrum....Wenn sie mal auf dem Bauch liegt, dann quengelt sich nur. Vom Vierfüßlerstand oder Sitzen sind wir meilenweit entfernt....

Beitrag von espirino 12.04.11 - 14:05 Uhr

Hallo,

mehr wie das was du machst kannst du nicht machen. Alternative wäre ein Gang zum KiA, der dir für deine Kleine eine Physiotherapie verschreiben kann, sollte er der Ansicht sein, sie braucht Förderung.
Es nutzt ja auch nichts dein Kind auf Teufel komm raus zu trimmen, wenn sie körperlich dazu nicht in der Lage ist.

LG Jana

Beitrag von mini-ei 12.04.11 - 14:07 Uhr

Hallo#winke,

Wenn deine Kleine an sich gesund ist und nicht zu frueh geboren wurde, dann sollte sie schon langsam anfangen sich zu drehen. Krabbel und sitzen braucht sie in dem Alter noch nicht. Ich kann dir nur raten, legen deine Kleine viel auf den Boden, so dass sie sich bewegen muss, wenn sie was will. Babywippen oder gar Lauflernhilfen siind nicht so toll...
Wenn sie mit 8 Monaten sich immer noch nicht dreht, wuerde ich spätestens dann mal zum Arzt gehen. Das ist am Computer einfach schwer zu sagen, ob deine Kleine evtl Physioterapie bräuchte...

Lg
mini-ei :-)

Beitrag von danii84 12.04.11 - 14:10 Uhr

Ich war letzte Woche erst beim Kinderarzt zur U5.
Da meinte die Ärztin nur, ich soll sie öfters auf den Bauch legen. Mehr nicht...

Beitrag von mini-ei 12.04.11 - 14:26 Uhr

Ich betreue kleine Kinder auch beruflich. Und meisten mache ich es auch so, dass ich mir ueber Monate anschaue, wie das Kind sich entwickelt. Oft gibt es zB Familien, in denen sich alle Kinder einfach langsamer motorisch entwickeln, ohne dass das eine Bedeutung hätte.
Kinder die viel auf dem Boden sind, auch auf dem Bauch, muessen sich einfach mehr bewegen. Darum empfehle ich das auch immer zuerst. Und deine Kleine ist auch noch sehr jung. Warte noch einfach 1-2 Monate. Da tut sich in dem Alter unheimlich viel. Und wenn sich mit 8-9 Monaten nichts getan hat, geh doch einfach noch mal zum Arzt.

Lg

Beitrag von ellalein 12.04.11 - 14:15 Uhr

Hab eben eins weiter unten schon gepostet,das meine sich auch erst,mit Ende 7ter Monat anfing auf den Bauch zu drehen,dann nach 2 Tagen gings auch zurück.Jetzt ist sie 9 Monate und es ging alles Schlag auf Schlag....
Vierfüßler...dann robben jetzt krabbelt sie und übt das hinsetzen.
Das geht dann manchmal ganz schnell....

Ich hab meine viel abends nackt auf den Wickeltisch gelegt und dort auf den Bauch,als sie es auch noch nicht mochte und da blieb sie auch länger mal so liegen.Aber wie gesagt meist geht das dann ganz schnell los,dann wollen sie nur noch unten rum kullern.

Viel Glück.

Beitrag von thalia.81 12.04.11 - 14:43 Uhr

Hallo Dani,

vorweg: fördern klingt nicht so schön, unterstützen klingt besser, kindgerechter.

Mein erster Tipp wäre: viel nackt hinlegen. Da entwickeln die Kinder ein wesentlich besseres Körpergefühl und sind viel mobiler. Paul ist nackt auf dem Wickeltisch ein wahrer Turner. Da geht alles viel geschmeidiger.

Zweitens würde ich, falls du nicht schon dort warst, zu einem Osteopathen gehen. Paul hat sich direkt nach einem Termin gedreht, nachdem Blockaden in der oberen HWS behoben worden sind. Seitdem finde ich meinen Sohn unheimlich mobil und fit. Da kam dann alles Schlag auf Schlag:

Vom Rücken auf den Bauch und schon wenige Tage später wieder zurück auf den Rücken.

Ansonsten könntest du sie auf eine schiefe Ebene lege, z.B. so ein Keilkissen. Darauf bzw. darunter rollt er sich leichter. Ebenso könntest du sie mit einem Spielzeug animieren.

Des Weiteren würde ich dir das PEKiP-Buch aus dem GU-Verlag sehr empfehlen. Da stehen tolle Spielidee und Absätze zur motorischen Entwicklung drin. Einfach geschrieben und mal schnell zwischendurch gut lesbar. Und die Spielideen sind wirklich klasse und simpel.

Alles Gute #herzlich und berichte mal #winke
Thalia