hilfe bei beikost baby und kleinkind

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von stefanie975 12.04.11 - 14:26 Uhr

hallo....
ich wollte mich mal umhören wie ihr das macht mit dem mittagessen und euren zwei kids?
vielleicht habt ihr ja tips?!
tom, bekommt jetzt seid ein paar tagen gemüse, sind bei nem kleinen gläschen kürbis, ab morgen kommt kartoffel dazu.
matt, unseren großen hol ich um 12.45 uhr vom kiga.

unser ablauf am morgen für tom ist ungefähr so:
6 uhr aufstehen: 6.30 uhr flasche, trinkt er nicht aus.
10uhr zweite flasche, trinkt er auch nicht leer.
matt im kiga holen
dann bekommen beide so gegen 12.20 uhr mittag.
und gehen 13 uhr ins bett.

tom will danach aber keine flasche mehr, schläft aber nur noch ne stunde, obwohl er immer 2,5 stunden geschlafen hat.

frage mich ob ich tom morgens nicht noch was ziehen soll, so das die 10 uhr flasche wegfällt und er bevor matt heim kommt ( oma würde ihn dann holen) mittag ißt und ins bett geht.

wie macht ihr das? ist so blöd mit der abholzeit und weil ich eigentlich nicht die oma in anspruch nehmen will.

ich hoffe das war verständlich?!
würde mich über tips freuen!!!!

lg steffi

Beitrag von schlange100000 12.04.11 - 14:53 Uhr

Ich schreib Dir mal unseren Ablauf:

7°° Aufstehen---7.30 Flasche (240ml)----11.30 190g Gläschen------16°° Obstgläschen--------18.30 Flasche (240ml)!!

Versuch doch mal immer ne halbe Std zu ziehen...so hab ich das auch gemacht...kann zwar weng laut werden, aber mit etwas Tee schafft man das!

Lg #blume

Beitrag von agra 12.04.11 - 15:10 Uhr

huhu

bin im moment in derselben situation.
wir fangen ab morgen mit beikost an.und ich überlege wie es für uns am besten ist.

3mal die woche muss mein sohn um 12h vom kiga abgeholt werden.sind dann um halb zuhause.

im moment siehts so aus.
10.30 stillen
12 den großen abholen
12.30mittag für den großen und mich
danach geht der große ins bett
13.30 wird dei kleine gestillt, ab morgen dann brei
anschließend zum schlafen hinlegen.

die kleine schläft immer nur ne halbe std.der große oft 3std.

12.45h ist echt ne doofe zeit.

Beitrag von gussymaus 12.04.11 - 20:42 Uhr

ich hab das ja jetzt balkd dsas zweite mal... bei den jungs war es ähnlich...

da hab ich entweder den kleinen erst gefüttert, das essen war fertig und ich hab für ihn das gemüse usw vorher abgenommen und pürriert. der schlief dann unterwegs ein und geweckt ging eh kein happen rein... also hab ich ihn dann ins bett gelegt und mit dem großen gegessen. später hab ich dann mit beiden zusamen gegessen... alles vorbereitet und zu einer zeit gespachtelt wo es beiden passte. wenn das hinzubekommen ist finde ich das besser ,aber wenn es eben nicht anders geht (weils kleine kind unterwegs dann einpennt oder es zu spät wird) bekomt das kleine eben eher was und spielt oder schläft dann... wenn beide noch mittagschlaf machen ist es aber sicher nen versuch wert die vormittags mahlzeit so passend zu machen dass mittags beide gleichzeitig hunger haben und dann auch gleichzeitig schlafen - dann hast du ja zeit für dich oder was du willst... ich hab die zeit wo der kleine schlief und der große nicht intensiv mit dem großen verbracht, aber wenn es sich mal ünerschnitt fand ich das auch immer nett...

ich lasse auch ungern andere abholen... finde das sollte nicht die regel sein...

ich würde vermuten dein kleiner ist einfach satt... wenn er schon vormittags keine ganze flasche forert - wie viel immer das sein mag, ich hab nie gemessen... und edass kinder mal mehr mal weniger schalfen ist doch recht normal... aber wenn er vormittags zweimal ne halbe flasche will ist das doch ok... oder nicht? ich seh da jetzt nicht das problem dass man was steichen müsste... ich würde höchstens die zweite falsche vormittags etwas reduzieren, aber letztlich macht das ja keinen unterschied... nach dem mittagessen ist er satt, egal ob nun von der vormittagsmilch oder dem mehr-mittagessen... und er wird ja nicht wach weil er hunger hat, oder? ich denke das iste einfach so eine entwicklungsphase...

meine haben auch alle früh keine mittagstunde mehr gemacht... vor dem zweiten geburtstag waren sie alle drei damit durch... andere schlafen anch dem kiga noch den halben nachmittag... jedes kind ist anders... und jeder monat ist anders...